PODIUMSDISKUSSION „LICHT UND ARBEIT“ IN BERLIN

  |   News

Am Donnerstag, den 19. April findet das Fach-Symposium „Zukunft der Arbeit“ der Gegenbauer Holding SE & Co. KG in Kooperation mit dem Bauhaus Council Berlin statt und behandelt aktuelle Fragestellungen rundum neue Arbeitsmodi und die Veränderungen durch künstliche Intelligenz.

Eröffnet wird die Veranstaltung von Hartmut Engler (Mitglied des Vorstands der Gegenbauer) und von der leitenden Kuratorin des Bauhaus Archivs Dr. Sibylle Hoiman.

 

GRAFT Gründungspartner Lars Krückeberg wird innerhalb des Symposiums an einer Podiumsdiskussion teilnehmen, die sich mit dem Thema „Licht und Arbeit“ auseinandersetzt.

 

Wann: Donnerstag, 19. April 2018 ab 16Uhr

Wo: Bauhaus Archiv Berlin, Klingelhöferstraße 14, 10785 Berlin

Add text