THOMAS WILLEMEIT SITZT IN DER JURY FÜR DIE LEAF AWARDS 2018

  |   News

GRAFT Gründungspartner Thomas Willemeit sitzt in der diesjährigen Jury für die „ABB Leading European Architects Forum AWARDS 2018“. Die LEAF Awards sind eine jährliche Preisverleihung, die 2001 gegründet wurden und namhafte Architekten, Designer, Entwickler und Hersteller aus ganzer Welt zusammenbringen um die besten internationalen Architekturprojekte zu küren. Ausgezeichnet werden innovative Projekte, die einen Maßstab für die Architektur der nächsten Generation setzt. Die nominierten Projekte werden einer Jury aus renommierten Branchenexperten in der jeweiligen Kategorie bewertet, die von der Auszeichnung der besten Fassadenausführung bis zu dem besten städtebaulichen Konzept reichen, wobei das Gebäudedesign eine große Rolle spielt. Normalerweise erhalten die LEAF Awards über 200 Bewerbungen aus ganzer Welt.
Neben Thomas Willemeit wird die Jury mitunter vertreten durch Kai-Uwe Bergmann (Bjarke Ingels Group),  Sir Peter Cook (Crab Studio, Gewinner des Preises „Lifetime Achievement of the Year“ 2017),  Werner Frosch (Hennig Larsen) und Viviana Muscettola (Zaha Hadid).

 

Die Preisverleihung wird am Donnerstag den 18. Oktober 2018 in Deutschland stattfinden.

 

Für mehr Informationen über die LEAF Awards besuchen sie bitte:

http://www.arena-international.com/leafawards/

Add text
Read More

PODIUMSDISKUSSION „LICHT UND ARBEIT“ IN BERLIN

  |   News

Am Donnerstag, den 19. April findet das Fach-Symposium „Zukunft der Arbeit“ der Gegenbauer Holding SE & Co. KG in Kooperation mit dem Bauhaus Council Berlin statt und behandelt aktuelle Fragestellungen rundum neue Arbeitsmodi und die Veränderungen durch künstliche Intelligenz.

Eröffnet wird die Veranstaltung von Hartmut Engler (Mitglied des Vorstands der Gegenbauer) und von der leitenden Kuratorin des Bauhaus Archivs Dr. Sibylle Hoiman.

 

GRAFT Gründungspartner Lars Krückeberg wird innerhalb des Symposiums an einer Podiumsdiskussion teilnehmen, die sich mit dem Thema „Licht und Arbeit“ auseinandersetzt.

 

Wann: Donnerstag, 19. April 2018 ab 16Uhr

Wo: Bauhaus Archiv Berlin, Klingelhöferstraße 14, 10785 Berlin

Add text
Read More

DREIFACHNOMINIERUNG FÜR DEN DAM PREIS 2019

  |   News

Mit einer Dreifachnominierung tritt GRAFT in die Auswahl zum DAM Preis 2019, der seit 2007 jährlich von dem Deutschen Architekturmuseum DAM verleiht wird. Zu über 100 nominierten Bauten für bemerkenswerte Architektur in Deutschland zählen das BRLO BRWHOUSE in Berlin, das Natureisstadion „Feuerstein Arena“ in Schierke, sowie das Hotel & Spa „Seezeitlodge“am Bostalsee. Die Bekanntgabe des Preisträgers, die Preisverleihung und Eröffnung einer Ausstellung zu den Bauten finden Ende Januar 2019 im Deutschen Architekturmuseum in Frankfurt am Main statt. Ebenfalls werden alle nominierten Projekte in dem jährlichen „Architekturführer Deutschland“ veröffentlicht.

 

Für mehr Informationen über den DAM Preis besuchen Sie bitte: http://www.dam-preis.de/de/

Add text
Read More

WAVE FEIERT RICHTFEST

  |   News

Am 22. März 2018 feierten die Bauleute gemeinsam mit dem Bauherrn Bauwerk Capital und den Architekten von GRAFT die Fertigstellung des Rohbaus als wichtigen Meilenstein des Wohnprojektes WAVE Waterside Living in der Stralauer Allee in Berlin.

Der Projektentwickler Bauwerk Capital mit Hauptsitz in München brachte für das Richtfest bayerische Gastlichkeit und Stimmung mit an die Spree. Gefeiert wurde mit insgesamt 200 Gästen

Der zweiteilige Gebäudekomplex WAVE Waterside Living Berlin mit 161 Eigentumswohnungen wird bis zum Frühjahr 2019 fertiggestellt sein.

 

Foto: Die Kreuzberger Jodelkönigin Doreen Kutzke wird umrahmt von Thomas Willemeit, Wolfram Putz und Lars Krückeberg, alle Gründungspartner GRAFT Architekten, Jens Portale, Polier KoHa AG, Jürgen Schorn, geschäftsführender Gesellschafter Bauwerk Capital, Roderick Rauert, geschäftsführender Gesellschafter Bauwerk Development und Alexander Sälzle, Projektleiter Bauwerk Development (von links nach rechts).

 

© obs/Bauwerk Capital GmbH & Co. KG/conpic.net

Add text
Read More

IMPULSVORTRAG – NEW WORKING: ARBEITSWELTEN 4.0

  |   News

Der Büroflächenumsatz in Berlin ist im Jahr 2017 zum dritten Mal in Folge auf einen neuen Rekordwert geklettert, während der Leerstand bei Büroflächen weiter sinkt. Wie kann der Bedarf angesichts dieser zugespitzten Lage weiter bedient werden und welche Anforderungen werden an das Büro der Zukunft gestellt?

 

Am Dienstag, den 20. März 2018 findet im Hotel de Rome in Berlin das Real Estate Forum statt. Mit seinem Impulsvortrag „New working: Arbeitswelten 4.0“ geht GRAFT Gründungspartner Thomas Willemeit den Anforderungen und Konzepten der Büros von morgen auf den Grund gehen.

 

Wann: 20. März 2018, ab 17 Uhr

Wo: Hotel de Rome, Behrenstraße 37, 10117 Berlin

Add text
Read More

AKTION „DENK MAL AN FREIHEIT!“

  |   News

Vor dem Eingang des Berliner Hauptbahnhofs soll ab Mai 2018 auf dem Washingtonplatz ein riesiger Schriftzug als Denkmal für die Freiheit entstehen. Getreu der „be Berlin “-Kampagne unter dem Thema der Freiheit wird #FREIHEITBERLIN in etwa 25 mal 2,5 Meter den Platz prägen und die Botschaft der Freiheit vermitteln. Der Schriftzug wird von GRAFT in Kooperation mit Graft Brandlab entworfen.

 

Michael Müller, Berlins regierender Bürgermeister, Berlin Partner und Kunstschaffende aus der deutschen Hauptstadt rufen die Berlinerinnen und Berliner auf, an der Gestaltung mitzuwirken: „Berlin lebt und liebt die Freiheit. Wir Berlinerinnen und Berliner werden nie vergessen, dass Frieden und Freiheit nicht selbstverständlich sind. Mit dieser Aktion bekennt sich die deutsche Hauptstadt zu ihrem Selbstverständnis von Freiheit und setzt damit in dem Jahr, in dem die Berliner Mauer genau so lang verschwunden ist wie sie stand, ein kreatives Zeichen für Weltoffenheit und Toleranz.“

 

Über die Aktion „Denk mal an Freiheit“ sagen die drei Gründungspartner Lars Krückeberg, Wolfram Putz und Thomas Willemeit: „Berlin ist und bleibt rebellisch und immer noch suchend. Die Kunst und der Mut, Grenzen zu überschreiten und Mauern abzubauen, liegen im Wesen der Stadt – hier liegt ihr größtes Potenzial für die Zukunft. Das Projekt #FreiheitBerlin bildet genau dies ab.“

 

Für den ersten Teil #FREIHEIT suchen die Macher von „THE HAUS“, der Verein Berlin Art Bang nach künstlerischen Mitgestaltenden. „Nachdem das Team von Berlin Partner uns von der Idee erzählt hat, war für uns direkt klar, dass wir dabei sind. Berlin ist unsere Stadt und wir unterstützen alle, die sich für Freiheit, Kunst und einen fairen Umgang miteinander einsetzen“, sagen Marco Bollenbach, Jörn Reiners und Kimo von Rekowski von Die Dixons.

 

Für die sechs Buchstaben BERLIN kann sich jede und jeder bewerben. Es gibt eine Bedingung: die Designs müssen auf jedem Buchstaben umgesetzt werden können und das Thema Freiheit behandeln.

 

Die Installation wird im Rahmen des ersten Berlin Mural Festivals vom 14. bis 21. Mai 2018 gebaut und gestaltet.

Interessierte können ihre Designidee bis Freitag, 13. April auf www.be.berlin einstellen.

Add text
Read More

RICHTFEST AM CHECKPOINT CHARLIE

  |   News

Am Freitag, den 09.März 2018 feierten die Bauleute gemeinsam mit dem Bauherrn Trockland und den Architekten von GRAFT Richtfest am Checkpoint Charlie. Der errichtete Komplex „Charlie Living“ wird zukünftig im ersten Bauabschnitt insgesamt 241 Wohnungen und 48 Service-Apartments beherbergen. Darüber hinaus entsteht ein Gebäude bestehend aus Mietwohnungen, einem Gemeinschaftsraum sowie einem Apartment-Hotel, Shops und einem Restaurant auf einer Fläche von insgesamt 33.200 m².

 

Der Bau reagiert auf seinen historischen Kontext und bezieht sich mit seinem markanten Sockel auf die Höhe der Berliner Mauer. Im Zentrum des Ensembles entsteht ein grüner Ruheort, der den umliegenden Gebäuden eine Oase in der Großstadt bieten soll. Darüber hinaus wird eine Auswahl internationaler Pflanzen die Fassaden, sowie Dachgärten begrünen und die hybride Gartenstadt im Herzen Berlins komplettieren.

 

Das Projekt soll 2019 fertig gestellt werden.

Add text
Read More
Paneldiskussion

PANELDISKUSSION – BEZAHLBARES WOHNEN

  |   News

Am Donnerstag, den 08.März findet die diesjährige ReCon (Real Estate Conference Berlin) im Atrium des Kollhoff Towers am Potsdamer Platz statt und behandelt den Konflikt der Wohnpolitik zwischen Neubau und Regulierung.  Ist wohnen tatsächlich für alle bezahlbar?

Im Rahmen der Konferenz nimmt GRAFT Gründungspartner Thomas Willemeit an einer Paneldiskussion, über städtische Baulandmodelle teil und versucht an der Seite von Anne Keilholz (Geschäftsführerin, STADT UND LAND Wohnbauten-Gesellschaft mbH), Daniel Riedl (CEO & Vorstandtsvorsitzender, BUWOG group)  und Florian Schmidt (Bezirksstadtrat, Abteilung für Bauen, Planen und Facility Management, Friedrichshain-Kreuzberg) die Frage auf Anspruch und Wirklichkeit zu beantworten.

Die Diskussion wird moderiert durch Nicolas Karoff (Vorstand der TLG IMMOBILIEN AG).

 

Wann: Donnerstag, 08.März 2018, 15:30 Uhr

Wo: Greenberg Traurig, Atrium, Kollhoff Tower, Potsdamer Platz 1, 10785 Berlin

 

Mehr Informationen zur Veranstaltung finden Sie unter: https://www.gtlaw.com/de/events/2018/03/recon-2018

Für die Anmeldung besuchen Sie bitte: https://surveys.concep.com/s/e5672ba8c3f8f70027368db245e1ea2068ae0345

Add text
Read More

AUSSTELLUNG DA! ARCHITEKTUR IN UND AUS BERLIN

  |   News

Am Freitag, den 09. März veranstaltet die Architektenkammer Berlin eine Feier anlässlich der Eröffnung ihrer alljährlichen Ausstellung „da! Architektur in und aus Berlin“ im Berliner Stilwerk. 66 Bauprojekte werden hier als Beispiel aktueller Baukultur in Berlin präsentiert. Darunter ist auch das BRLO Brwhouse, die mobile Brauerei von GRAFT, die seit 2017 im Berliner Park am Gleisdreieck steht. Sie wird in der Kategorie Büro, Handel & Gewerbe gezeigt.

 

Die Vernissage am 09.03. beginnt um 19 Uhr im stilwerk Berlin, Kantstraße 17 in 10623 Berlin.

 

Die Ausstellung ist vom 10. März bis zum 7. April, montags bis samstags zwischen 8 und 20 Uhr geöffnet. Der Eintritt ist frei.

Add text
Read More
vortrag

GRAFT VORTRAG IN STUTTGART

  |   News

In einem Rahmenprogramm der Heinze Networking Company und der Landesmesse Stuttgart in gemeinsamer Kooperation mit der R+T- Weltleitmesse für Rollladen, Tore und Sonnenschutz, findet am Mittwoch, den 28. Februar 2018, zwischen 14:00-18:00 Uhr getreu dem Motto: „Hospitality – More than design“ ein Zusammentreffen von Entscheidern aus der Architektur-, Design-, und Interiorbranche statt. Der zunehmenden Relevanz der Thematik widmet sich auch GRAFT Gründungspartner Thomas Willemeit in einem Vortrag zur Beantwortung von Fragen zu nachhaltigen Hospitality-Konzepten, deren Chancen und Herausforderungen im Zuge zukünftiger urbaner Entwicklungen und Trends.

 

Wann: 28. Februar 2018, 14:00-18:00 Uhr
Wo: Landesmesse Stuttgart GmbH, Messepiazza 1, 70629 Stuttgart

 

Die Teilnahme sowie der Eintritt zur R + T sind kostenfrei.

Weitere Informationen zur Anmeldung: https://hospitality.heinze.de/

Add text
Read More
futopolis

URBANISIERUNGSSTUDIE FUTOPOLIS

  |   News

Seit Februar 2018 ist die neuste GRAFT Publikation FUTOPOLIS. Stadt, Land, Zukunft erhältich. Gemeinsam mit dem Zukunftsinstitut präsentiert GRAFT eine Studie, die die Entwicklung des Megatrends Urbanisierung beleuchtet und die Frage nach der Gestaltung unserer Lebensräume in der Zukunft stellt.

 

Immer mehr Menschen leben weltweit in Städten und machen sie zu den mächtigsten Akteuren und wichtigsten Problemlösern einer globalisierten Welt. FUTOPOLIS erfasst daher nicht nur Veränderungen und Trendphänomene in großen Städten, sondern wagt den Blick in städtische wie auch ländliche Lebensräume als Orte der Identität. In beiden Räumen finden sich offenes und zukunftsweisendes Denken.

 

Die Vernetzung der Städte weckt unter dem Buzzword „Smart Cities“ aktuell große Hoffnungen in Bezug auf die Evolution der Städte, denn eine Smart City beinhaltet per Definition alle wichtigen Aspekte für eine lebenswerte Stadt: Information, Vernetzung, Mobilität, Sicherheit und Nachhaltigkeit.

 

Das schafft neue Chancen, doch Technologie alleine reicht in Zukunft nicht aus. Herausforderungen für die nächsten Stufen der Evolution von Städten sind alternative Wohnlösungen, neue technische und soziale Infrastrukturen, die Verbesserung der Mobilität und das Vorantreiben von Kultur, Bildung und Gesundheit.

 

Weitere Informationen: http://graftlab.com/de/portfolio_page/futopolis/

Add text
Read More
vortrag

GRAFT VORTRAG BEI QUO VADIS 2018 IN BERLIN

  |   News

Am Dienstagmittag, den 20.02.2018, wird GRAFT Gründungspartner Lars Krückeberg in einem Vortrag beim 28. Jahresauftakt für Immobilienentscheider QUO VADIS 2018 in Berlin erklären, warum sich gerade Entwicklungsländer wie in Afrika zunehmend aus ihrer Notgedrungenheit herausals Treiber schlanker Lösungen etablieren und als gutes Beispiel mit Lerncharakter auch für die urbanen Metropolen von Morgen voranschreiten.

Auf dem Kongress hinterfragt Krückeberg mit seinem Vortrag „Zukunft des Wohnens. Learning from Africa“ die permanenten Dynamiken der Immobilienbranche und das vermeintlich Geltende mit klaren Visionen .

Die Veranstaltung Quo Vadis widmet sich alljährlich den Zukunftsthemen der Immobilienwirtschaft und wird vom Netzwerkunternehmen Heuer Dialog organisiert.

 

Wann: Dienstag, 20. Februar 2018, 12:15 Uhr

Wo: Hotel Adlon Kempinski Berlin, Unter den Linden 77, 10117 Berlin

 

Weitere Informationen: https://www.heuer-dialog.de/veranstaltungen/10876/quo-vadis-2018

Add text
Read More
Pressekonferenz- press conference

UNBUILDING WALLS – OFFIZIELLE PRESSEKONFERENZ

  |   News

Am 5. Februar ist die innerdeutsche Grenze exakt so lange verschwunden, wie sie existierte – 28 Jahre. Diese Zeitengleiche nahmen die Kuratoren des deutschen Pavillons Lars Krückeberg, Wolfram Putz, Thomas Willemeit und Marianne Birthler zum Anlass, erste Details zu ihrer Ausstellung UNBUILDING WALLS im Zuge einer Pressekonferenz in der Gedenkstätte Berliner Mauer in Berlin zu präsentieren. Weitere Redner waren Staatssekretär Gunther Adler und der Direktor der Gedenkstätte Axel Klausmeier.

In der Ausstellung UNBUILDING WALLS werden die Auswirkungen von Teilung und der Prozess der Heilung als dynamisches räumliches Phänomen untersucht.

 

Weitere Informationen zur Ausstellung sowie Pressematerial stehen auf der Website www.unbuildingwalls.de zur Verfügung.

 

Die 16. Internationale Architekturbiennale wird vom 26. Mai bis zum 25. November im Giardini sowie im Arsenale und an weiteren Orten in Venedig/ Italien gezeigt.

Read More

HOTEL & SPA SEEZEITLODGE NOMINIERT FÜR DEN TOP HOTEL OPENING AWARD 2017

  |   News

Die siebte Verleihung des Top Hotel Opening Awards naht mit großen Schritten! Eingebettet in den „Top hotel Day“ wird am 3. Februar im Rahmen einer illustren Preisverleihung entscheiden, ob das Hotel & Spa Seezeitdlodge in der Kategorie „Leisure“ als Sieger hervorgeht. Die Preisverleihung beginnt um 10.15 Uhr mit einem Jury-Talk auf der FOKUS Hotel-Bühne, die Preisverleihung startet um 11.30 Uhr und wird von Michael Sporer (Bayerischer Rundfunk) moderiert.

 

Wann: Samstag, 03.02.2018

Wo: Messe Stuttgart, Messepiazza 1, 70629 Stuttgart

Tageskarte: ab 30,-€

Read More

DAS WAR 2017!

  |   News

Ein ereignisreiches Jahr liegt hinter uns, in dem wir viele Projekte fertigstellen und uns in Aufträgen und Wettbewerben neuen Aufgaben stellen konnten! Einige Projekte begleiten uns auch im kommenden Jahr, darunter die Architekturbiennale in Venedig, bei der wir 2018 im Auftrag des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit gemeinsam mit Marianne Birthler unter dem Titel „Unbuilding Walls“ den deutschen Pavillon kuratieren dürfen.

 

Wir wünschen Ihnen einen angenehmen Jahresausklang sowie viel Glück und Erfolg für 2018 – wir freuen uns auf die Herausforderungen des neuen Jahres!

 

Vielen Dank an all unsere Partner und Wegbegleiter, die uns im beruflichen Alltag bereichern, unterstützen und herausfordern.

Hier gehts zum Newsletter!

Read More

ERÖFFNUNG DER FEUERSTEIN ARENA IN SCHIERKE

  |   News

Nach 18 Monaten Bauzeit wird die Feuerstein Arena in Schierke am Fuße des Brockens im Harz am 15. Dezember 2017 feierlich eröffnet und nimmt ab den 16. Dezember den Betrieb auf.

 

GRAFT gewannen im Jahr 2013 die europaweite Ausschreibung zur Reaktivierung des Natureisstadions mit einer unverwechselbaren Dachkonstruktion, die in Zusammenarbeit mit schlaich bergermann partner entwickelt wurde. Die Überdachung von 2.700 Quadratmeter lässt sich mit selbstverständlicher Leichtigkeit und Eleganz an nur zwei Punkten nieder. Die historische Stadionanlage verwandelt sich in eine multifunktional nutzbare Arena mit hoher touristischer Attraktivität. Sie lässt sich sowohl in Wintermonaten als auch im Sommer für Freizeitaktivitäten nutzen. An der Ost- und Westseite des Stadions entstanden zwei Neubauten für das gastronomische Angebot und weitere funktionale Flächen.

 

Die Eröffnung wird von einer Begrüßung des Oberbürgermeisters der Stadt Wernigerode Peter Gaffert und Grußworten des Ministers für Landesentwicklung und Verkehr des Landes Sachsen-Anhalt Thomas Webel, des Ministers für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitalisierung des Landes Sachsen-Anhalt Prof. Dr. Armin Willingmann sowie von GRAFT Gründungspartner Lars Krückeberg begleitet.

 

Ab 15 Uhr findet die offizielle Eröffnungszeremonie mit einem Lichtkunstprojekt statt, welcher sich der öffentliche Teil mit Eishockey Penalty-Schießen, einer Eistanzshow und einer Eisdisco am Abend anschließt.

 

Mehr Informationen finden Sie unter https://www.schierker-feuerstein-arena.de/

 

Für mehr Informationen über das Projekt, besuchen Sie bitte folgende Seite http://graftlab.com/de/portfolio_page/ice-stadium-arena-schierke/

 

(Bild: Matthias Bein)

Add text
Read More

BRLO BRWHOUSE BEI „BERLIN – MADRID: PUBLIC SPACE“

  |   News

BRLO BRWHOUSE ist Teil der Ausstellung „Berlin – Madrid Public.Space“, welche am 06. Dezember 2017 in der Berliner Architektenkammer eröffnet.

Zusammen mit dem Pendant aus Madrid (COAM) entwickelte die Architektenkammer Berlin die Ausstellung, deren Fokus auf 14 ausgewählten Projekten des öffentlichen Bereiches liegt, die als Beispiel für die jüngere Stadtentwicklung beider Metropolen stehen.

 

Die Präsidentin der Architektenkammer Berlin Christine Edmaier wird gemeinsam mit José Ezquiaga (Präsident der Architektenkammer Madrid) die Veranstaltung eröffnen.

 

Die Ausstellung findet im Rahmen des Symposiums „Berlin – Madrid: Architektur im Dialog“, welches mit dem Begleitprogramm die internationale Debatte über die gebaute Umwelt fördert und aktuelle berufspolitische Fragen erörtert.

 

Wann: 06. Dezember 2017, ab 19Uhr

Wo: Architektenkammer Berlin, Alte Jakobstraße 149, 10969 Berlin

 

Der Eintritt ist frei

 

Für mehr Informationen zur Ausstellung, besuchen Sie bitte https://www.ak-berlin.de/nc/baukultur/veranstaltungen/ausstellungseroeffnung-berlin-madrid-public-space.html?event=334

Add text
Read More
vortrag

WERKVORTRAG AN DER TU WIEN

  |   News

GRAFT Gründungspartner Wolfram Putz wird am Dienstag, den 05. Dezember 2017 einen Werkvortrag für Studierende der Technischen Universität Wien halten. Im Rahmen des tarp_, The Airport_city Research Projektes der Universität, wird er einen Überblick über die aktuellen Projekte von GRAFT schaffen.

 

Der Vortrag wird am Abend im Hörsaal 7 – Schütte-Lihotzky im Hauptgebäude stattfinden.

 

Wann: 05.12.2017, 19 Uhr

Wo: TU Wien, Hauptgebäude, Hörsaal 7 – Schütte-Lihotzky, Karlsplatz 13, 1040 Wien im Hof 2, Stiege 7

Für mehr Informationen besuchen Sie bitte http://www.raumgestaltung.tuwien.ac.at/nachrichten/graft.html

Add text
Read More

GRAFT BEIM SYMPOSIUM „SHARED BUILDING“

  |   News

GRAFT Gründungspartner Wolfram Putz nimmt am Montag, den 04.12. an dem Symposium „Shared Building“ in Berlin teil. Initiiert von den Machern des Holzmarkts, zielt die Veranstaltung auf eine Diskussion zum Thema Nutzungsänderungen von Gebäuden im Sinne der Nachhaltigkeit ab.

Im Gespräch mit Jan Kleihues, Kleihues + Kleihues und weiteren Teilnehmern wird das

Nutzungskonzept des Projektes Eckwerk ebenfalls thematisch reflektiert.

 

Der Holzmarkt lädt Planer, Architekten, Entwickler, Politiker und Interessierte ein, um sich über die Zukunft von Nachhaltigkeit in Bau und Nutzung auszutauschen. Dabei werden innovative Nutzungskonzepte, Ausbauansätze, Praxisbeispiele und rechtliche Herausforderungen betrachtet.

 

Wann: Montag, 04.12.2017 / 19–21 UHR (EINLASS 18:30)

Wo: Säälchen Holzmarkt, Holzmarktstraße 25, 10243 Berlin

 

Ihre Anmeldung senden Sie an symposium@holzmarkt.com

Mehr Informationen über das Projekt Eckwerk finden Sie unter www.eckwerk.com

Add text
Read More
trilux

RICHTFEST FÜR TRILUX NEUBAU IN KÖLN

  |   News

Am Freitag, den 24. November 2017 fanden die Feierlichkeiten zum Richtfest des neuen Bürogebäudes der Firma Trilux in Köln statt.

GRAFT entwarf einen modernen Gebäudekörper, der die Adressbildung des Standorts durch seine Leuchtturmwirkung unterstützt. Auf vier Geschossen sind sowohl Arbeits- als auch Besprechungsräume sowie Flächen für verschiedene Showrooms und ein Auditorium angelegt. Auffällig ist dabei der zweigeschossige Empfangsbereich, der als Schaufenster und öffentlicher Raum konzipiert ist. Er ist Begegnungszone und Ausstellungsraum zugleich.

Die Fertigstellung erfolgt im kommenden Jahr.

Add text
Read More