ARCHITECTURE IN TIMES OF NEED

Projekttyp: Buch

 

Mit Beiträgen von: Brad Pitt

 

Editiert von: Kristin Feireiss

 

Sprache: Englisch

 

Herausgeber: Prestel Ltd.,1. Edition (28. September 2009)

 

Taschenbuch: 488 Seiten

 

ISBN: 978-3-7913-4276-4

 

Preis: 29,95 €

Über das Buch

 

Architecture in Times of Need: Make It Right Rebuilding New Orleans‘ Lower Ninth Ward -With Contributions by Brad Pitt, Prestel Verlag, ISBN: 978-3-7913-4276-4, €29,95.

 

Architecture in Times of Need ist die erste Dokumentation über den Gesamtprozess und die Projekte der Make It Right Foundation (MIR). Make It Right, gegründet durch den Schauspieler Brad Pitt, widmet sich der Entwicklung und Wiederherstellung des Stadtgebietes ‚Lower Ninth Ward‘ in New Orleans, das 2005 durch den Hurrikan Katrina zerstört wurde.

Von der Stiftung und deren Initiatoren Brad Pitt, GRAFT Architekten, Bill McDonough und Cherokee Foundation wurden profilierte und internationale Architekten wie unter anderen David Adjaye, GRAFT, Gehry, MVRDV, Morphosis und Shigeru Ban angeregt, Haustypologien zu entwickeln, die für den einkommensschwachen Teil der Bevölkerung erschwinglich ist und dabei den neuesten Stand nachhaltigen Bauens und Designs miteinander verbindet.

 

Das nun vorliegende Buch dokumentiert diesen Prozess mit zahlreichen Fotografien, Plänen, Renderings sowie mit Textkommentaren der Architekten. Neben einem Vorwort von Brad Pitt, in dem er über seine Beweggründe spricht, die Make It Right Foundation ins Leben zu rufen, beinhaltet das Buch auch Essays zum gesamten Designprozess und zum Cradle to Cradle-Konzept.

 

Vorgestellt wird zudem das ‚Pink Project‘, eine Landart-Awareness Installation von Brad Pitt und GRAFT, über dessen Kommunikation durch die Medien sehr wirksam die Aufmerksamkeit für das MIR Projekt in die internationale Öffentlichkeit getragen und mit dessen Hilfe die Finanzierung der Häuser ermöglicht wurde.

Das Buch kann damit auch als eine Gebrauchsanweisung für Menschen und Initiativen dienen, die sich vor vergleichbare Probleme gestellt sehen.

MIR bereitet zur Zeit die Ausweitung des Hilfsprogramms auf andere Krisenregionen in den USA vor.