ARCHITEKTURBIENNALE VENEDIG – ERÖFFNUNG VON „UNBUILDING WALLS“

  |   Neuigkeiten

Am Freitag, den 25. Mai findet die offizielle Eröffnung des deutschen Pavillons auf der La Biennale di Venezia statt, die dieses Jahr unter dem Thema „FREESPACE“ steht. Mit dem Beitrag „UNBUILDING WALLS“ der Kuratoren Marianne Birthler, Lars Krückeberg, Wolfram Putz und Thomas Willemeit von GRAFT werden die Auswirkungen von Teilung und der Prozess der Heilung als dynamisches räumliches Phänomen untersucht.

 

28 Jahre lang ist Deutschland vereint, exakt so lange, wie die Berliner Mauer (1961–1989) bestand. Diese Zeitengleiche nahmen GRAFT und Marianne Birthler zum Anlass im Deutschen Pavillon auf der 16. Internationalen Architekturbiennale in Venedig die Ausstellung „Unbuilding Walls“ zu zeigen, welche die Auswirkungen von Teilung und den Prozess der Heilung als dynamisches räumliches Phänomen untersucht.
Die Ausstellung reagiert auf gegenwärtige Debatten über Nationen, Protektionismus und Abgrenzung. Bezugnehmend auf das übergeordnete Biennale-Thema „Freespace“ der Architektinnen von Grafton, liegt besonderes Augenmerk auf herausragenden stadt-räumlichen und architektonischen Beispielen. Ganz konkret wird anhand von architektonischen Projekten auf dem ehemaligen Grenzstreifen untersucht, was in den letzten 28 Jahren auf diesem beispiellosen Leerraum inmitten einer neuen Hauptstadt passiert ist. Die Heterogenität verschiedenster Ansätze, Typologien, Akteure und Resultate zeigt die Breite der Architekturdebatten und Lösungen.

Die Ausstellung soll das Leben mit Mauern sichtbar und erlebbar machen. Neben der deutschen Mauer-Erfahrung geht es deshalb auch um aktuelle Barrieren, Zäune und Mauern jenseits dieser nationalen Perspektive. Im Zuge der Vorbereitungen zu Unbuilding Walls bereiste ein Journalistenteam Grenzmauern in aller Welt. Die Arbeit wird im Deutschen Pavillon präsentiert.

 

 

TERMINE AM FREITAG, 25.05.2018

11 Uhr
Pressekonferenz, Deutscher Pavillon, Giardini della Biennale, 30122 Venedig

Es sprechen Staatssekretär Gunter Adler sowie die Kuratoren Marianne Birthler, Lars Krückeberg, Wolfram Putz und Thomas Willemeit

 

12:30 Uhr
Eröffnung des Deutschen Pavillon, Giardini della Biennale, 30122 Venedig

Die offizielle Eröffnung wird begleitet von Reden des Staatssekretärs Gunter Adler sowie dem Bundesratspräsidenten Michael Müller und den Kuratoren des Deutschen Pavillons Marianne Birthler, Lars Krückeberg, Wolfram Putz und Thomas Willemeit.

 

Weitere Informationen zur Ausstellung sowie Pressematerial stehen auf der Website www.unbuildingwalls.de zur Verfügung.

 

Die 16. Internationale Architekturbiennale wird vom 26. Mai bis zum 25. November im Giardini sowie im Arsenale und an weiteren Orten in Venedig/ Italien gezeigt.

Weitere Informationen zur Biennale sowie Tickets für die Ausstellung finden auf der Website http://www.labiennale.org/

Add text