GRAFT VORTRAG AN DER HOCHSCHULE BOCHUM

  |   Neuigkeiten

Am 1. Juni 2017 hält GRAFT Gründungspartner Thomas Willemeit einen Vortrag an der Hochschule Bochum.

Seine Präsentation ist Teil der Veranstaltungsreihe Summer Architecture Talks und richtet sich an Studierende des Fachbereichs Architektur. Thomas Willemeit wurde eingeladen, um über das Architekturbüro GRAFT zu sprechen. Er wird einige Projekte vorstellen, die GRAFT geplant und realisiert hat. Außerdem beleuchtet er, was sich hinter dem Prinzip des Hybrid Office verbirgt.

Die Veranstaltung startet um 18 Uhr in der Blue Box Bochum. Der Eintritt ist frei und eine Anmeldung ist nicht notwendig.

Alle weiteren Informationen und die Möglichkeit, Kontakt zu den Veranstaltern aufzunehmen, finden sich auf der Veranstaltungsseite bei Facebook.

Add text
Read More

RICHTFEST IN DER TEMPLINER STRASSE

  |   Neuigkeiten

Am 17. Mai 2017 feierten die Bauleute gemeinsam mit den Architekten von GRAFT Richtfest in der Templiner Strasse. Am Templiner Park entstehen momentan insgesamt 109 neue Wohnungen sowie zwei Supermärkte im Erdgeschoss. Auf ungefähr 4400 qm und sechs Stockwerken finden die neuen Wohneinheiten in den Größen von zwei bis sechs Zimmern Platz für ihre neuen Bewohner. Es sind bereits 80 % der Immobilien veräußert.

Die Architektur von GRAFT orientiert sich an der ursprünglichen, historischen Struktur der umliegenden Häuser. Ihre kantigen Fassaden sind als ein moderner Kommentar zu den umliegenden Altbauten zu verstehen. Alle Wohnungen verfügen über einen Balkon, der in den begrünten Innenhof zeigt und sich den Platz mit dem vertikalen Garten teilen wird.

Im Inneren stellt die flexible Badlösung eine besonders interessante Raumlösung dar.

Das Bauprojekt soll 2018 abgeschlossen sein.

Add text
Read More

GRUNDSTEINLEGUNG FÜR WAVE

  |   Neuigkeiten

Am  16. Mai 2017 findet die feierliche Grundsteinlegung statt für das anspruchsvolle Projekt an der Spree: WAVE Waterside living. Die Gründungspartner von GRAFT Lars Krückeberg, Wolfram Putz und Thomas Willemeit wohnen dieser Veranstaltung bei, gemeinsam mit Vertretern des Bauherrn Bauwerk Capital.

Wir von GRAFT freuen uns darauf, dieses anspruchsvolle Projekt zu realisieren. Das könnten wir nicht ohne den Bauherren und ohne die gute Arbeit unserer weiteren Partner.

Add text
Read More

GRAFT GEWINNT SILBER BEI DEN 10TH INTERNATIONAL DESIGN AWARDS 2016

  |   Neuigkeiten

Neben einer Goldauszeichnung für das Kabbalah Centre in der Kategorie ARCHITECTURE RENOVATION, erhält GRAFT bei den diesjährigen IDA Awards mit der Containerarchitektur für BRLO BRWHOUSE auch eine SILVER Auszeichnung (SUSTAINABLE LIVING/GREEN). Das freistehende und modulare Gebäude besteht aus Überseecontainern und bietet den jungen Bierbrauern von BRLO Raum für ein Restaurant, einen Biergarten sowie eine Brauerei.

Der International Design Award wurde 2007 ins Leben gerufen, um bemerkenswerte Design-Ideen anzuerkennen, zu feiern und bekannter zu machen.

Add text
Read More

GRAFT GEWINNT GOLD BEI DEN 10TH INTERNATIONAL DESIGN AWARDS 2016

  |   Neuigkeiten

GRAFT ist in der Kategorie ARCHITECTURE RENOVATION mit dem 10th International Design Award 2016 ausgezeichnet worden. Die Jury ehrte das Projekt Kabbalah Centre mit dem IDA GOLD AWARD. Wir von GRAFT freuen uns über die Ehrung unserer Arbeit und möchten uns auch beim Bauherrn Trockland für die gute Zusammenarbeit bedanken. Die 2010 gegründete Trockland Management GmbH ist eine Investment- und Projektentwicklungsgesellschaft mit dem Augenmerk auf nicht alltägliche Immobilien für den eigenen Bestand.

Das Kabbalah Centre ist Teil des größeren Projekts Bricks Berlin Schöneberg, welches sich noch im Bau befindet.

In diesem Jahr gingen insgesamt über 1000 Einreichungen aus 52 Ländern beim IDA ein, die von einer Jury begutachtet wurden.

Mitglieder der Jury sind unter anderem Alice Blackwood Editor, Design Quarterly, Kahi Lee – Host, HGTV’s „Design on a Dime“, Style Network’s „My Celebrity Home“, Melissa Sterry – Interdisciplinary Design Scientist, Founder, Societas,Josh Rubin – Editor-in-Chief, Founder und Publisher, Cool Hunting, Martin Venzky – Stalling, Senior Advisor, CMU STeP, Jeffrey Nemeroff – Co-Founder, Creative Director, Entra Magazine, Jordan Landes-Brenman CEO, Haute House PR & Marketing, Raj Nandan – Managing Director, Indesign Group, William Menking – Founder, Editor-in-Chief, The Architects‘ Newspaper, Nicole Lloyd – Senior Art Buyer, Deutsch, Inc., Rebecca Epstein Kong – Co-founder, Artware Editions, Aaron Kenedi – Editor-in-Chief, Print, Geraldine Grisey – Editor, Punky B Fashion Diary.

Den International Design Award gibt es seit 2007. In diesem Jahr wurde er von ein paar Designern und Architekten ins Leben gerufen. Die Intention dieser Auszeichnung liegt darin, bemerkenswerte Design-Ideen anzuerkennen, zu feiern und bekannter zu machen.

Add text
Read More

GRAFT IN ISTANBUL

  |   Neuigkeiten

Am 12. Mai 2017 eröffnet die Architektenkammer Berlin die Ausstellung „Wohnungsbau in Berlin. Wer baut für wen?“ im Foyer der Istanbuler Architektenkammer.

23 Wohnungsbauprojekte aus Berlin werden ausgestellt, unter ihnen auch das GRAFT-Projekt der Paragon Apartments.

Im Rahmen eines Symposiums werden die 23 Projekte ausführlicher besprochen. Sie dienen als Beispiele der Berliner Wohnungsbaupolitik und -kultur.
Um diese soll es vor allem im Vergleich zu Wohnungsbautrends in Istanbul gehen.

Die eigentliche Ausstellung ist vom 12. Mai bis zum 9. Juni 2017 zu sehen. Der Eintritt ist frei.

Architektenkammer Istanbul:
TMMOB Mimarlar Odası İstanbul Büyükkent Şubesi
Kemankeş Cd. No:31, Kemankeş Karamustafa Paşa Mahallesi,
34425 Beyoğlu/İstanbul, Türkiye

Add text
Read More

GRAFT ERHÄLT DEN PRIX VERSAILLES 2017 FÜR DAS BRLO BRWHOUSE

  |   Neuigkeiten

Die herausragende Container-Architektur des BRLO BRWHOUSE von GRAFT hat den Prix Versailles 2017 Special Prize Exterior Europe gewonnen. Damit hat sich das Architekturbüro mit diesem Projekt gleichzeitig für die Shortlist im Wettbewerb um den 2017 Prix Versailles global qualifiziert.
Seit 2015 wird der Preis an Bauprojekte verliehen, die kulturelle und kommerzielle Architektur miteinander vereinen.
Bei dem BRLO BRWHOUSE im Park am Gleisdreieck in Berlin konnte die Jury, bestehend aus François de Mazières (Vorsitzender), Manuelle Gautrand, Guo Pei, Toyō Itō (Pritzker 2013), Gilles Lipovetsky, Guy Savoy, Wang,Shu (Pritzker 2012) und Minja Yang, die moderne und zugleich industrielle Ästhetik des Containerbaus überzeugen.
Besonders interessant ist die Verbindung zwischen dem Brauhaus und dem altehrwürdige Schloss in Versailles, das dem Preis als Logo dient. Versailles soll in diesem Kontext nicht als ästhetisches Modell gelten, sondern ein Vorbild dafür sein, funktionale, kommerzielle Architektur mit hohen Ansprüchen an Qualität und Ästhetik zu bauen.
Das ist genau die Art von Nachhaltigkeit, für die auch GRAFT steht.

Add text
Read More

VORTRAG VON GRAFT GRÜNDUNGSPARTNER THOMAS WILLEMEIT IN MÜNCHEN

  |   Neuigkeiten

Auf dem 8. Institutional Real Estate Symposium, veranstaltet von BNP Paribas in München, hält Thomas Willemeit, einer der Gründungspartner von GRAFT, einen Vortrag.
Er referiert vor geladenen Gästen zum Thema „Die Immobilie in der Smart City: Wohn-, Handels-, und Bürokonzepte von Morgen“.
Auf dem Symposium behandeln Experten aus verschiedenen Gebieten zentrale Fragen des Immobilienmarktes als Investment-Option.

Add text
Read More

GRAFT BEIM TINY BAUHAUS SALON VI

  |   Neuigkeiten

Am 21. April 2017 findet im Bauhaus Archiv / Museum für Gestaltung die Buchvorstellung zur neuesten Publikation von DOM Publisher statt.

In dem Sammelband „Handbuch und Planungshilfe – Flüchtlingsbauten: Von der Notunterkunft zum kostengünstigen Wohnungsbau“ ist auch ein Beitrag von GRAFT enthalten. Dr. Lore Mühlbauer (Architektin und Mitherausgeberin) und Yasser Shretah (Architekt und Mitherausgeber) interessierten sich für das geplante Projekt Heimat2.

Um über die verschiedenen Ansätze zu diskutieren, ist der Gründungspartner Lars Krückeberg zur Podiumsdiskussion eingeladen. Gemeinsam mit Dr. Margaretha Sudhof (Staatssekretärin, Senatsverwaltung für Finanzen, Berlin), Melanie Karbasch (Architektin, Salzburg), Van Bo Le-Mentzel (Gründer der Tinyhouse university und Kurator des Bauhaus Campus Berlin) und Dr. Philipp Meuser (Architekt und Verleger) wird er auf der Bühne über die Herausforderungen aktueller und kommender Flüchtlingsbewegungen sprechen. Die Runde wird moderiert von Katharina Stahlhoven (Kuratorin Tiny Bauhaus Salon).

Um 17.30 Uhr beginnt die Veranstaltung und das Ende ist für 19 Uhr vorgesehen. Der Eintritt ist frei, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Add text
Read More

GRAFT GRÜNDUNGSPARTNER THOMAS WILLEMEIT IST JURY-MITGLIED BEIM WAF 2017

  |   Neuigkeiten

Dieses Jahr ist Thomas Willemeit, GRAFT Gründungspartner, Teil der Jury beim World Architecture Festival in Berlin. Das Festival findet vom 15. bis zum 17. November statt. Im Rahmen dessen werden die WAF Awards verliehen. Es können architektonische Projekte eingereicht werden, die noch in Planung sind und solche, die bereits fertig gestellt worden sind. Auf dem World Architecture Festival finden neben der Preisverleihung von etwa 350 Finalisten ein umfangreiches Programm mit Seminaren, guided Tours durch Berlin, Parties und Workshops statt.

Karten können bis zum 21. Juli für die Early-Bird-Rate online bestellt werden.

Dieses Jahr findet das WAF zum 10. Mal statt. Anlässlich dieses Jubiläums haben die Veranstalter ein Manifest verfasst, in dem die Themen benannt werden, die in der Zukunft für architektonische Projekte immer wichtiger werden. Projekte für die Awards können noch bis zum 18. Mai eingereicht werden, die Jury mit Thomas Willemeit tagt dann im Sommer und berät über die eingereichten Projekte.

Add text
Read More

DETAIL STIPENDIATEN STEHEN FEST

  |   Neuigkeiten

In der vergangenen Woche agierte Wolfram Putz, Gründungspartner von GRAFT, als Jury-Vorsitz bei der Beschlusssitzung für das DETAIL Stipendium. Gemeinsam mit Thomas Haltenhof (Schüco International KG), Prof. Dr.-Ing. Winfried Heusler (Schüco International KG), Prof Andreas Hild (Hild und K Architekten), Angelika Hinterbrandner (ehemalige Stipendiatin und Master-Studentin an der Technische Universität Graz), Dr. Sandra Hofmeister (Chefredakteurin bei DETAIL) sowie Hon. Prof. Meike Weber (DETAIL).

Das DETAIL Stipendium beinhaltet finanzielle Förderung in Höhe von 500 Euro pro Monat. Außerdem erhalten die Stipendiaten ein zwölfmonatiges Abonnement der Fachzeitschrift DETAIL. Neben der finanziellen Förderung ist auch ideelle Unterstützung vorgesehen. Teil des Stipendiums ist Zugang zur Inspirations-Datenbank von DETAIL, es sind Veranstaltungen für die Stipendien-Bezieher geplant und sie sind dazu eingeladen, das weite Netzwerk von Schüco und DETAIL zu nutzen. Mit dem Stipendium wollen DETAIL und ihr Partner Schüco junge, talentierte Architektinnen unterstützen, darum können sich Architektur-Studierende im Master oder künftige (ab April) auf diese Förderung bewerben.

Die Jury hat sich für diese vier jungen und vielversprechenden Bewerberinnen entschieden:

– Lionel Esche (Universität der Künste, Berlin)
– Maximilia Anne Maria Ott (Technische Unifersität Dresden)
– Benno Schmitz (Technische Universität Berlin)
– Jakob Zöbl (Technische Universität Graz)

GRAFT gratuliert den Stipendiaten sehr herzlich. Wir wünschen Ihnen allen eine inspirierende Studienzeit und alles Gute für Ihre weitere Karriere.

Add text
Read More

DESIGN THINKING TAG @ UNIVERSAL HOME

  |   Neuigkeiten

Am 23. März 2017 hält einer der drei Gründungspartner von GRAFT, Thomas Willemeit, einen Vortrag auf dem Design Thinking Tag von Universal Home.

Das Thema des Vortrages lautet Future Living Spaces – Wie wohnen wir in Zukunft?

Beim Design Thinking Tag geht es vor allem darum, einen transdisziplinären Workshop-Tag zu veranstalten,  der extra auf die Mitglieder der Universal Home-Gruppe abgestimmt ist.

Geplant sind eine Impuls Session mit Vorträgen von Experten aus den Bereichen Design, Manufacturing und Architecture. Im Anschluss daran gibt es eine Einleitung in die Methode von Design Thinking.

Diese Methode wird bei der darauf folgenden Break Out Session direkt angewandt.

Wir wünschen allen Teilnehmenden einen spannenden und lehrreichen Tag.

Add text
Read More

DAS CAELA BELEUCHTUNGSSYSTEM ERHÄLT DEN WIN AWARD 2016

  |   Neuigkeiten

Das CAELA LED Beleuchtungssystem durfte den prestigrereichen WIN Award 2016 (World Interieur News Award) für das ihm zugrundeliegende sehr gute Design entgegennehmen.

GRAFT hat diese Lampenreihe gemeinsam mit Zumtobel entworfen.

Jährlich werden nur zwei Produkte pro Kategorie gekürt und dieses Jahr ist CAELA in der Kategorie Lighting Products eines dieser zwei Produkte.

Die Verleihungsfeier fand im neuen Design Museum in London statt. Am 23. Februar trafen sich viele Design-kreierende Leute dort, um die Designs des Jahres zu feiern.

CAELA LED luminaire lässt sich einfach in ein Beleuchtungs-Managementsystem integrieren. Sie können mehr über diese Leuchten auf unserer Projektseite lesen.

Add text
Read More

GRAFT AUF DER MIPIM IN CANNES

  |   Neuigkeiten

GRAFT ist auch in diesem Jahr wieder auf der weltweit größten Immobilienfachmesse MIPIM in Cannes, Frankreich vertreten.
Gemeinsam mit 27 weiteren Kollegen präsentiert sich GRAFT auf dem deutschen Gemeinschaftsstand „German Pavilion“ in der Riviera Hall des Palais des Festivals mit aktuellen Projekten.

Wir freuen uns über Ihren Besuch am Stand R7.G38/22!

Anfragen zur Terminvereinbarung können Sie an pr@graftlab.com richten.

Das diesjährige Messe-Thema „A New Deal For Real Estate“ verweist auf die geopolitischen, wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Herausforderungen der die Immobilienwirtschaft momentan gegenüberstehen. Während des KNeue Strategien und Businessmodelle

Um die Auswirkungen der geopolitischen, wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Herausforderungen der Immobilienwirtschaft zu bewältigen und neue Wachstumsquellen zu schaffen, müssen die Stakeholder ihre Strategien anpassen und überlegen, indem sie mit neuen Akteuren zusammenarbeiten und neue Geschäftsformen schaffen.

Read More

„LICHT IN UNSEREN STÄDTEN: ARCHITEKTUR, ZUSAMMENLEBEN, SMARTE ENERGIE“

  |   Neuigkeiten

Wolfram Putz, Gründungspartner von GRAFT, wird die Zukunft des Zusammenlebens in Städten im Rahmen einer Podiumsdiskussion besprechen. Am 16. März 2017 findet die Veranstaltung „Licht in unseren Städten: Architektur, Zusammenleben, smarte Energie“ in Düsseldorf statt. Mit auf dem Podium werden sein: Mischa Kuball (Künstler), Birgit Roth vom Deutschen Institut für Stadtbaukunst an der TU Dortmund und Marie-Therès Thiel, Bereichsvorstand der innogy SE. Moderiert wird die Diskussion von Elke Buhr, Chefredakteurin des Monopol Magazins.

Die Veranstaltung ist Teil einer Reihe von Diskussionen mit dem Titel Interdisziplinär. Alle sind vom Monopol Magazin in Zusammenarbeit mit der Innogy Stiftung organisiert worden. Das Konzept sieht vor, Wissenschaftler mit Kulturschaffende, Philosophen und Biologen und Forscher mit Künstlern zusammenzubringen, um einen interdisziplinären und öffentlichen Austausch zu ermöglichen.

Dieses Mal findet sie in der Kunsthalle Düsseldorf statt. Der Eintritt ist frei. Aufgrund der begrenzten Platzanzahl bitten die Veranstalter um eine Anmeldung per Email an die folgende Adresse: lichtgestalten at monopol-magazin.de .

Add text
Read More

DA! ARCHITEKTUR IN UND AUS BERLIN

  |   Neuigkeiten

Kommenden Freitag veranstaltet die Architektenkammer Berlin eine Feier anlässlich der Eröffnung der jährlichen Ausstellung mit dem Thema Architektur in und aus Berlin. Natürlich ist auch GRAFT in dieser Ausstellung vertreten. Die Gäste finden neben anderen namhaften Architekturprojekten Informationen über die Plusenergiehäuser von GRAFT.

Die Vernissage beginnt um 20 Uhr im stilwerk Berlin, Kantstraße 17 in 10623 Berlin.

Die Ausstellung ist geöffnet vom 11. März bis zum 8. April (8 bis 20 Uhr, Montag bis Sonnabend).

Read More
BRICKS

BAUGENEHMIGUNG FÜR BRICKS BERLIN ERTEILT

  |   Neuigkeiten

Auf dem Gelände des ehemaligen Postfuhramtes, zwischen Hauptstraße und Belziger Straße, entsteht in den kommenden Jahren mit dem Projekt BRICKS  ein neuer „Kiez im Kiez“ in Berlin Schöneberg. Die Baugenehmigung für den GRAFT Entwurf wurde nun erteilt. Neben der Sanierung der denkmalgeschützten Bestandsgebäude aus den Jahren 1901-32 sieht dieser zwei ergänzende Neubauten vor, die sich stark an der historischen Bebauung orientieren. In dem neuen Gebäudeensemble entstehen 127 Mietwohnungen sowie Gewerbeflächen für Büros, Einzelhandel und Restaurants.

2015 wurde auf dem Gelände bereits das Kabbalah Centre fertiggestellt.

Add text
Read More

GRAFT HOME. STORY.

  |   Neuigkeiten

Wir sind stolz darauf, die Veröffentlichung unserer jüngsten Publikation GRAFT Home. Story. verkünden zu können. Es ist großartig, diese umfassende Dokumentation von Wohnungs- und Hotelbau vorliegen zu haben!

GRAFT Home. Story. beinhaltet rund 60 Projekte mit detaillierten Beschreibungen und einem gut bestückten Katalog voller Bilder und Pläne.

Lesen Sie mehr über diesen erstmals zusammengestellten Überblick über die visionäre Arbeit von GRAFT auf unserer Projektseite.

Oder natürlich im Buch selbst.

Read More

GRAFT @ THE LABORATORY ARTS COLLECTIVE MAGAZINE

  |   Neuigkeiten

Das Laboratory Arts Collective hat Büros in London und L. A.
Für ihre jüngste Ausgabe mit dem Titel BUILD hat es unter anderem auch GRAFT um eine Kontribution gebeten.

Die selbstgestellte Aufgabe des Kollektives ist es, das neu zu definieren, was ein Magazin ist oder sein kann. Ihr Ziel ist es dabei, in jeder Ausgabe ein Konzept in seiner Gänze zu erforschen und damit genuine Erfahrungen für Menschen mit einem neugierigen Mindset kreieren. GRAFT und das Laboratory Arts Collective passen sehr gut zusammen und wir freuen uns über diese Kooperation. In der neuesten Ausgabe ist ein Gedanke von GRAFT in der Beilage zu finden, neben einem eher seltenen Foto eines unserer fertiggestellten Projekte.

Bestellen Sie sich bei Interesse Ihre Ausgabe, bevor sie ausverkauft ist.

 

Read More

SOLAR CLINIC EINWEIHUNG IN JORDANIEN

  |   Neuigkeiten

GRAFT Gründungspartner Lars Krückeberg befindet sich derzeit in Jordanien für die Eröffnung der ersten SOLAR CLINIC, deren Entwicklung er in seiner Funktion als CTO bei SOLARKIOSK mitbetreut hat. Wir freuen uns, dass das SOLARKIOSK Design von GRAFT in einem solch bedeutsamen Projekt implementiert wurde! Die Klinik wird in Zusammenarbeit von SOLARKIOSK und der Siemens-Stiftung realisiert, den Betrieb leitet das Jordanische Gesundheitsministerium.

 

Die SOLAR CLINIC bietet der lokalen Bevölkerung eine grundlegende medizinische Versorgung. Sie wird durch ein unabhängiges, solarbetriebenes 8KW-Stromnetz mit Strom versorgt. Dies kommt sowohl syrischen Flüchtlingen als auch der jordanischen Bevölkerung zugute. In der SOLAR CLINIC können Blut- und Urintests durchgeführt werden, zudem gibt es die Ultraschallgeräte und weitere Angebote der Mutter-Kind-Betreuung. Die syrischen Geflohenen werden darüber hinaus im jordanischen Gesundheitswesen registriert. Die Mitarbeiter der Klinik können täglich bis zu 75 Personen betreuen.

 

SOLARKIOSK wurde von den GRAFT Partnern Lars Krückeberg, Wolfram Putz und Thomas Willemeit und dem deutschen Anwalt Andreas Spiess gegründet. Das Ziel von SOLARKIOSK ist es, saubere, günstige Energie und Vernetzung in abgelegenen Gegenden zu ermöglichen. Bislang wurden 240 EHUBBs in Äthiopien, Kenia, Botswana, Tansania, Rwanda, Ghana und Vietnam installiert. Außerdem wurde eine vernetzte solarbetriebene Schule in Jordanien gebaut.

 

Die nun fertiggestellte SOLAR CLINIC ist die erste Gesundheitseinrichtung dieser Art.

Read More