brlo brwhouse

Projekttyp: Gewerbe

 

Standort: Berlin, Park am Gleisdreieck

 

Zeitraum: 2016

 

Bauherr: Braukunst Berlin GmbH

 

Interior Design: Novono Interiors, Berlin

 

Status: in Bearbeitung

Auf dem Gelände der „Urbanen Mitte“ Berlin, gelegen zwischen Ost- und Westpark des Parks am Gleisdreieck, wurde im Sommer 2016 ein von GRAFT entworfenes mobiles Braugasthaus mit Biergarten errichtet. Der Baukörper des BRLO BRWHOUSE zeichnet sich durch seine Containerarchitektur in Modulbauweise aus und vereint Flächen für Gastronomie, Events, Administration und Braukunst.

 

Der Entwurf von GRAFT sieht ein freistehendes Gebäude aus Überseecontainern vor, ähnlich zu den Platoon-Kunsthallen, die 2009 in Seoul und 2012 in Berlin eröffnet wurden.

Um als portable Homebase für das junge Unternehmen BRLO möglichst flexibel zu bleiben, werden vorgefertigte Container entsprechend ihrer Funktion individuell verändert und in Stapelbauweise errichtet. Da vorerst eine temporäre Nutzung von 3-5 Jahren vorgesehen ist, kann das Gebäude unkompliziert ab- und an einem anderen Standort wieder aufgebaut werden.

Der Kubus bildet mit vier Containern in der Länge, einem in der Breite sowie drei aufeinandergestapelten Containern in der Höhe eine Fläche von knapp 600 m² aus und bietet somit ausreichend Platz für eine Brauanlage sowie Räumlichkeiten für Gastronomie, Veranstaltungen und Administration.

Ein vertikal aufgestellter Container auf der Westseite bildet durch eine interne Treppe die Erschließung der Büros. Über einen zweiten, schräg liegenden Container am unteren Ende der Westseite gelangt man aus dem Außenbereich in die obere Galerieebene.

Die Geradlinigkeit der Containerarchitektur wird durch einen einheitlichen Farbanstrich der Außenhülle in Anthrazit unterstützt.

Mehr...