ERÖFFNUNG DER FEUERSTEIN ARENA IN SCHIERKE

  |   Neuigkeiten

Nach 18 Monaten Bauzeit wird die Feuerstein Arena in Schierke am Fuße des Brockens im Harz am 15. Dezember 2017 feierlich eröffnet und nimmt ab den 16. Dezember den Betrieb auf.

 

GRAFT gewannen im Jahr 2013 die europaweite Ausschreibung zur Reaktivierung des Natureisstadions mit einer unverwechselbaren Dachkonstruktion, die in Zusammenarbeit mit schlaich bergermann partner entwickelt wurde. Die Überdachung von 2.700 Quadratmeter lässt sich mit selbstverständlicher Leichtigkeit und Eleganz an nur zwei Punkten nieder. Die historische Stadionanlage verwandelt sich in eine multifunktional nutzbare Arena mit hoher touristischer Attraktivität. Sie lässt sich sowohl in Wintermonaten als auch im Sommer für Freizeitaktivitäten nutzen. An der Ost- und Westseite des Stadions entstanden zwei Neubauten für das gastronomische Angebot und weitere funktionale Flächen.

 

Die Eröffnung wird von einer Begrüßung des Oberbürgermeisters der Stadt Wernigerode Peter Gaffert und Grußworten des Ministers für Landesentwicklung und Verkehr des Landes Sachsen-Anhalt Thomas Webel, des Ministers für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitalisierung des Landes Sachsen-Anhalt Prof. Dr. Armin Willingmann sowie von GRAFT Gründungspartner Lars Krückeberg begleitet.

 

Ab 15 Uhr findet die offizielle Eröffnungszeremonie mit einem Lichtkunstprojekt statt, welcher sich der öffentliche Teil mit Eishockey Penalty-Schießen, einer Eistanzshow und einer Eisdisco am Abend anschließt.

 

Mehr Informationen finden Sie unter https://www.schierker-feuerstein-arena.de/

 

Für mehr Informationen über das Projekt, besuchen Sie bitte folgende Seite https://graftlab.com/de/portfolio_page/ice-stadium-arena-schierke/

 

(Bild: Matthias Bein)

Add text