Vertical Village

Projekttyp: Stadtplanung, Hochhaus, Hotel

 

Standort: Dubai, VAE

 

Zeitraum: nicht bekanntgegeben

 

GRAFT mit Brad Pitt

Das Vertical Village (dt: vertikales Dorf) ist ein Komplex aus Wohnungen, Hotel und Unterhaltungsangeboten, das die stärkste, erneuerbare Energieressource in der Wüste nutzt- die Sonne. Entworfen um die Sonneneinstrahlung zu verringern und die Solarproduktion zu nutzen, ragen die Gebäude an der Nordseite in dicken Scheiben auf, um sich gegenseitig Schatten zu spenden und folgen der Ost-West Achse, um die Einstrahlung der tiefstehenden Sonne zu verringern. Am südlichen Ende des Grundstücks stehen Reihen von Sonnenkollektoren, die sich optimal nach der Sonne ausrichten. Die Haupteinkaufsstraße läuft daran entlang und ist somit Zeuge des Vorsatzes der nachhaltigen Entwicklung und der LEED-zertifizierten Leistung der Gebäude.

 

Das Solardach verhält sich wie ein Blatt mit Venen, das die Solarfläche aufbricht und in einsatzfähige Einheiten aufteilt, die Strukturen bereitstellen und Energie liefern- in diesem Fall heißes Wasser, das zurück in das Gebäude fließt und genutzt wird um die Nutzung der Klimaanlage zu reduzieren und heißes Wasser zu erzeugen.
Unterhalb des Daches liegt ein großes Vergnügungsviertel mit Kinos, Restaurants, Geschäften und Theater, das das Ausmaß einer Stadt erreicht und im Hinblick auf Privatsphäre zwischen dem Süden und dem Norden schwankt- im Süden das Vergnügen, im Norden die Wohnungen und die Hoteltürme.

 

Die Wohn- und Hotelgebäude ziehen durch ihre auffällige Konstruktion die Blicke auf sich. Durch ihre leicht schief anmutende Bauweise ergibt sich beim Vorbeifahren der Eindruck einer sich ständig verändernden Skyline. Räume zwischen den Gebäuden brechen auf, fügen sich wieder zusammen, verschwinden und tauchen anschließend wieder auf, wenn man sich dem Gebäude nähert. Das ergibt ein theatralisches Spiel der Volumen, die bereits von außen auf die Unterhaltungsmöglichkeiten und das Theater hindeuten.