wanda changbaishan shoppingmall

Projekttyp: Einzelhandel

 

Standort: Changbaishan, China

 

Zeitraum: 2010

 

Status: Design

Klares Hintergrunddesign für visuell laute Geschäfte

Einkaufszentren üben einen extrem sinnlichen Eindruck aus, da die Geschäfte mit verschiedensten Designkreationen im Verkaufsraum und in den Schaufenstern gegeneinander um die Aufmerksamkeit der Kunden kämpfen. Deshalb muss das Gesamtkonzept des Einkaufszentrums gut strukturiert, organisiert und charakterisiert sein, um einen ruhigen Hintergrund für das Geschäftspektakel zu schaffen.

 

Allgemeine Identität

Die erfolgreichsten Grundrisse von Einkaufszentren sind relativ simple gehalten. Eine lineare Progression von verbundenen Arkaden, die sich in großen Plätzen treffen, Orientierung bieten und als Veranstaltungs- oder Ausstellungsraum genutzt werden können. Auch die zwei Zentren in Changbaishan zählen zu dieser Typologie. Unser Designkonzept schlägt eine Innenarchitektur vor, die den allgemeinen Aufbau durch einen schlichten Charakter unterstützt: ein grundlegendes Design mit weißen Böden, vollverglasten Schaufenstern und Glasgeländern. Gleichzeitig erhält jedes Einkaufszentrum ein paar spezielle Elemente, wie besondere Materialen oder Skulpturen, die dem Zentrum Charakter und Identität verleihen.

Einkaufen ist Bewegung

Beim Einkaufen geht es um Bewegung- ein Bummel durch eine aufregende Umgebung. Das Innendesign des Einkaufszentrums sollte die Bewegung mit Designelementen unterstützen, die einen Fluss andeuten, einen Pfad, der die Besucher durch das Einkaufszentrum führt.

 

Holz, Ski und ein weißer Drache in der Southern Resort Mall

Das südliche Einkaufszentrum befindet sich im Ski- und Golfgebiet, daran anschließend werden Holzelemente für die Decken, Möbel und Geländer genutzt, um eine warme und angenehme Einkaufserfahrung zu schaffen, die zum Verweilen und Zeit verbringen einlädt. Das Hauptmerkmal dieses Einkaufszentrums ist eine ausladende Deckenskulptur: ein weißer Drache, der sich in dynamischen Windungen entlang des Glasdaches zieht und durch seine Farbe an Ski fahren oder Snowboarden erinnert. Der große Drache rollt sich unter der Glaskuppel der Plaza zusammen, wo er sich um 360 Grad dreht und in die angrenzenden Arkaden weiterfliegt. Die weiße Drachenskulptur wird aus Acrylglas mit eingesetzten LEDs konstruiert. Durchsichtige Stoffe spannen sich zwischen dem Glas, so wird der gesamte Drache zu einem weiß leuchtenden Objekt. Die Bewegungen des weißen Drachen spiegeln sich auch in den Bodenornamenten wider. Wie die Spuren von Skifahrern im Schnee ziehen sich graue Linien über den weißen Fußboden. Die Linien artikulieren integrierte Sitzmöglichkeiten, die sich aus dem Boden wie Schneehügel erheben.

 

Die Northern Mall: Goldenes Licht auf Weiß und Stahl

Die Hauptkundschaft der Northern Mall sind die Anwohner des nahen Wohngebiets. Deshalb wird das Einkaufszentrum etwas effizienter und zielorientierter entworfen als die Southern Mall. Das Innendesign ist etwas kühler und technischer gehalten. Die Materialität wird durch weißen Stein, Glas und Edelstahl dominiert. Das identitätsstiftende Designelement ist eine durchsichtig goldene Deckenskulptur. Blätter aus goldenem Polykarbonat setzen sich zu einer wogenden Oberfläche zusammen, die sich in Wellen durch die Arkaden bis zur Glaskuppel ziehen. Diese Deckenskulptur schafft ein Lichtspektakel, das goldene Sprenkel in die gesamte Arkade reflektiert. Die leichte Wellenbewegung an der Decke schafft ein Gefühl von Bewegung. Der textil geschwungene und scheinende Charakter erweckt Erinnerungen an einen wehenden Seidenschal. Die Erhebung der Skulptur über der Plaza erinnert an ein Festzelt, das goldene Licht drückt Freude und Luxus aus. Die Vielzahl der positiven emotionalen Referenzen führen zu dem Spitznamen „The Golden Tent“ (Das goldene Zelt) und wird zur Markenidentität, wie auch das Olympiastadion in Peking zum „Birds Nest“ wurde. Das Design der goldenen Deckeninstallation wurde in Zusammenarbeit mit dem renommierten Designstudio Ball and Nogues in Los Angeles entworfen. Das Studio hat 2005 einen spektakulären Prototyp gebaut, als Partner werden sie die Installation in Changbaishan ausführen.

Mehr...