MAKE CITY 2018 STUDIO TALK: UNBUILDING WALLS

  |   Neuigkeiten

Am Mittwoch, den 20. Juni 2018, richtet GRAFT in seinen Berliner Büroräumen  im Rahmen des Make City Festivals ein Studio Talk zu „Unbuilding Walls“, dem Deutschen Beitrag der 16. Architekturbiennale in Venedig aus.

 

Mit dem Beitrag „UNBUILDING WALLS“ der Kuratoren Marianne Birthler, Lars Krückeberg, Wolfram Putz und Thomas Willemeit von GRAFT reagiert die Schau auf gegenwärtige Debatten über Nationen, Protektionismus und Abgrenzung.

 

Anhand von herausragenden stadträumlichen und architektonischen Projekten wird das Leben mit Mauern, auch mit aktuellen Beispielen jenseits der nationalen, historischen Perspektive, sichtbar und erlebbar gemacht.

In diesem Kontext werden ausgewählte Projekte des Pavillons vorgestellt und die Auswirkungen von Teilung und der Prozess der Heilung als dynamisches räumliches Phänomen untersucht.

 

Die Veranstaltung ist anmeldepflichtig!

 

Anmeldungen bitte an pr@graftlab.com

Wann: Mittwoch, 20. Juni 2018, 18.30 – 20.00 Uhr
Wo: GRAFT Gesellschaft von Architekten mbH
Heidestraße 50
10557 Berlin

Für mehr Informationen und ein Programm des Make City Festivals besuchen Sie bitte:

http://makecity.berlin/

Add text