GRAFT News, Solar Fountain gGmbH, Gründung

GRÜNDUNG DER NON-PROFIT ORGANISATION SOLAR FOUNTAIN GGMBH

  |   Neuigkeiten

Die Gründer der Solar Fountain gGmbH Lars Krückeberg (GRAFT Gründungspartner), Georg Bernwieser, Christine Janezic, Rolf Huber und Andreas Spieß (von links nach rechts)
© Siemens Stiftung

Wir sind sehr erfreut offiziell die Gründung der non-profit Organisation Solar Fountain gGmbH verkünden zu können. Sie ist ein Zusammenschluss zwischen der SOLARKIOSK AG und der Siemens Stiftung. Ihr Fokus liegt auf der zuverlässigen Versorgung mit sauberer Energie, reinem Wasser und Qualitätsprodukten & Energiedienstleistungen durch die Einrichtung von solarbetriebenen Kiosken. Lokale Unternehmer werden die Kioske betreiben, ihre Geschäftsaktivitäten den sozialen, ökonomischen und ökologischen Entwicklungen ihrer Gemeinschaft zugutekommen.

Die Siemens Stiftung, die Unternehmensstiftung der Siemens AG, wurde 2008 gegründet und nimmt sich non-profit Projekten an, die im Bereich grundlegender Dienstleistungen, Bildung und Kultur liegen. Seit 2010 führt die Siemens Stiftung Wasser-Kioske in Ostafrika ein.

Die SOLARKIOSK AG ermöglicht und befähigt die nachhaltige ökonomische Entwicklung von benachteiligten Gemeinschaften weltweit. Dies geschieht über die Bereitstellung von sauberen Energiedienstleistungen, Qualitätsprodukten und nachhaltigen Lösungen. Die SOLARKIOSK AG unterstützt lokales Unternehmertum, indem sie inklusive Geschäftsmodelle mit einer preisgekrönten Lösung verknüpft: der SOLARKIOSK E-HUBB. Der erste Kiosk wurde 2012 erfolgreich gestartet. Seitdem hat SOLARKIOSK sechs Ländergesellschaften gegründet und ist auf drei Kontinenten an Projekten beteiligt. Mit der Gründung der Solar Fountain gGmbH hat sich die SOLARKIOSK AG einem stärkeren, gemeinnützigen Engagement verpflichtet und der Maximierung des positiven Einflusses benachteiligter Gemeinschaften- und das durch den Zugang zu sauberem Trinkwasser und anderen entscheidenden Dienstleistungen.

Die Partnerschaft zwischen den beiden Organisationen begann 2013, als SOLARKIOSK AG den Empowering People Award der Siemens Stiftung gewann. Der Wettbewerb honoriert technische Lösungen, die die nachhaltige Verbesserung in grundlegenden Dienstleitungen von Entwicklungsgegenden bewirken. Die Expertise und Erfahrung der beiden Partner wurde in der Solar Fountain gGmbH vereint, um zusammen die Versorgung von grundlegenden Dienstleistungen in Entwicklungsländern zu fördern.

Read More
GRAFT News, Object Carpet, Red Dot Award

GRAFT DESIGN FÜR OBJECT CARPET GEWINNT RED DOT DESIGN AWARD

  |   Neuigkeiten

Anfang des Jahres entwarf GRAFT für den Teppichhersteller OBJECT CARPET einige Innendesigns, um für den neuen Konfigurator für Teppiche „RUGX-Konfigurator“ auf der imm cologne zu werben, einer internationalen Einrichtungsmesse.
Wir freuen uns bekannt zu geben, dass OBJECT CARPET den Red Dot Design Award 2015 in der Kategorie „Communication Design“ für Ihre Konfiguration erhalten wird.
Das Design Zentrum Nordrhein Westfalen veranstaltet jedes Jahr die Verleihung des Red Dot Awards und richtet sich an kreative Köpfe mit starken Kommunikationskampagnen. 2015 gab es über 7400 Bewerbungen aus 53 Ländern. Der Wettbewerb des Red Dot Awards gehört mittlerweile zu den größten Design-Wettbewerben weltweit.
Die Preisverleihung „Red Dot Gala & Designer‘s Night“ wird am Abend des 6. Novembers im Konzerthaus Berlin stattfinden.

Read More
GRAFT News, Stadtsinne, Deutsche Bank Ausstellung

GRAFT BEI DER AUSSTELLUNG „STADTSINNE“ DER DEUTSCHEN BANK

  |   Neuigkeiten

Die Alfred Herrhausen Gesellschaft und die Deutsche Bank KunstHalle fragten GRAFT, ob sie eine Skulptur zu dem Thema „StadtErtasten“ entwerfen können. Gestern wurde diese während des Programms „STADTSINNE. Stadt sehen, riechen, schmecken, hören und anfassen!“ ausgestellt, die Teil der Ausstellung „Xenopolis“ ist und in der Deutsche Bank KunstHalle Berlin stattfindet. Zusammen mit Produktionen von dem Klangkünstler Christopher Dell und der Geruchsforscherin Sissel Tolaas, wurde die GRAFT-Skulptur auf dem Phantom-Tisch präsentiert und ermöglichte den Besuchern Berlin mit allen Sinnen zu erleben. Die Kuben mit Türklinken wurden in Zusammenarbeit mit FSB- Franz Schneider Brakel GmbH entworfen Die Ausstellung „Xenopolis“ betrachtet die Stadt als lebenden Organismus und ist als Teil der Eventreihe „STADT/BILD Image of a City“ zu sehen. Das Projekt ist ein Konsortium von führenden Berliner Ausstellungen.

Read More
GRAFT News, Immobilienreport 2016

GRAFT PUBLIKATION IMMOBILIENREPORT 2016

  |   Neuigkeiten

Der aktuelle Immobilienreport 2016 wurde am 13. Oktober veröffentlicht. GRAFT wurde von dem deutschen Zukunftsinstitut, ein Unternehmen für Trendforschung und Beratung, beauftragt. Der Report ist die zweite Studie von GRAFT zum Thema Trends auf dem Immobilien- und Architekturmarkt.

Wie werden sich das Design und die Konstruktion von Gebäuden verändern, verglichen mit vorherigen Herangehensweisen? Wie beeinflusst und verändert das den Prozess des Bauens, Vorgehens und Nutzen von Immobilien? Und wie wird Architektur die virtuelle und die reale Welt miteinander verknüpfen?

Read More
GRAFT News, Paneldiskussion Christoph New York

GRAFT VORTRAG BEI BOUTIQUE DESIGN NEW YORK

  |   Neuigkeiten

Christoph Korner von GRAFT Los Angeles und Professor am Lehrstuhl für Innenarchitektur an der Woodbury School of Architecture in Burbank, Kalifornien, wird die Paneldiskussion auf der Boutique Design New York am Montag, den 9. November 2015 leiten.

 

9. November 2015

Star Tech: Innovations That Will Take Interiors to the Outer Limits

Jacob K. Javits Center, 655 W 34th Street, New York, Hall 1E16

Die Diskussion wird aktuelle und zukünftige Trends in der Nutzung und Anwendung neuer Technologien im Gastgewerbe diskutieren. 3D-Druck, Sprühtextilien und holographische Konferenzräume formen das heutige Design im Gastgewerbe. Andere Redner sind Paige Francis, VP Global Brand Management, Starwood’s Specialty Select Brands (Aloft, Element, and Four Points), Giovanni Palma, Director, MDH Hologram, José Ignacio Domecq, CEO, Fractalia.

Read More
GRAFT News, Solarkiosk Ecosummit Award 2015

GRAFT PROJEKT SOLARKIOSK GEWINNT 2015 DEN ECOSUMMIT AWARD

  |   Neuigkeiten

Wir freuen uns bekannt zu geben, dass SOLARKIOSK einer der drei Gewinner des Ecosummit Awards 2015 geworden ist. Die Preisverleihung fand während der ECO15 Konferenz in London statt, an der 160 Teilnehmer aus verschiedenen Bereichen grüne Innovationen und Unternehmen teilnahmen. Sie konzentrieren sich hauptsächlich auf grüne Energie, Mobilität und Gebäude- die drei Pfeiler der nachhaltigen Energiewende. Insgesamt haben 46 Unternehmen ihre Projekte einem ausgewählten Publikum vorgestellt. In Teams wurde auch das Auftun von neuen Kapitalquellen für grüne Startups diskutiert. Mehr Informationen über die Konferenz und über die anderen Gewinner-Projekte finden Sie hier.

Aufsichtsratsmitglied Andrew Reicher besuchte die Konferenz, ebenso wie der CEO von SOLARKIOSK Andreas Spieß. Beide nahmen den renommierten Ecosummit Award für GRAFT entegegen.

Wir freuen uns auf die nächste Ecosummit Konferenz 2016, die im April in Berlin im Radialsystem stattfinden wird.

Read More
GRAFT News, Lars, Holzcluster Vortrag

GRAFT VORTRAG IN ÖSTERREICH „FUTURE WORKING AND LIVING“

  |   Neuigkeiten

Am Freitag, den 9. Oktober hielt GRAFT Gründungspartner Lars Krückeberg einen Vortrag bei der österreichischen Netzwerkorganisation „Holzcluster“. Themen waren die zukünftigen Trends und ihren Einfluss auf die Arbeits- und Lebensumgebung, als auch die Möglichkeiten für Architekten und Stadtplaner.

Lars Krückeberg “Future Working and Living“

Zukunftszentrum Holz Steiermark: Von der Immobilien zur Mobilien – Leben, Arbeiten und Wohnen in bewegten Zeiten

09 Oktober 2015, 12.00-18.00

Mehr Informationen dazu finden Sie hier:

http://www.holzcluster-steiermark.at/index.php/news/termine/icalrepeat.detail/2015/10/09/72/-/zukunftsforum-holz-steiermark

Read More
GRAFT News, Platoon Magazine über SOLARKIOSK

PLATOON MAGAZINE BERICHTET ÜBER SOLARKIOSK

  |   Neuigkeiten

In der gerade erschienenen zweiten Ausgabe des Platoon Magazines, das vom Global Creative Network Platoon herausgegeben wird, werden temporäre Räume thematisiert. In einem Artikel über SOLARKIOSK machen sie auf die Anstrengungen aufmerksam, die GRAFT auf sich nimmt, um das Energieproblem in ländlichen Gegenden Afrikas anzugehen. Als temporäre Strukturen sind Solarkioske ein erster Schritt hin zur Selbstversorgung. Gemeinschaften, die nicht ans Elektrizitätsnetz angeschlossen sind oder Energie nur durch hohe finanzielle und ökologische Kosten aufwenden können, haben hier eine nachhaltige Lösung.

Read More
GRAFT News, Richtfest Hotel Bostalsee

RICHTFEST BEI HOTEL BOSTALSEE

  |   Neuigkeiten

Am 4. September haben wir auf der Baustelle des Hotels Bostalsee in Süddeutschland Richtfest gefeiert.
Die Grundidee des GRAFT Designs war es die Seele dieses besonderen Ortes einzufangen. In Übereinstimmung mit dieser Idee bildet sich der Baukörper aus der Landschaft heraus. Er bezieht sich auf den Einfluss und die Harmonie des Kontextes und schafft eine neue Identität für die Landschaft und die Umgebung, nicht nur ein Gebäude, sondern ein Reiseziel.
Die Gesamtfläche des Grundstücks beläuft sich auf ca. 11.800 Quadratmeter, inklusive Wellness-Außenbereich und überdachte Parkplätze.

Photo © Peter Gross Bau

Read More
GRAFT News, Strelka Institute, Vortrag Thomas

ARCHITEKTUR FÜR EINE VERANTWORTUNGSVOLLE GESELLSCHAFT

  |   Neuigkeiten

Scenographie, Narrative and Intention in Architektur für eine neugierige und verantwortungsvolle Gesellschaft

Thomas Willemeit wird diesen Donnerstag, am 10. September 2015, am Strelka Institut in Moskau über die Verbindung von Architektur, Technik und Eleganz sprechen. Das Verständnis für Architektur als integraler Bestandteil der Natur und unserer globalen, künstlichen Umwelt soll thematisiert werden. Architektur wird nicht nur als Folge der Bedürfnisse und Funktionen beschrieben, die durch Kosten und Gesetze begrenzt sind.

Das Strelka Institut ist eine nicht-staatliche Bildungseinrichtung, die positive Veränderungen und neue Ideen und Werte durch Russlands stark ausgeprägte kulturelle und physische Landschaft fördert. Ziel ist es junge internationale Fachleute anzusprechen, die Interesse an Architektur, Design, Sozialwissenschaften und anderen Gebieten haben.

Read More
GRAFT News Vortrag Windmöller Golf Cup

GRAFT VORTRAG BEI WINDMÖLLER GOLF CUP 2015

  |   Neuigkeiten

Am Freitag, den 4. September wird GRAFT Gründungspartner Lars Krückeberg eine Einführung über neue Wege in der Architektur geben. Im Elternhaus Sankt Augustin, entworfen von GRAFT, wird er über den Mut sprechen Risiken einzugehen und unbekannte Wege einzuschlagen, um neue Verbindungen, Beziehungen und Kombinationen entdecken zu können.

04. September 2015 16.00-17.00 Uhr
Lars Krückeberg “Neue Wege in der Architektur – Über eine gesunde Kultur des Risikos“
Ort: Elternhaus Sankt Augustin – Bad Oeynhausen

Read More
GRAFT News RBB Solarkiosk Beitrag 2015

BEITRAG ÜBER SOLARKIOSK BEI ‘MADE IN BERLIN’

  |   Neuigkeiten

Die Sendung ‚Made in Berlin‘ (RBB) bringt in seiner nächsten Folge einen Beitrag über das GRAFT Projekt SOLARKIOSK. Die Sendung berichtet über die interessantesten Bestrebungen in der blühenden Berliner Start-up Szene. Mit Interviews und Berichten über die kreativen Köpfe hinter dem Projekt SOLARKIOSK wird ein Einblick in das Design und die technischen Aspekte des E-HUBBs gegeben.

Die Sendung wird am Mittwoch, den 26. August um 10 Uhr 15 auf RBB ausgestrahlt und ist auch im Livestream und nach der Ausstrahlung in der Medienbibliothek des Senders zu sehen. Über den folgenden Link können Sie sich ein paar Bilder zu dem Videodreh ansehen:

http://www.rbb-online.de/madeinberlin/portraets/solarkiosk.html

Read More
GRAFT News BDA Vortrag Lars

GRAFT VORTRAG BEIM “ BDA “ IN MÜNCHEN

  |   Neuigkeiten

Am Donnerstag, den 9. Juli 2015, wird GRAFT Gründungspartner Lars Krückeberg einen Vortrag beim Bund Deutscher Architekten (BDA) in München halten.

Er wird über die Stadt im Hinblick auf Innovation und Kreativität sprechen und einige der aktuellen GRAFT Projekte in München vorstellen, wie z.B. die Erweiterung und Renovierung der Jugendherberge München.

Lars Krückeberg “ Wie kommt Kreativität und Innovation in die Stadt ? “

Ort: Bund Deutscher Architekten BDA Bayern , Türkenstraße 34, München

Zeit: 09.July 2015 19.00

Weitere Informationen und die Anmeldung finden Sie unter folgendem Link:

http://www.bda-bayern.de/aktuelles/veranstaltungen/artikel/2015/06/30/werkvortrag-graft.html

Read More
GRAFT News Make City Festival

GRAFT BEIM MAKE CITY FESTIVAL

  |   Neuigkeiten

Vom 11.-28. Juni findet zum ersten Mal das Make City Festival für Architeltur und urbanen Raum in Berlin statt.
GRAFT ist einer der Gründungspartner und wird Vorträge, Gespräche veranstalten, an denen Sie gerne teilnehmen können. Über den folgenden Link können Sie sich anmelden:

DIE CHANCE DER LEEREN MITTE- BEDEUTUNG UND POTENZIAL DES MARX-ENGELS-FORUMS

Montag, den 15. Juni , 18-20 Uhr

Das Marx-Engels-Forum zwischen Alexanderplatz und Stadtschloss-Neubau ist eine der letzten großen und undefinierten Flächen in Berlins historischer Mitte. Hier entscheidet sich, wo die Stadt künftig steht: Bestimmt noch immer die Sehnsucht nach Heilung unser städtebauliches Leitbild oder findet Berlin zu einer neuen Identität? Welche Haltung entwickelt die kreative Stadtgesellschaft – immer auf der Suche nach neuen Ausdrucksformen – zu diesem Ort? Schafft man es, einen Bürgerdialog zu führen, an dessen Ende mehr steht als ein Ja oder Nein?

 

Panel-Diskussion

Thomas Willemeit GRAFT Gründungsprtner)

Alexander Schwarz (David Chipperfield Architects)

Antje Kapek (Fraktionsvorsitzende, Stadtentwicklungspolitische Sprecherin Bündnis 90 Die Grünen)

Prof. Michael Mönninger (Journalist, Architekturkritiker und Hochschullehrer der HBK Braunschweig)

MODERATION

David Kasparek (Journalist “der architekt”)

ZK/U Zentrum für Kunst und Urbanistik, Siemensstrasse 27, 10551 Berlin

Anmeldung für ``Die Chance der leeren Mitte``

THE EVOLUTION OF LEARNING CITIES – NACHHALTIGE WOHNQUARTIERENTWICKLUNG IN BERLIN

 

Donnerstag, den 18. Juni, 18-20 Uhr

In der Wohnquartierentwicklung der Zukunft spielt neben wirtschaftlichen und demografischen Aspekten der Anspruch der Städter auf Teilhabe und Pluralismus eine immer größere Rolle. Doch wo bleibt da Spielraum für die Entwicklung einer radikalen, neuen und nachhaltigen Musterstadt, deren Marktrealitäten auf die Heterogenität unterschiedlichster Lebensentwürfe reagieren? Welche negativen Konsequenzen bringen Initiativen wie Tempelhofer Feld 100% in diesem Zusammenhang mit sich?

Die Berliner Stadtgesellschaft ist innovationsoffen, Berliner Unternehmen sind weltweit im nachhaltigen Städtebau und Technologietransfer aktiv – eigentlich ein perfektes Match, um hier, und nicht in der Ferne, ein ökologisches Stadtexperiment zu wagen!

Der Workshop erarbeitet am Beispiel eines großen innerstädtischen Areals die Rahmenbedingungen für die nachhaltige Entwicklung eines modellhaften Wohnquartiers: Energie, Technologie, Recycling und Müllentsorgung als auch Finanzierbarkeit und rechtliche Faktoren.

 

Präsentiert von Triad Berlin & GRAFT Gesellschaft von Architekten.

Panel-Diskussion

Lars Krückeberg (GRAFT Gründungspartner)

Alexander Voigt (Firma Younicos Berlin und Berater der Bundesregierung in Speicherfragen)

Dr. Philipp Bouteiller (Geschäftsführer der Tegel Projekt GmbH)

Franziska Eichstädt-Bohlig (Stadtplanerin und langjährige Politikerin der Grünen)

MODERATION

Stefan Richter (Triad)

Ort ZK/U Zentrum für Kunst und Urbanistik, Siemensstraße 27, 10551 Berlin

Anmeldung für ``The Evolution of Learning Cities``

ECKWERK BERLIN – AUFBRUCH MIT HOCHHÄUSERN AUS HOLZ

 

Freitag, den 26. Juni, 14-16 Uhr

Fünf Hochhäuser aus Holz entstehen auf einem Areal an der Spree. Eckwerk Berlin ist der Versuch, alles richtig zu machen; ist die Suche nach Antworten auf die sozialen, ökonomischen und ökologischen Fragen unserer Zeit. Das genossenschaftliche Bauprojekt schafft in einem einmaligen Verbund aus Kreativen, Architekten und einer städtischen Wohnbaugenossenschaft bezahlbaren Wohn- und Arbeitsraum für neue Communities.

Im Anschluss an den Event öffnen die Designstudierenden der FH Potsdam ihren Arbeitscontainer.

Im Rahmen eines Kooperationsprojekts mit der BSR und dem Holzmarkt partizipieren die Studierenden betreut von Prof. Alexandra Martini am Entwurfsprozess des Eckwerk-Gebäudes.

In einem Cocktail Talk stellen die Architekturbüros GRAFT, Kleihues + Kleihues und die Genossenschaft für urbane Kreativität (GuK) ihre Vision vor. Bereits der partizipative Prozess, auf den sie sich für Eckwerk Berlin eingelassen haben, hat die Welt ein Stück verbessert.

Panel-Diskussion

Wolfram Putz (GRAFT Gründungspartner)

Johannes Kressner (Kleihues + Kleihues Architekten)

Andreas Steinhauser (Eckwerk)

Dr. Klaus Boemer (Geschäftsführer Gewobag)

Ort: Märchenwald, Holzmarkt Strasse 35, 10243 Berlin

Anmeldung für ``Eckwerk Berlin``
Read More
GRAFT News, IDA Award, Old Mill Hotel

OLD MILL HOTEL GEWINNT GOLD UND SILBER BEI DEN 8. INTERNATIONAL DESIGN AWARDS

  |   Neuigkeiten

Wir freuen uns sehr bekannt zu geben, dass unser Design für das Old Mill Hotel in Belgrad, Serbien, für zwei Preise der 8. Annual International Design Awards ausgewählt wurde!

GRAFT wurde in der Kategorie „Renovation“ mit dem 1. Platz und in der Kategorie „Commercial“ mit dem zweiten Preis geehrt.

Die IDA Jury hat über 1000 Einreichungen von Architekten und Designern im Bereich Fashion, Produkte und Graphik aus 52 Ländern gesichtet. Die begehrte IDA Trophäe wird während der offiziellen Preisverleihung der Design Awards am 4. Mai im Harmony Gold Theater in Los Angeles verliehen.

Read More
GRAFT News, SOLARKIOSK, B20-G20 Ankara

VORSTELLUNG DES SOLARKIOSKS BEI G20-B20 WOKRSHOP IN ANKARA

  |   Neuigkeiten

GRAFT Gründungspartner und CTO von SOLARKIOSK Lars Krückeberg wurde eingeladen das Projekt SOLARKIOSK beim G20-B20 Workshop in Ankara vorzustellen.

G20-B20 WORKSHOP ÜBER INKLUSIVE BUSINESS-ANSÄTZE

SESSION 3: Die Rolle der Regierungen bei der Unterstützung von Business-Ansätzen
– Susanne Dorasil, Referatsleiterin Wirtschaftspolitik, Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung, Deutschland
– Lars Krückeberg, Mitgründer und CTO, SOLARKIOSK und Dr. Maren Breuer, Inclusive Business Action Network (IBAN)

Der G20 versucht Beiträge aus der Politik aus einem immer größer werdenden Querschnitt der Bevölkerung zu integrieren, die sich in fünf Gruppen aufteilen: Business 20, Labor 20, Civil 20, Think 20 und Youth 20.

Der Business 20 (B20) ist eine einflussreiche Plattform, die Führungspersonen aus den G20 Wirtschaften zusammenbringt und kritische Themen für Firmen befürwortet. Jedes Jahr ist die Aufgabe von B20 den Austausch zwischen Unternehmenskreisen zu vereinfachen. Der B20 spielt eine führende Rolle um Beziehungen zwischen weltweiten Entscheidungsträgern herzustellen – inklusive Regierungsinstitutionen und internationalen Unternehmen- und Unternehmenskreise auf der ganzen Welt.

Read More

GRAFT VORTRAG BEI INTERIOR DESIGN EMERGING SYMPOSIUM IN MIAMI

  |   Neuigkeiten

Am 10. April hält GRAFT LA Geschäftsführer Christoph Korner einen Vortrag bei dem Interior Design Emerging Symposium 2015 in Miami Beach, Florida.

Das Thema „Blurred Lines“ bezieht sich auf die schmalen und uneindeutigen Grenzen zwischen Innendesign und den Objekten, Formen und Technologien, die inner- und außerhalb des Raumes mit ihm interagieren. „Blurred Lines“ untersucht die sich ständig verändernde Rolle des Innenarchitekts oder Interior Designers als jemanden, der jedes Teil der gebauten Umgebung kreativ berührt. Das Symposium fördert die interdisziplinäre Kommunikation zwischen akademischen Innenarchitekten und den Praktikern, die in allen Bereichen des Designfelds arbeiten. Einflussreiche Designer teilen ihre Ideen und Forschungsergebnisse.

Das eintägige Event beinhaltet Gedanken und Präsentationen von Christoph Korner, Karim Rashid und anderen führenden Akademikern und Praktikern. Eine interaktive Postersession und lebhafte Pecha Kucha Präsentationen am Nachmittag werden alle Symposiumsteilnehmer begeistern.

Read More

GRAFT VORTRAG BEI BD WEST – BOUTIQUE DESIGN TRADE FAIR IN SAN DIEGO

  |   Neuigkeiten

Am 8. April hält Christoph Korner, Geschäftsführer von GRAFT LA einen Vortrag bei der BDwest- einer Messe für Geschäftsdesign. Er wird im San Diego Kongresszentrum während des Seminars „Design Mavericks“ (13-14 Uhr) sprechen.

 

DESIGN MAVERICKS

BD THEATER, BOOTH #943

 

Kulturschaffende, dessen Projekte den Status quo mit Strategien wachgerüttelt haben den Kunden beim Verstehen von Visionen zu helfen und Lösungen für unversuchte Konzepte in großartige und funktionale Räume zu verwandeln.

 

Moderatorin: Mary Scoviak, Chefredakteurin, Boutique Design
Redner: Christoph Korner, Geschäftsführung, GRAFT; Erla Dögg Ingjalsdóttir, Direktorin, Minarc; Dezirae Janowicz, Verwaltungsdirektorin, Tandem; Tryggvi Thorsteinsson, Direktor, Minarc; Ilan Waisbrod, Präsident, Studio GAIA

 

Die BDwest fand im April 2013 zum ersten Mal statt und schloss an den erfolgreichen Start der verwandten Messe Boutique Design New York (BDNY) an.
Beide Messen wurden gegründet, um der steigenden Nachfrage für experimentelles Design und speziellerer und personalisierter Messeerfahrungen im Bereich Hospitality entgegenzukommen inspirierend, überraschend, erleuchtend. Wie das New Yorker Gegenstück präsentiert die BDwest gesammelte Auszeichnungen von Besuchern und Ausstellern.

Read More

GRAFT PROJEKT ECKWERK GEWINNT
„ARCHITECTURAL REVIEW MIPIM FUTURA PROJECTS AWARD 2015“

  |   Neuigkeiten

Gestern Abend fand in Cannes, Frankreich, die alljährliche MIPIM Preisverleihung statt, bei der die innovativsten und zukunftsweisenden Immobilienprojekte prämiert wurden. Wir sind sehr stolz, dass unser Eckwerk Projekt, das in Zusammenarbeit zwischen GRAFT, Kleihues + Kleihues und GuK entstanden ist, den “Architectural Review MIPIM Future Projects Award” gewonnen hat!

Die Jury setzte einen Schwerpunkt auf Kreativität, aber auch auf darauf wie das Design auf das Entwicklungskonzept des Kunden reagiert und betrachteten die Art in der es Einfluss auf die umgebende Architektur und Gemeinschaft nimmt.

Das einzigartige Design für Eckwerk wurde in einem offenen Dialog zwischen den Architektenbüros GRAFT und Kleihues + Kleihues, zusammen mit GuK (Genossenschaft für urbane Kreativität) als exemplarischer Gebäudekomplex entworfen.

Die Grundidee ist es einen inspirierenden und lebendigen Raum zu schaffen, der eine Verbindung zwischen Leben und Arbeiten, Privatsphäre und Öffentlichkeit herstellt, Gleichzeitig zielt das Projekt darauf ab die sozialen, ökologischen und ökonomischen Fragen unserer Zeit mit seiner Architektur zu beantworten.

Read More
GRAFT News, Eckwerk MIPIM Award 2015 People's Choice

ECKWERK FÜR MIPIM PEOPLE’S CHOICE AWARD 2015 NOMINIERT

  |   Neuigkeiten

Unser Berliner Projekt ECKWERK ist nicht nur für den “AR Best Futura Pojects MIPIM Award 2015” nominiert, sondern auch unter den Finalisten des diesjährigen “MIPIM PEOPLE’S CHOICE AWARD”, der an das beliebteste Publikumsprojekt verliehen wird.

Das ECKWERK Projekt wurde in einem offenen Dialog zwischen den beiden Architektenbüros GRAFT und Kleihues + Kleihues zusammen mit der GuK (Genossenschaft für urbane Kreativität) entwickelt. Das Online Voting startete Anfang Februar, Sie können das Projekt noch mit Ihrer Stimme unterstützen:

 

http://mipim-peoples-choice-award.com/projects/eckwerk-berlin#container

Die Gewinner werden während der renommierten MIPIM Preisverleihung am Donnerstag, den 12. März 2015 im Palais des Festivals in Cannes vorgestellt.

Die Liste der Finalisten des MIPIM Awards finden Sie hier:

 

http://www.mipimawards.com/mipimawards2015/awardsnomineeshortlist/shortlist-2015

Read More