GRAFT BETEILIGT SICH ALS GRÜNDUNGSUNTERZEICHNER

  |   134

Deutschland beteiligt sich an dem weltweiten Kollektiv Architects Declare zum Klimawandel und Biodiversitätsverlust, GRAFT  freut sich die Initiative als Gründungsunterzeichner des deutschen Flügels zu unterstützen.

Wir hoffen, dass sich alle deutschen Architekturbüros dieser Verpflichtung anschließen.

Das Kollektiv stuft den Klimakollaps und einen Verlust an Biodiversität als die größten Probleme unserer Zeit ein. Gebäude und Bauvorgänge spielen darin eine wichtige Rolle, da sie ca. 40% aller CO2-Emissionen erzeugen. Es bedarf eines Paradigmenwechsels, um die gesellschaftlichen Anforderungen zu erfüllen, ohne dabei die ökologischen Grenzen unseres Planeten zu verletzen.  Zusammen mit unseren Bauherren werden wir Gebäude, Städte und Infrastruktur entwerfen und realisieren müssen, die Bestandteile eines größeren, regenerativen Systems sind.
Im Allgemeinen möchte das Kollektiv: das Bewusstsein um beide Krisen erhöhen, neue Projekte hinsichtlich der neuen Ziele evaluieren und Bauherren dazu ermutigen dies auch zu tun, bestehende Bauten als CO2-sparende Alternative zu Abriss und Neubau verbessern, die gesamte Lebensdauer von Bauten mehr in die Planung einbeziehen, sodass der Ressourcenverbrauch reduziert werden kann, die Zusammenarbeit zwischen Baufirmen, Ingenieuren und Bauherren dahingehend fördern, um Baumüll zu reduzieren und den Wandel zu ökologisch verantwortbaren Materialien beschleunigen, sowie die Ressourcenverschwendung zu verringern.

Für mehr Informationen und zur Unterzeichnung besuchen Sie bitte >> de.architectsdeclare.com
Diese Liste wird regelmäßig geupdated.

„Die Abhängigkeit der Menschheit von der zunehmend durch sie selbst veränderten Umwelt wird immer offensichtlicher. Im Anthropozän muss das von uns Entworfene als Teil dieses veränderten Natur-Begriffes verstanden werden und sich über Generationen hinweg als erhaltenswert erweisen. 

GRAFT sieht sich im Kontext einer Architekturszene, die mit einem innovativen Formvokabular experimentieren und die Chancen neuer Technologien freudig integrieren will. Dabei wissen wir, dass auch im Zeitalter der Digitalisierung das Bauen langfristige Werte entfalten muss. So baut GRAFT als hybrid office nicht nur international, sondern widmet sich weltweit eigenen Projekten, bei denen die gesellschaftliche Entwicklung von underserved communities im Fokus steht.“ 
– GRAFT
Read More

LETTERS TO THE MAYOR AUSSTELLUNG IM DAZ BERLIN

  |   134

Wir laden Sie herzlich zur Ausstellungseröffnung von „Letters to the Mayor“ im DAZ Berlin mit einem Beitrag von GRAFT ein.

Welche Ideen, Visionen und Erwartungen haben Architekt*innen und Akteur*innen der Stadt für Berlin?

Als Teil eines globalen Ausstellungsprojekts hat das DAZ zusammen mit Storefront for Art and Architecture aus New York 100 internationale Architektinnen und Architekten sowie Akteurinnen und Akteure der Stadt eingeladen, ihre Anregungen für ein lebenswertes, zukunftsfähiges Berlin zu formulieren und diese direkt an die Regierung zu adressieren.

Diese Briefe mit Anregungen für ein lebenswertes, zukunftsfähiges Berlin werden dem Regierenden Bürgermeister Michael Müller zur Eröffnung am 15. November 2019 im DAZ offiziell überreicht. Er führt anschliessend ein Gespräch mit Matthias Böttger, künstlerischer Leiter DAZ, zu einzelnen Briefthemen.

Ausstellungseröffnung: Freitag, 15. November 2019, 19h00

Ausstellung: 16. November 2019 – 2. Februar 2020, Mi – So 15 – 20 Uhr

Mehr Informationen: https://bit.ly/353JRj3

Read More

GRAFT VORLESUNG IN LISSABON

  |   134, Neuigkeiten

Anlässlich des von Brands Lab International organisierten Family and Brands Summit 2019 hält GRAFT-Gründungspartner Thomas Willemeit einen Vortrag mit dem Titel „Global Future Living Trends in Architecture“.

Family and Brands wird eine zweitägige Veranstaltung sein, in welcher renommierte Keynote Speaker aus den Bereichen Immobilien, Markenentwicklung, Entwicklung, Investition, Architektur und Nachhaltigkeit Ihre Projekte, Marken und Erfahrungswerte präsentieren und austauschen werden. Die FAB 2019 wird von Portugals Regierungsvertretern eröffnet.

Wann: 15. November 2019, 14h00

Wo: Palacio Estoril, Lissabon, Portugal

Read More

UNBUILDING WALLS AUSSTELLUNG UND TALK

  |   134, Neuigkeiten

Von 4. – 10. November feiert Berlin den 30. Jahrestag der Friedlichen Revolution und des Mauerfalls an sieben Tagen und sieben Orten. GRAFT ist Teil dieser Festivitäten in Form einer Ausstellung im Programmpavillon am Brandenburger Tor und eines dazugehörigen Talks.

Auf der 16. Architekturbiennale in Venedig zeigten Marianne Birthler und die GRAFT-Gründer Thomas Willemeit, Wolfram Putz und Lars Krückeberg 2018 „Unbuilding Walls“ im Deutschen Pavillon. In ihrem Werk untersuchten die Kurator*innen die Auswirkungen gesellschaftlicher Teilung durch Mauern sowie den Prozess der Heilung als dynamisches räumliches Phänomen. Im Zuge der Vorbereitungen bereiste die Journalistin und Dokumentarfilmerin Maria Seifert Grenzmauern in aller Welt. Die Videoarbeit „Wall of Opinions“ zeigt Menschen, die sie dort antraf und interviewte.

Am 10.11. wird es zusätzlich zur Installation einen Talk mit den Kuratoren und Maria Seifert zum Thema geben.

AUSSTELLUNG

Wann:

Montag, 4. November, 10:00 – 22:00 Uhr

Dienstag, 5. November, 10:00 – 22:00 Uhr

Mittwoch, 6. November, 10:00 – 22:00 Uhr

Donnerstag, 7. November, 10:00 – 22:00 Uhr

Freitag, 8. November, 10:00 – 22:00 Uhr

Sonntag, 10. November, 10:00 – 22:00 Uhr

Wo: Brandenburger Tor, Programmpavillon, Berlin

Mehr Informationen: https://bit.ly/2C0RslV

TALK

Wann: Sonntag, 10. November 2019, 18:00 – 19:00 Uhr

Wo: Brandenburger Tor, Programmpavillon, Berlin

Mehr Informationen: https://bit.ly/32WVt6E

Read More

GRAFT PANEL IN ROM

  |   134, Neuigkeiten

GRAFT Gründungspartner Lars Krückeberg wird neben Franco Stella, Massimo Alvisi und Luca Montuori an einem Panel an der Universität Roma Tre teilnehmen.

30 Jahre nach dem Mauerfall bleibt Berlin eine offene Baustelle. Architektur hat das Erscheinungsbild und die Identität der Stadt stark geprägt. Wie hat sich das Gesicht Berlins heute verändert? Wo stehen wir mit der deutschen und europäischen Wiedervereinigung? Und vor allem: Was ist der italienische Beitrag dazu?

Wann: Montag, 4. November 2019, 18h00 – 19h30

Wo: Università Roma Tre,  Aula Adalberto Libera in L.go Giovan Battista Marzi, 10, Rome.

Freier Eintritt – Anmeldung per Mail: eventi.architettura@uniroma3.it

Sprache: Italienisch

TEILNEHMER:

Franco Stella, Architekt (Architekt des Umbaus der Berliner Kaiserburg als „Humboldt-Forum“)

Lars Krückeberg, Architekt (Gastprofessor an der Roma Tre University, Villa Massimo Scholar 2018/19)

Massimo Alvisi, Architekt (Gründer von Alvisi Kirimoto und G124 Tutor)

Luca Montuori, Stadtrat der Stadt Rom

GRUSSWORTE: Prof. Luca Pietromarchi, Rektor der Universität Roma Tre; Prof. Giovanni Longobardi, Direktor der Abteilung für Architektur

MODERATION: Francesca Sforza, La Stampa

SCHLUSSWORT: Viktor Elbling, deutscher Botschafter in Italien

Read More

SOCIAL DESIGN VORTRAG UND PODIUMSDISKUSSION

  |   134

GRAFT Gründungspartner Wolfram Putz wird im Museum für Kunst und Gewerbe in Hamburg einen Vortrag halten und an einer Podiumsdiskussion teilnehmen. Das Museum für Kunst und Gewerbe zeigt derzeit die Wanderausstellung SOCIAL DESIGN mit 25 internationalen Projekten aus den Bereichen Stadtraum und Landschaft, Wohnen / Bildung / Arbeiten, Produktion, Migration, Netzwerke und Umwelt. Teil der Ausstellung ist auch GRAFTs Solarkiosk, eine anpassbare netzunabhängige Stromversorgungslösung. Weitere Informationen zum SOLARKIOSK finden Sie in unserem Online-Portfolio. Die Veranstaltung wird von Friedrich von Börries moderiert.

Ausstellungsrundgang

Wann: Mittwoch, 23. Oktober 2019, 17 – 18 Uhr
Wo: Museum für Kunst und Gewerbe, Hamburg.

Podiumsdiskussion

Wann: Mittwoch, 23. Oktober 2019, 19.00 – 20.30 Uhr
Wo: Foyer der HFBK, Hamburg

Read More

GRAFT GEWINNT AWARD DEUTSCHER WOHNUNGSBAU

  |   Neuigkeiten

 

Unser Wohnungsbauprojekt PARAGON APARTMENTS wurde vergangene Woche mit dem 1. Preis in der Kategorie Umbau ausgezeichnet. Zu den ideellen Unterstützern des Award Deutscher Wohnungsbau gehören das Bundesministerium des Innern (BMI), die Expo Real, das Architekturmagazin Baumeister und das Informationszentrum Beton. Wir freuen uns über die Auszeichnung und danken der Jury für Ihr Interesse und die Ehrung!

Der Jury gehörten die folgenden Personen an: Cornelia Dörries, Architekturjournalistin und Buchautorin, Isa Fahrenholz, Redakteurin Architektur-Magazin Baumeister, Reiner Nagel, Vorstandsvorsitzender Bundesstiftung Baukultur, Ulrich Nolting, Geschäftsführer InformationsZentrum Beton, Amandus Sattler, Allmann Sattler Wappner Architekten, Josef Schmid, Mitglied des Ausschusses für Wohnen, Bau und Verkehr im Landtag und Prof. Sophie Wolfrum, Professorin für Städtebau und Regionalplanung an der TU München.

 

Mehr Informationen zum Projekt finden Sie in unserem Online Portfolio.

Read More

GRAFT KEYNOTE IM FUTURE FORUM BY BMW WELT

  |   Neuigkeiten

GRAFT-Gründungspartner Thomas Willemeit wird anlässlich der Eröffnung des FUTURE FORUM by BMW Welt einen Vortrag halten. Das FUTURE FORUM by BMW Welt ist eine Plattform, die verschiedene Facetten der Zukunft beleuchtet, Visionäre und Experten aus verschiedenen Branchen und Disziplinen einlädt die Besucher in spannenden Formaten auf Ihre Reise in die Städte der Zukunft mitzunehmen. Die Keynote mit dem Titel „Futopolis. Stadt ohne Grenzen“ beschreibt künftige Entwicklungen der Stadt, die die Beziehungen zwischen Mensch und Natur, Stadt und Infrastruktur sowie der Privatsphäre und dem öffentlichen Raum herausfordern werden. Im Anschluss findet eine Podiumsdiskussion zum Thema „Mobilität in der Stadt der Zukunft“ mit den ReferentInnen Dr. Ayesha Khanna (CEO und Mitgründerin ADDO AI Singapore), Martina Starke (Leiterin München Studio bei Designworks), Antony Douglas (Leiter Kunde & Kommunikation BMW Group Mobilitätsdienstleistungsstrategie) und Thomas Willemeit statt.

Wann: Donnerstag, 17. Oktober 2019, 19 Uhr
Wo: BMW Welt, München, Deutschland
Livestream auf Instagram und Facebook

Read More

14. DEUTSCHER ARCHITEKTENTAG

  |   134

GRAFT Gründungspartner Lars Krückeberg wird an zwei Panels beim diesjährigen Architektentag teilnehmen, welcher sich mit dem Überthema „RELEVANZ Räume prägen“ beschäftigt.

10:55 – 12:10h / Raum 4:

Panel zum Thema „Wirtschaftlichkeit – Hinfallen, Aufstehen, Weitermachen – Der steinige Weg zum Erfolg im Ausland

Teilnehmer: Jette Cathrin Hopp (Snøhetta), Prof. Roland Dieterle (Spacial Solutions), Lars Krückeberg (GRAFT Founding Partner)

Moderation: Prof. Ralf Niebergall, Vizepräsident der BAK

16:00 – 17:00h/ Raum 1:

Panel zum Thema „Berufspolitik – Entwicklung und Partnerschaft – Wie sieht internationale Hilfe aus?“

Panel Teilnehmer: Anna Heringer (Architektin), András Szekér (Projektleiter Habitat for Humanity), Michael Grausam (humantektur), Lars Krückeberg (GRAFT Founding Partner)

Moderation: Dr. Tillman Prinz, Bundesgeschäftsführer BAK

Mehr Informationen >> https://bit.ly/2nw2NX7

Read More

GRAFT VORTRAG IN LEIPZIG

  |   134, Neuigkeiten

Anlässlich der HEINZE Architektur Symbosien in Leipzig wird GRAFT Gründungspartner Lars Krückeberg einen Vortrag zum Begriff der „Haut“ in der Architektur, veranschaulicht an aktuellen GRAFT Projekten, halten.

Wann: 24. September 2019, 14:30 Uhr

Wo: Heinze Architektur Symbosien, Täubchenthal, Wachsmuthstr. 1, 04229 Leipzig

Read More

GRAFT ANNIVERSARY

  |   134, Neuigkeiten

Wir feiern dieses Jahr den 18. Geburtstag unseres Berliner Büros, genau 21 Jahre nach der Firmengründung in Los Angeles!

Um all unseren Unterstützern auf dieser „Coming of Age“ journey unseren Dank auszusprechen luden wir vergangenes Wochenende zur Jubiläumsfeier im Berliner Holzmarkt ein.

Spezieller Dank geht an Michael Müller (Der Regierende Bürgermeister von Berlin) für die Willkommensrede, BRLO für das GRAFT Anniversary Bier, der großartigen Holzmarkt Crew von Katerschmaus und Säälchen, Künstlerin Sonja Alhäuser für die GRAFT Anniversary Eiscreme-Skulptur, Frank Duske für eine außergewöhnliche Live Performance von Kat Koan und jeder/jedem Einzelnen die uns halfen diesen Abend mit uns zu feiern und ihn so besonders machten. Es war uns ein Fest!

Read More

GRAFT VORTRAG BEI DER IFA 2019

  |   134

Anlässlich der diesjährigen „Shift Automotive“ Konferenz auf der IFA 2019, wird GRAFT Gründungspartner Wolfram Putz einen Vortrag mit dem Titel „Changing parameters: the future of mobility“ halten. Das Überthema der diesjährigen Konferenz lautet „The Digital Revolution in Mobility – Future Needs, Innovations and Visions”.

Sharing Modelle für Autos oder Arbeitsplätze sind Teil einer neuen Urbanität, die Innovationen in der Mobilität bedingen und alte Grenzen verschwimmen lassen. Stadt und Peripherie steuern aufeinander zu, auch innerstädtische Distanzen werden künftig immer kürzer wahrgenommen. Die physische und mentale Beweglichkeit der Gesellschaft wächst und mit ihr, das Aufgabenfeld der Architekten.

In unseren Studios beschäftigen wir uns derzeit nicht nur mit Gebäudegestaltung, sondern auch mit Mobilitätskonzepten für die nahe und ferne Zukunft. Seit einigen Jahren arbeitet GRAFT mit führenden Anbietern aus dem Feld Elektromobilität zusammen und entwickelt Konzepte an der Schnittstelle zwischen Architektur und Mobilität.

Wann: Dienstag, 10. September 2019, 16:15 Uhr

Wo: IFA, Messe Berlin

Mehr Informationen >> https://bit.ly/323xFgy

Read More

SCHIERKER FEUERSTEIN ARENA ERHÄLT „WINNER“ – AUSZEICHNUNG BEI DEN ICONIC AWARDS 2019

  |   Neuigkeiten

Unser Projekt ICE-STADION SCHIERKE wurde bei den diesjährigen ICONIC AWARDS in der Kategorie „Innovative Architektur“ als „Winner“ ausgezeichnet. Mit den ICONIC AWARDS: Innovative Architecture konnte der Rat für Formgebung einen neutralen, internationalen Architektur- und Designwettbewerb etablieren, der erstmals die Disziplinen in ihrem Zusammenspiel berücksichtigt. Der Fokus des Awards liegt auf der ganzheitlichen Inszenierung und dem Zusammenspiel der Gewerke im Kontext der Architektur.

 

Mehr Informationen zu SCHIERKER FEUERSTEIN ARENA finden sie im Portfolio.

Read More

GRAFT KEYNOTE BEIM HITZACKER SUMMER MUSIC FESTIVAL

  |   134, Neuigkeiten

GRAFT Gründungspartner Thomas Willemeit wird zusammen mit Marianne Birthler auf den sommerlichen Musiktage Hitzacker einen Vortrag über UNBUILDING WALLS und die Auswirkungen von Teilung und den Prozess der Heilung als dynamisches räumliches Phänomen halten: Deutschlands ältestem Kammermusikfestival.

Wann: Samstag, 8. August, 14.30 Uhr
Wo: VERDO Konzertsaal, Dr.-Helmut-Meyer-Weg 1, 29456 Hitzacker

Mehr Information: https://bit.ly/2Zq8ynm

Read More

GRAFT PANEL: LARS KRÜCKEBERG AUF DER DEMANIO MARITTIMO KM 278

  |   Neuigkeiten

Am 19. Juli 2019 widmet sich die Demanio Marittimo im neunten Jahr in Folge Architektur, Kunst und Design am 278. Kilometer der Adriaküste am Strand von Marzocca. Das diesjährige Motto Eurotopia ist hier sowohl die letztmögliche Utopie, als auch Repräsentationraum sozialer, kultureller und beruflicher Entwicklungen. GRAFT Gründungspartner Lars Krückeberg wird an einem Panel über die Biennale 2019 mit dem Titel „May we stand on interesting beaches“ teilnehmen.

 

Wann: 19. Juli, 13 Uhr
Wo: Marzocca Beach, Senigallia, Italien

Read More

GRAFT VORTRAG AN DER AKADEMIE DER BILDENDEN KÜNSTE MÜNCHEN

  |   134, Neuigkeiten

Am 3. Juli wird GRAFT Gründungspartner Thomas Willemeit einen Vortrag zum Thema Szenographie und Innenarchitektur an der Akademie der Bildenden Künste, am Lehrstuhl für Entwurf und Darstellung halten.

Wann: 3. Juli 2019, 19h30

Wo:

AKADEMIE DER BILDENDEN KÜNSTE

Lehrstuhl für Entwurf und Darstellung
Akademiestraße 2-4

80799 München Mehr Informationen: https://architekturdesign.adbk.de/

Read More

OPEN STUDIOS AT VILLA MASSIMO: ABSCHLUSSFEST UND AUSSTELLUNG

  |   Neuigkeiten

GRAFT Gründungspartner Partner Lars Krückeberg wurde als einer von neun Stipendiaten der Deutschen Akademie Villa Massimo Rom ausgewählt. Die Stipendiaten, die im September 2018 ihre Arbeit aufgenommen haben, gehören zur Elite der deutschen Künstler und Kreativen. Durch den Auslandsaufenthalt finden Komponisten, Schriftsteller, Architekten und bildende Künstler Inspiration und neue künstlerische Orientierung.

Die Besucher der Abschlussfeier hatten die Gelegenheit, Lars Krückebergs Atelier und seine Ausstellung zum Thema „Solstice, Equinox, Meridian und der Zeitgleichung“ zu besuchen.

Wir gratulieren Lars herzlich zur gelungenen Ausstellung!

Weitere Informationen über die Villa Massimo und die anderen Stipendiaten finden Sie unter: http://villamassimo.de

Ausstellungstext

Relativer  Kosmos – fragmentierter Oikos

RaumZeitCollage

Die Menschen haben schon immer nach oben geschaut, um aus den vermeintlichen himmlischen Gesetzen von Bewegung im Weltraum (dem Kosmos) ihren Lebensraum (den Oikos) zu ordnen. Augustus ließ auf dem Campo Marzio eine gewaltige Sonnenuhr als urbanes Konzept planen, um aus den ewigen Regeln der Sonnenbahnen die Legitimation seiner Regentschaft und der Pax Romana für die bekannte Welt abzuleiten. Sonnenuhren funktionieren immer nur lokal und durch die Ekliptik der Erdbewegung und dem Phänomen der Zeitgleiche läuft die wahre Zeit schneller oder langsamer als unsere Uhren im Jahr: unsere Zeit und damit unser Raum ist relativ.

 Dieses Raumzeit-Phänomen wird durch die Installation eines katoptrischen Meridianes – also durch einen Gnomonspiegel reflektierend – und seiner Zeitgleichenabweichung deutlich gemacht. Ein Meridian beschreibt die genaue Achse zwischen Norden und Süden und verankert den Sonnendurchgang aller Tage des Jahres exakt auf sich. Die Raumfigur der Zeitgleiche allerdings zeigt die wahre Bewegung der Erde, die sich je nach Nähe zur Sonne mal schneller oder langsamer dreht und damit die Länge unserer Minuten, Stunden und Tage verändert: die Abweichung der Raumzeit von der globalen Konvention einheitlicher Tage, das Relativieren von vermeintlich ewigen Ordnungsprinzipien, wird so räumlich anschaulich und begreifbar.

Die Wahrheit von Zeit und Raum ist eine Frage der Perspektive.

Ästhetischer ReKonstruktivismus

Die Geschichte der Architektur oszilliert ebenfalls zwischen der Suche nach gültigen Regeln und der Sehnsucht nach künstlerischer Freiheit. Gerade Rom in seiner fragmentierten Ästhetik eines vierdimensionalen Palimpsests fordert bis heute eine persönliche Standortbestimmung zwischen der Regelhaftigkeit eines Winckelmann mit seinem Gebot der Nachahmung idealer Formen und der radikalen Freiheit eines Piranesi, der virtuos das Zerbrochene in einer eigenen Wahrheit neu formiert. In einer zunehmend fraktalen Welt und Gesellschaft fasziniert auch heute der Versuch das vermeintlich Unpassende, Fremde, ja Gegensätzliche im Dienste einer Synthese zu neuer Gestalt und möglichen Wahrheit zu ordnen. So mögen neue, komplexere und adaptierfähige Regeln entstehen um unsere dynamische Gesellschaft, unseren Oikos immer wieder neu zu ordnen.

Gezeigte Arbeiten:

  • Katoptrischer Meridian 2018/2019
  • Architektonisches Kaleidoskop 2018/2019
  • Rom Model 2018/2019
Read More

TAG DER ARCHITEKTUR 2019 IN KÖLN

  |   134

GRAFT Project Lead Sara Gómez wird anlässlich des Tages der Architektur 2019 in Köln drei geführte Touren durch eines unser kürzlich fertig gestellten Projekte, dem „TRILUX Licht Campus“ geben. Das Design des kubischen Baukörpers ist stark vom Handwerk des Bauherren inspiriert: Licht, Lichtbrechung und Reflexionen spiegeln sich allerorts im Gebäude wider. Die durchgängige, gestaffelte Glasfassade erzeugt je nach Perspektive eine andere Spiegelfigur. Das Gebäude beherbergt Büro- und Ausstellungsflächen sowie Kommunikationszonen.

Wann: 29. Juni 2019

Führungen: 12:00, 14:00 und 18:00 Uhr

Wo: TRILUX Licht Campus, Mathias-Brüggen-Straße 75, 50829 Köln-Ossendorf

Treffpunkt: Foyer

Mehr Informationen: https://bit.ly/2EMd3QT

Read More

GRAFT GESTALTET INTERNATIONALEN RETAIL MARKENAUFTRITT FÜR MERCEDES-BENZ

  |   134

Mit Autohäusern in Hong Kong, Peking, Budapest und Istanbul eröffnen bereits weltweit die ersten Betriebe mit dem neuen Markenauftritt von Mercedes-Benz im Retail. GRAFT arbeitet seit drei Jahren im Bereich Konzeptentwicklung und Engineering an den Gestaltungsrichtlinien und Planungshilfen, die für Handels- und Servicestandorte weltweit Anwendung finden. Der Planungskatalog reicht dabei von Fassaden- und Dachgestaltung über die Innenarchitektur der Kundenkontaktbereiche bis zur Gestaltung der Medienintegration und des Mobiliars. GRAFT konnte sich in enger Zusammenarbeit mit der Kommunikationsagentur TRIAD aus Berlin in einem zweistufigen Wettbewerb gegen namhafte internationale Konkurrenz durchsetzen.

Das daraufhin in enger Zusammenarbeit mit Mercedes-Benz und TRIAD entwickelte Konzept eines neuen, nahtlosen Kundenerlebnisses mit modularen „touchpoints“ geht von einer sich offline und online wandelnden Erwartungshaltung der Kunden aus. Mit dem Ziel kundenzentrierte Beratungsszenarien zu entwickeln, schafft GRAFT mit markanter Architektur und hochwertiger Innenraumgestaltung fließende Übergänge von innen nach außen.

Link zur Projektseite: https://bit.ly/31ETxQ9

Photo Credit: © Hiepler Brunier

Read More

GRAFT VORTRAG IN MÜNCHEN

  |   134, Neuigkeiten

Heinze veranstaltet regelmäßig hochkarätige Vortragstage, um den intensiven Dialog zwischen allen Marktteilnehmern – von den Planern über die Wissenschaft bis zur Wirtschaft – zu fördern und damit Innovation und Fortschritt im Baubereich voranzutreiben.

Highlight in dem Jahr ist das Jubiläum der Heinze ArchitekTOUR, bei der Architekten und Planer in acht deutschen Städten zu eintägigen Vortragsveranstaltungen eingeladen wurden. Im Rahmen dessen wird GRAFT Gründungspartner Wolfram Putz einen Vortrag mit dem Titel „Auf Drei Kontinenten Zuhause“ halten.

Wann: 6. Juni 2019, 19:00 Uhr

Wo: Showpalast München, Hans-Jensen-Weg 3, 80939 München

Mehr Informationen: https://bit.ly/2WAgmpp

Read More

GRAFT VORTRAG BEIM LUXURY BUSINESS DAY IN MÜNCHEN

  |   134, Neuigkeiten

Anlässlich des Luxury Business Days in München wird GRAFT Partner Georg Schmidthals bei der Neo Luxury Konferenz einen Vortrag mit dem Titel „Architecture Matters“ halten. Dabei wird er anhand aktueller GRAFT Projekte über Zukunftsthemen in der Architektur und im Städtebau sprechen. Diese umfassen neben der Bearbeitung klassischer Planungsaufgaben von Wohnhäusern, Hotel-, Gesundheits-, Gewerbe- und Kulturbauten, auch selbstinitiierte und sozial nachhaltige Projekte.

Wann: Donnerstag, 6. Juni 2019, 12:30 Uhr

Wo: EY, Arnulfstraße 59,  80636 München

Mehr Informationen: https://bit.ly/2Msq7B9

Read More

LARS KRÜCKEBERG IN KONVERSATION MIT ANGELO CAPASSO IN ROM

  |   Neuigkeiten

Save the Date: Am 31. Mai wird GRAFT Gründungspartner Lars Krückeberg Teil eines Panels mit Angelo Capasso, Autor von „NATURANS – Landschaften in der zeitgenössischen Kunst“ sein. Das Buch analysiert die Bedeutung von „Landschaften“ in der Kunstgeschichte – von der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts bis zum heutigen Tag und nimmt sich zur Aufgabe eine der ältesten Fragen zu beantworten: „Was ist Kunst?“

Wann: Freitag, 31. Mai 2019, 17:00 Uhr

Wo: Galleria Nazionale d’Arte Moderna e Contemporanea, Rom

Read More

GRAFT VORTRAG BEI NABEK IN BERLIN

  |   134

Anlässlich der von NaBEK (Nachhaltiges Bauen in der Entwicklungszusammenarbeit und Katastrophenhilfe)  organisierten Veranstaltung zum Thema „Architektur und Energie“ hält GRAFT Senior Project Lead Sebastian Massmann einen Vortrag zu SOLARKIOSK.

Dabei wird er von seiner Erfahrung als Technical Director bei Entwicklung, Bau und Umsetzung des energieautonomen Verkaufskiosks berichten.

Mit SOLARKIOSK haben GRAFT und Anwalt Andreas Spieß ein Infrastruktur Instrument entwickelt, bei welchem nach dem bottom-up Prinzip direkt mit der Bevölkerung vor Ort zusammengearbeitet wird.

Wann: Freitag. 24. Mai 2019

Wo: Centre Francais, Berlin

Mehr Informationen: https://bit.ly/2QDZt70

Read More

GRAFT DESIGN FÜR VOLOCOPTER

  |   134, Neuigkeiten

Flugtaxipionier Volocopter und Skyports, ein britischer Vertiport-Entwickler und -Betreiber, haben bekannt gegeben, dass sie den ersten mobilen Volo-Port für Flugtaxis noch 2019 fertigstellen werden. Die Präsentation dieser physischen Landeplattform für sogenannte eVTOLs (electric vertical take-off and landing aircraft oder Flugtaxis) ist während der öffentlichen Testflüge geplant, die Volocopter für die zweite Jahreshälfte in Singapur angekündigt hat. Auf dem GreenTech Festival zeigten beide Partner erstmals die detaillierten Pläne für den Volo-Port.

Elementar für den Erfolg von Urban Air Mobility (UAM) allgemein und insbesondere für den Betrieb von Flugtaxis in staugeplagten Städten ist eine flexible Landeinfrastruktur aus sogenannten Vertiports. Vertiports sind die einzige notwendige physische Infrastruktur, um in der nahen Zukunft Flugtaxis in Städten in Betrieb zu nehmen. Die Volo-Ports sind so gestaltet, dass Passagiere einen nahtlosen Lufttaxi-Flug erleben können, der sicher, effizient und komfortabel anfühlt.

In Kooperation mit GRAFT Architekten und Arup konnte die Berliner Agentur GRAFT Brandlab den internationalen Pitch für die Infrastrukturentwicklung für sich entscheiden.

Link zu Projekt Seite: https://bit.ly/2YOzdtw

Read More

GRAFT VORTRAG BEIM 25. BRILLUX ARCHITEKTENFORUM IN BERLIN

  |   134

GRAFT Gründungspartner Wolfram Putz hält anlässlich des 25. Brillux Architekforums in Berlin einen Vortag zum Thema „Moderne sucht Heimat“. Das Brillux Architektenforum hat sich als Dialogplattform für Architekten etabliert und findet jedes Mal an unterschiedlichen Schauplätzen statt. Im Fokus der diesjährigen Veranstaltung steht das Thema „Zwischen Konvention und Vision: Impulse für die Zukunft des Bauens“.

Wann: Montag, 20. Mai 2019, 16:30 Uhr

Wo:  Gasometer Berlin, EUREF-Campus 18, 10829 Berlin

Mehr Informationen: https://bit.ly/2wrb2Fl

Read More

GRAFT VORTRAG BEIM TRILUX PARTNER SUMMIT IN KÖLN

  |   Neuigkeiten

Anlässlich des TRILUX Partner Summits hält GRAFT Partner Sven Fuchs einen Vortrag zum Thema „Licht im Einklang mit der Architektur“ in welchem er unter anderem berichten wird, wie Visionen das Denken und Handeln bei GRAFT bestimmen. Der Trilux Licht Campus ist ein Paradebeispiel, wie eine Vision Wirklichkeit wird und wie innovative Raumkonzepte entstehen wenn Licht im Einklang mit der Architektur steht.

Wann: Freitag, 10. Mai 2019

Wo: Trilux Licht Campus, Köln

Mehr Informationen: https://bit.ly/2W7RsMv

Read More

GRAFT VORTRAG AN DER QUADRIGA UNIVERSITÄT BERLIN

  |   134, Neuigkeiten

GRAFT Director of Communications, Nora Zerelli zeichnete sich für die Kampagne von „Unbuilding Walls“ verantwortlich, dem Deutschen Beitrag der Biennale 2018, kuratiert von GRAFT und Marianne Birthler. Am 17. Mai hält sie einen Vortrag an der Quadriga Hochschule zum Ausstellungskonzept, der Kommunikationsstrategie und  ihrer Erfahrung als Project Lead.

Wann: 17. Mai 2019, 14 Uhr

Wo: Quadriga Hochschule Berlin

Read More

GRAFT VORTRAG BEI DER BUNDESSTIFTUNG BAUKULTUR IN KÖLN

  |   134, Neuigkeiten

GRAFT Director of Projects Stefanie Götz hält anlässlich einer mehrteiligen Veranstaltungsreihe zum Thema „Infrastruktur und Elemente öffentlicher Räume“ einen Impulsvortrag zur Schierker Feuerstein Arena, mit anschließendem Werkstattgespräch.

Wann: Dienstag, 14. Mai 2019

Wo: Wallraf-Richartz-Museum, Köln

Mehr Informationen: https://bit.ly/2UxPhRH

Read More

GRAFT VORTRAG BEI AEDES METROPOLITAN LABORATORY IN BERLIN

  |   134, Neuigkeiten

GRAFT Gründungspartner Wolfram Putz hält einen Vortrag über das Skizzenbuch in Zeiten der digitalen Transformation. Die Keynote mit dem Titel „Crossmedia Sketching“ beschäftigt sich mit künstlerischen und technischen Möglichkeiten im Formfindungsprozess und gibt einen Ausblick auf Innovationen in diesem Bereich.

Wann: Freitag, 10. Mai, 9:15 Uhr
Wo: ANCB The Aedes Metropolitan Laboratory, Christinenstraße 18-19, 10119 Berlin
mehr Informationen finden Sie hier: https://bit.ly/2WxQVk9

Read More

GRAFT VORTRAG BEIM FUTURE MOBILITY SUMMIT IN BERLIN

  |   134, Neuigkeiten

GRAFT Gründungspartner Thomas Willemeit wird anlässlich des Future Mobility Summits am 8. April einen Vortrag mit dem Titel „Future Spaces for Mobility“ halten.  Der Vortrag beschäftigt sich mit Themen der Stadtentwicklung in Zeiten der Verkehrswende und einer neuen Urbanität.

Wann: 8. April, 17:30 Uhr

Wo: Gasometer, Berlin

Mehr Informationen finden Sie unter: https://bit.ly/2H72RV0

Read More

GRAFT VORTRAG BEIM THE ARCH + DSGN SUMMIT IN ISTANBUL

  |   134, Neuigkeiten

Graft Partner Sven Fuchs wird am 5. April einen Vortrag beim ARCH + DSGN Summit in Istanbul halten. Die Präsentation „Less is Future“ beschäftigt sich mit den großen Fragen unserer Zeit und wie diese von Architekten und Design adressiert werden können. Spezieller Fokus wird dabei auf den Chancen von neuen Technologien wie Virtual- und Augmented Reality liegen, veranschaulicht an GRAFT Projekten wie SOLARKIOSK oder Parametrische (T)Raumgestaltung.

Wann: 5. April, 17 Uhr

Wo: ARCH + DSGN SUMMIT, Istanbul, Türkei

Mehr Informationen finden Sie unter: https://bit.ly/2WGTEr6

Read More

START DES GESTALTUNGSWETTBEWERBS „BEYOND BAUHAUS – PROTOTYPING THE FUTURE“

  |   Neuigkeiten

2019 jährt sich die Gründung des Staatlichen Bauhauses als eine der bis heute einflussreichsten Schulen für Gestaltung zum 100sten Mal. Anlässlich dieses Jubiläums prämiert der Wettbewerb „beyond bauhaus“  wegweisende Gestaltungsideen und Designkonzepte, die sich gesellschaftlich relevanten Themen widmen und gestalterische Antworten auf drängende Fragen unserer Zeit bieten. GRAFT Gründungspartner Wolfram Putz ist Teil der Jury.

 

Bewerben Sie sich bis zum 31. März für eine Reise nach Berlin und die Möglichkeit Ihr Projekt in einer Ausstellung in der Designhauptstadt zu präsentieren: www.beyondbauhaus.com

Read More

GRAFT VORTRAG BEI DER NEW ZEALAND INSTITUTE OF ARCHITECTURE CONFERENCE 2019

  |   Neuigkeiten

GRAFT wurde eingeladen neben Reinier de Graaf, Ma Yansong, Sadie Morgan und anderen bei in:situ, derr New Zealand Institute of Architecture Conference 2019, zu sprechen.

Gründungspartner Wolfram Putz hält am 14. Februar einen Vortrag in Auckland mit dem Titel „Dream.Design.Deliver“. In der Keynote werden neue Ansätze für städtisches Wohnen, Grafting in verschiedenen Maßstäben und zukünftige Mobilität behandelt.

 

Wann: 14. Februar, 15 Uhr
Wo: New Zealand Architecture Conference, Spark Arena, Auckland, Neuseeland
Für weitere Informationen, besuchen Sie bitte >> https://www.insitu.nzia.co.nz/

Read More

GRAFT VORTRAG BEI KNAUF ARCHITEC IN STUTTGART

  |   Neuigkeiten

GRAFT-Gründungspartner Wolfram Putz hält am 30. Januar einen Vortrag bei den Knauf Werktagen in der Stuttgarter Hanns-Martin-Schleyer-Halle. Der Vortrag mit dem Titel „Heimat und Identität, Aufbruch und Experiment – Was Architektur und Städtebau in Zukunft prägen wird.“ beschäftigt sich unter anderem mit den Auswirkungen der voranschreitenden Digitalisierung im Städtebau.

 

Wann: Mittwoch, 30. Januar 2019, 16:00 Uhr
Wo: Knauf Werktage Architec, Hanns-Martin-Schleyer-Halle, Stuttgart.
Mehr Informationen zur Veranstaltung erhalten sie hier: www.knauf-werktage.de/de/knauf-architec/

Read More

DIE GEWINNER DES UNBUILDING WALLS REISESTIPENDIUMS STEHEN FEST

  |   Neuigkeiten

Die Jury des UNBUILDING WALLS Komitees wählte am 14. Januar zwei Gewinner aus zahlreichen Bewerbungen aus über zehn Ländern für das diesjährige UNBUILDING WALLS Reisestipendium. Wir gratulieren Antonio Giráldez López mit “MORE THAN WALLS” und Brooke Adams mit “UNBUILDING HERE” zu ihren überzeugenden Einreichungen und wünschen ihnen viel Freude und Erfolg bei der Umsetzung. Folgen Sie uns auf Facebook, um mehr über die Projekte und deren kommende Entwicklung zu erfahren. Wir bedanken uns herzlich für alle Einreichungen!

 

www.facebook.com/graft.official

Read More

ERÖFFNUNG DES TRILUX HAUPTQUARTIERS IN KÖLN

  |   Neuigkeiten

Heute feiern wir die Fertigstellung und Eröffnung des neuesten GRAFT-Projekts TRILUX Headquarter in Köln. Das Design des kubischen Gebäudes ist stark vom Handwerk des Kunden inspiriert: Licht, Brechung und Reflexionen. Die innovativen Smart Workingscapes sind auf die optimale Balance aus Privatsphäre und Orten für Kommunikation ausgelegt.

 

Mehr Infos über das Projekt finden sie in unserem Online-Portfolio.

Read More

AUSSTELLUNGSGESPRÄCH „DER SOLARKIOSK ALS SOZIALE INFRASTRUKTUR“ IN ZÜRICH

  |   Neuigkeiten

Im Rahmen der „Social Design“ Ausstellung im Museum für Gestaltung in Zürich wird GRAFT Gründungspartner Lars Krückeberg mit der Kuratorin Angeli Sachs über den SOLARKIOSK als soziale Infrastruktur und den Entwicklungsprozess des Projekts sprechen.

 

Wann: 16. Januar, 18:00 Uhr
Wo: Museum für Gestaltung Zürich, Toni-Areal, Zürich
Weitere Informationen finden Sie hier: https://museum-gestaltung.ch/de/events/der-solarkiosk-als-soziale-infrastruktur/

Read More

GRAFT VORTRAG „UNBUILDING WALLS“ AN DER FACHHOCHSCHULE KOBLENZ

  |   Neuigkeiten

GRAFT-Gründungspartner Wolfram Putz wird an der Fachhochschule Koblenz einen Vortrag über GRAFT und die Biennale Ausstellung UNBUILDING WALLS halten. Die Präsentation ist Teil der Vortragsreihe „Profile der Architektur“.

 

Wann: 16. Januar, 19:00 Uhr
Wo: Hochschule Koblenz, RheinMoselCampus, Koblenz Karthause, Konrad-Zuse-Straße 1, 56075 Koblenz
For more information please visit https://www.hs-koblenz.de/architektur/die-fachrichtung/

Read More

GRAFT VORTRAG „DREAM, DESIGN, DELIVER“ AM KARLSRUHER INSTITUT FÜR TECHNOLOGIE (KIT)

  |   Neuigkeiten

Thomas Willemeit hält in seiner Funktion als Gründungspartner von GRAFT am 28.11.2018 im Rahmen der Vortragsreihe des KIT Reality Check #4 einen Vortrag unter dem Titel „Dream, Design, Deliver“ vor Studenten und Interessierten in Karlsruhe.

Im Fokus des Vortrags stehen neben der Zielsetzung von GRAFT unvereinbare Ansätze miteinander zu verbinden, vor allem der Werdegang des Büros und unkonventionelle Projekte im Zeichen von „Architecture Activism“.

 

Wann: Mittwoch, 28.11.2018, 19:00 Uhr

Wo: Egon Eiermann Hörsaal, KIT Karlsruhe

Add text
Read More

GRAFT VERLEIHT PREIS BEIM DESIGNWETTBEWERB WANNENRAUM

  |   Neuigkeiten

GRAFT Gründungspartner Thomas Willemeit verleiht am Freitag, den 19. November einen Preis beim „Wunder. Wonda. Wannenraum“ Designwettbewerb. Die Anforderung an die Teilnehmer war, sich vor Ort einen Marmorblock auszusuchen, aus dem sie dann ihre Interpretation eines Wannenraums entwerfen sollten. Insgesamt nahmen elf Architekturbüros am Wettbewerb teil.

 

Wann: 16. November, Tulln, 18:00 Uhr
Wo: Breitwieser, Hochäckerstraße 11, A-3430 Tulln

Read More

GRAFT VORTRAG „UNBUILDING WALLS – DER UMGANG MIT DEN LETZTEN FREIFLÄCHEN BERLINS“

  |   Neuigkeiten

GRAFT Gründungspartner Wolfram Putz hält am Dienstag, den 27. November um 18:00 Uhr einen Vortrag für die Architekturwerkstatt der Mitglieder des Architekturpreis Berlin e.V.. Die Veranstaltung wird gemeinsam mit der Wirtschaftskanzlei ZIRNGIBL, der FUNK Gruppe und der BIM Berliner Immobilienmanagement GmbH organisiert. Der Vortrag mit dem Titel „UNBUILDING WALLS – Der Umgang mit den letzten Freiflächen Berlins“ beschäftigt sich mit dem Beitrag von GRAFT und Marianne Birthler auf der 16. Architekturbiennale in Venedig.

 

Wann: 27. November 2018, 18:00 Uhr
Wo:  KutscherHaus am Kurfürstendamm 50a / George-Grosz-Platz ein.

Read More

GRAFT VORTRAG AN DER UNIVERSITÀ DEGLI STUDI ROMA TRE IN ITALIEN

  |   Neuigkeiten

GRAFT Gründungspartner Lars Krückeberg hält am Freitag, den 16.11. einen Vortrag an der Università degli Studi Roma Tre in Italien. Der Vortrag beschäftigt sich mit der Entwicklung des kuratorischen Konzepts für den Deutschen Pavillon auf der 16. Architekturbiennale in Venedig, das zusammen mit Marianne Birthler entstand und ARCHITECTURE ACTIVISM als mögliche Haltung für Architekten.

 

Wann: 16. November, 10.45 Uhr

Wo: Aula Musmeci, Dipartimento di Architettura, Via Aldo Manuzio, 68L, Roma (ex Mattatoio)

Mehr Informationen finden Sie hier >>http://architettura.uniroma3.it/?eventi=conferenza-di-lars-kruckeberg

Read More

GRAFT TISCHREDE BEIM KFW-BAK ENERGIEKONGRESS

  |   Neuigkeiten

GRAFT Gründungspartner Thomas Willemeit spricht am Mittwoch, den 24. Oktober, beim Energiekongress der Bundesarchitektenkammer und der KfW Bank. Der Vortrag beschäftigt sich mit den Möglichkeiten der Verringerung von Grauer Energie beim Bau- und Planungsprozess. Der Kongress soll Antworten auf die Frage liefern, weshalb sich die Energiewende im Gebäudesektor so zögerlich entwickelt.

 

Wann: Mittwoch, 24. Oktober, 19:00 Uhr
Wo: KfW Niederlassung, Berlin

Read More

WISSENSCHAFTLICHE STUDIE BELEGT DIE POSITIVEN AUSWIRKUNGEN VON GRAFT’S INTENSIVSTATIONSARCHITEKTUR AUF DEN HEILUNGSPROZESS

  |   Neuigkeiten

Seit 2013 untersucht GRAFT zusammen mit den medizinischen Fachkräften und WissenschaftlerInnen der Charité in Berlin die Patientenzimmer der Intensivstation, um den Heilungsprozess der Patienten dort zu verbessern. Diese Woche können wir mit Stolz das positive Ergebnis dieser Forschungs- und Designtätigkeiten teilen: Die Delir-Rate der PatientInnen, die in den von GRAFT konzipierten und geplanten Intensivstationen behandelt wurden, war signifikant geringer (46%) im Vergleich zu den in den Standardzimmern behandelten PatientInnen (76%).

 

Lesen Sie hier das Abstract zur Studie: https://bit.ly/2AjdiRy

Read More

GEORGISCHER ARCHITEKTUR-ABEND IM DEUTSCHEN ARCHITEKTURMUSEUM

  |   Neuigkeiten

Am Freitag, den 28. September 2018 eröffnet die Ausstellung „HYBRID TBILISI- Betrachtungen zur Architektur in Georgien“ im Deutschen Architekturmuseum (DAM) in Frankfurt am Main. Zum Auftakt der Ausstellung lädt das DAM zu einem Georgischen Architektur-Abend mit GRAFT Gründungspartner Thomas Willemeit, sowie dem georgischen Architekten Giorgi Khmaladze ein. Khmaladze und Willemeit setzen sich mit den Gegensätzen der kaukasischen Metropole Tbilisi auseinander, in der spektakuläre Neubauten auf spätsowjetische Formexperimente treffen.

 

Peter Cachola Schmal, Direktor des Museums, leitet durch den Abend. Die Vorträge werden in englischer Sprache gehalten.

 

Wann: Dienstag, 23. Oktober, 19 Uhr
Wo: Deutsches Architektur Museum, DAM Auditorium, Frankfurt am Main
Preis: 5/ 2.50 ermäßigt

Mehr Informationen finden Sie unter: http://www.dam-online.de/portal/de/Start/Start/0/0/0/0/1581.aspx

Add text
Read More

GRAFT VORTRAG AN DER LEUPHANA UNIVERSITÄT LÜNEBURG

  |   Neuigkeiten

GRAFT Gründungspartner Thomas Willemeit hält am Montag, den 22. Oktober, einen Vortrag am Institut für Stadt- und Kulturraumforschung in Lüneburg. Der Vortrag mit dem Titel „Grenzen des Raumes im Zeitalter der Mobilität“ beschäftigt sich mit der Erweiterung der Raumordnung durch die Erhöhung von Konnektivität.

 

Wann: Montag, 22. Oktober, 19:00 Uhr
Wo: Leuphana Universität Lüneburg, Raum C 5.029

Read More

KURATORENFÜHRUNG UNBUILDING WALLS FÜR DIE GESELLSCHAFT DER FREUNDE DER AKADEMIE DER KÜNSTE

  |   Neuigkeiten

Am Samstag, den 27. Oktober, gibt GRAFT Gründungspartner Lars Krückeberg eine Kuratorenführung im Deutschen Pavillon für die Gesellschaft der Freunde der Akademie der Künste. Thema des Vortrags wird das Ausstellungskonzept von UNBUILDING WALLS sein, das GRAFT zusammen mit der Bürgerrechtlerin und Politikerin Marianne Birthler für die 16. Architekturbiennale in Venedig konzipiert hat.

 

Wann: 27.Oktober.2018 , 11:00 Uhr
Wo: Deutscher Pavillon im Giardini der Biennale di Venezia

Read More

GRAFT LECTURE FüR PORSCHE

  |   Neuigkeiten

Am Samstag, den 20. Oktober, hielt GRAFT Gründungspartner Thomas Willemeit einen Vortrag über die Zukunft des Städtebaus und der Mobilität für Porsche AG. Darin behandelte er unter anderem die systemische Verschiebung der Energiezyklen und die erweiterte Raumwahrnehmung durch digitale Screentechnologien.

Wann: 20. Oktober, 11 Uhr
Wo: BRLO BRWHOUSE

Read More

GRAFT VORTRAG „MODERNE SUCHT HEIMAT – DIE ZUKUNFT DER STADT“

  |   Neuigkeiten

GRAFT Gründungspartner Thomas Willemeit wird am Freitag, den 19. Oktober im Rahmen der „9. Nacht der Architektur“ der Architektenkammer Baden-Württemberg einen Vortrag in der Kunsthalle Göppingen halten. Unter dem Titel „Moderne sucht Heimat – die Zukunft der Stadt“ behandelt er die neuen Anforderungen an unsere Städte und wie diese unsere Wahrnehmung urbaner Phänomene beeinflussen werden.

 

Wann: 19.Oktober.2018, 19:30 Uhr
Wo: Kunsthalle Göppingen

Read More

TBILISI RAILWAY HEADQUATER

  |   Neuigkeiten

Masterplan und Urban Strategy

Der von GRAFT erstellte Masterplan ist in den zukunftsorientierten Geschäftskorridor des Quartiers Didube Chughureti im Norden der Tifliser Innenstadt integriert. Neben einer öffentlichen Landschaft sieht das Projekt zwei dynamisch geformte Bürotürme vor, in denen die neue Zentrale der georgischen Eisenbahngesellschaft sowie ein Eisenbahnmuseum untergebracht werden. Im Mittelpunkt des Gesamtkonzeptes steht eine bereichernde Arbeitsumgebung, die einen ganzheitlichen Ansatz für das Wohlbefinden der Nutzer verfolgt und vielfältige Funktionen für Besucher und Bewohner schafft.

Das Projekt befindet sich momentan in der Verhandlungsphase.

Add text
Read More

UNBUILDING WALLS REISESTIPENDIUM

  |   Neuigkeiten

Als Fortführung der Ausstellung UNBUILDING WALLS auf der 16. Architekturbiennale in Venedig initiieren und vergeben die Kuratoren des Deutschen Pavillons, die Architekten GRAFT mit der Politikerin Marianne Birthler, zwei UNBUILDING WALLS-Reisestipendien im Wert von je 3.000 Euro.

Gefördert werden neben klassischen Forschungs- und Entwurfsprojekten auch Initiativen, mediale Dokumentationen oder andere Konzeptideen, die sich mit der Thematik UNBUILDING WALLS befassen.

Getragen von dem Gedanken auch die nächste Generation für Mauern, Grenzen und deren Implikationen zu sensibilisieren, möchten die Kuratoren das Thema als Forschungsfeld vertiefen. Bewerben können sich Studenten mit architektonisch, theoretischen und auch freien Arbeiten, deren thematischer Schwerpunkt auf dem Verhältnis von physischen und mentalen Barrieren und deren Überwindung liegt. Als Ziel der Arbeit können Entwürfe und Untersuchungen zur physischen Intervention oder zur sozialen und politischen Tragweite von Mauern und Grenzen stehen.

Bewerbungen um das Stipendium können zwischen dem 3. Oktober und dem 31. Dezember 2018 unter media@graftlab.com eingereicht werden.

Nähere Information finden sie hier in der Auslobung und dem Bewerbungsformular.

Add text
Read More

SINGLE PARENTING RETREAT FARFALLA VERDE

  |   Neuigkeiten

Das Single Parenting Retreat liegt ganz im Süden des Gardasees, wo eine kleine Landspitze in den See ragt und ein atemberaubendes Panorama über das Wasser Richtung Norden hin zu den Alpen bietet. GRAFT entwarf hier ein Hotelgebäude, das auf den besonderen Charakteristika des Ortes aufbaut. Der Entwurf integriert verschiedene Funktionen, die sowohl Kindern wie ihren Eltern ein abwechslungsreiches Erholungsprogramm in atemberaubender Natur bietet. Durch die thematische Anlehnung an die Form des Schmetterlings gelingt es GRAFT organisches Design und die natürlichen Gegebenheiten zu verbinden.

 

Der Entwurf entstand im Rahmen eines Wettbewerbs zu einem Hotel für alleinerziehende Eltern, ausgelobt durch das Cavallino Bianco Family Spa Grand Hotel.

Add text
Read More

GRAFT VOGELHAUS

  |   Neuigkeiten

Das Süddeutsche Zeitung Magazin lud GRAFT ein am Design Special im Frühherbst 2018 zum Thema Holz teilzunehmen. Die Einladung richtete sich neben GRAFT an sieben weitere internationale Architekten und Designer. Aufgabe ist es ein außergewöhnliches Vogelhaus zu entwerfen.

 

Die Idee für das Design des Vogelhäuschens entstand bereits im Jahr 2007, als GRAFT mit einem Null-Energiehaus auf BIRDS ISLAND in Kuala Lumpur den Realisierungswettbewerb für ein Pilotprojekt zu energieeffizientem Bauen gewann. Die Formgebung der organischen Außenhülle des Originalentwurfs, die eine Auflösung der Wand und somit ein neues Raumgefüge schafft, wurde für das Vogelhaus vereinfacht, erhält jedoch auch in diesem verkleinerten Format seine Funktion und Figur. Unser Grundsatz dabei ist außergewöhnliches Design, das nicht vor Alltagsgegenständen Halt macht.

 

Die Ausgabe des Süddeutsche Zeitung Magazins mit dem Design Special wird am 28.09. erscheinen.

Add text
Read More

OLD MILL HOTEL BELGRAD WIRD TEIL VON RADISSON COLLECTION-GRUPPE

  |   Neuigkeiten

Das Old Mill Hotel Belgrad avancierte zu einem Teil der „Radisson Collection”, einer exklusiven neuen Marke im Portfolio der Radisson Hotel Group. Die Radisson Collection ist eine Premium-Lifestyle-Kollektion von außergewöhnlichen Hotels an einzigartigen Orten. Das Old Mill Hotel befindet sich in der weißen Stadt von Belgrad, nahe dem Ufer der Save. GRAFT verwandelte das historische Gebäude der „Alten Mühle“ in ein 4-Sterne-Hotel. Das anspruchsvolle Innenkonzept greift die bestehende historische Struktur auf und wertet sie mit neuen Materialien, Farben und Formen auf, bringt ihre ursprünglichen Qualitäten zum Vorschein und schafft ein einzigartiges visuelles Erlebnis.

Add text
Read More

SOLARKIOSK ERÖFFNET FÜNF NEUE SOLARKRAFT-KLINIKEN FÜR FRAUEN IN COX-BAZAAR, BANGLADESCH

  |   Neuigkeiten

In einem Joint Venture mit 8minutenergy / Abundant Future Organisation und der HOPE Foundation konnte SOLARKIOSK fünf solarbetriebene Minikliniken im HOPE Field Hospital for Women installieren. Die neuen Kliniken werden stationäre und ambulante medizinische Versorgung bieten und unnötigen Krankheits- oder Todesfällen und Behinderungen innerhalb der vertriebenen Rohingya-Gemeinschaft vorbeugen.

 

Die Regierung Bangladeschs hat innerhalb kürzester Zeit, unterstützt von einer internationalen Gemeinschaft aus Spendern und NGOs, darunter auch die medizinische Organisation HOPE International, Camps für ca. 800.000 Geflüchtete aus der Rohingya-Gemeinde in Myanmar errichtet. Bangladesch, eines der ärmsten Länder der Welt, hat es mit diesem bemerkenswerten Unterfangen geschafft, eine humanitäre Katastrophe zu verhindern. HOPE hat im Camp einen Klinik Komplex aufgebaut, um schwangere und traumatisierte Frauen direkt im Rohingya-Lager behandeln zu können.

 

Fast ein Jahr nach Beginn der Rohingya-Krise sind weitere Anstrengungen erforderlich, um die Gesundheitsversorgung der nahezu 1,3 Millionen Menschen, die in Cox-Basar (Bangladesch) gestrandet sind, aufrecht zu erhalten und auszubauen. Das Feldkrankenhaus ist eine der wenigen Gesundheitseinrichtungen, die derzeit im dicht besiedelten Gebiet Versorgung leisten. SOLARKIOSK konnte seine solarbetriebene E-HUBB-Technologie einbringen und 5 Minikliniken mit je 2kWP realisieren, die mit Klimaanlage, Kühlschränken für Medikamente und Impfungen, EKG- und Testgeräten, Behandlungs- und Entbindungsräumen ausgestattet sind. SOLARKIOSK und GRAFT glauben, dass die solarbetriebenen Kliniken eine Schlüsselrolle bei der Errichtung und Instandhaltung der dringend benötigten Gesundheitsinfrastruktur in den Rohingya-Lagern spielen.

 

SOLARKIOSK CEO Andreas Spiess bei der Einweihung: „Wir fühlen uns sehr geehrt, Zeuge eines heroischen Einsatzes der Menschen aus Bangladesch zu sein, die ihre Nachbarn, die Rohingya-Minderheit, vor einer der größten humanitären Katastrophen weltweit gerettet haben. Wir Europäer können eine Menge von den Menschen aus Bangladesch lernen, die eigentlich selbst eine unterversorgte Nation sind, wenn es um effektive und fürsorgliche Hilfe geht. Wir von SOLARKIOSK sind stolz und dankbar mit fünf solarbetriebenen Mini-Kliniken zur Gesundheit der Rohingya-Frauen beitragen zu können. Besonderer Dank geht an 8Minutenergy / Abundant Future Foundation für ihre grenzenlose Unterstützung, die dieses herausfordernde Projekt zum Erfolg geführt hat.“

 

Das renommierte Architekturbüro GRAFT hat den SOLARKIOSK als ein modulares, robustes, sicheres, erweiterbares, leichtes und schönes Set entworfen, das direkt an seinem Zielort montiert werden kann. Der Kiosk ist eine Off-Grid-Lösung für nachhaltige Energieversorgung: Er ersetzt extrem teure und unsaubere Energie durch preisgünstige und saubere Solarenergie und ermöglicht so den Zugang zu Dienstleistungen wie Wirtschaft, Bildung, Kommunikation, Gesundheit und vielem mehr. SOLARKIOSK wurde 2010 von Rechtsanwalt Andreas Spiess gemeinsam mit den GRAFT Gründungspartnern Lars Krückeberg, Wolfram Putz und Thomas Willemeit gegründet. Ein ganz besonderer Dank geht an unser Ingenieurteam Ben und Nas, die vor Ort wochenlang und nonstop für die reibungslose technische Inbetriebnahme der Kliniken gearbeitet haben.

Add text
Read More

VERNISSAGE: SOCIAL DESIGN

  |   Neuigkeiten

Am 04. Oktober 2018 findet die Vernissage der Ausstellung „Social Design“ im Museum für Gestaltung in Zürich statt. Die Ausstellung zeigt relevante internationale Projekte und stellt die Neugestaltung von sozialen Systemen, sowie Lebens- und Arbeitsumgebungen zur Diskussion.

 

Ein Webstuhl zur Existenzgründung, ein Haus zum Selberbauen oder ein SOLARKIOSK zur lokalen Stromversorgung: Social Design ist Gestaltung für die und mit der Gesellschaft. Die Folgen der globalen Wachstumsökonomie werden für Mensch und Umwelt immer gravierender. Social Design stellt sich dem zunehmenden Ungleichgewicht in Bezug auf Ressourcen, Produktionsmittel und Zukunftschancen und setzt auf einen neuen, gleichberechtigten Austausch zwischen Individuum, Zivilgesellschaft, Staat und Wirtschaft.

 

Jede und jeder kann Gesellschaft gestalten! Teilen Sie im Forum zur Ausstellung Ihr Wissen, Ihre Meinungen und Ideen.

 

Vernissage: 04.Oktober.2019, 19:00 Uhr

 

Ausstellung: 05.Oktober.2018 – 03.Februar.2019
Wo: Museum für Gestaltung Zürich, Toni-Areal

 

Für mehr Informationen zu der Ausstellung besuchen Sie bitte:  https://museum-gestaltung.ch/de/ausstellung/social-design/

Add text
Read More

WOLFRAM PUTZ HÄLT EINEN VORTRAG BEIM 4. BEOS FORUM – „WEITER DENKEN“

  |   Neuigkeiten

GRAFT Gründungspartner Wolfram Putz hält am Freitag den 21. September 2018 einen Vortrag beim 4. BEOS FORUM – Weiter Denken.
Der Vortrag unter dem Titel „Condensed Spaces. Höher. Dichter. Stadt.“ thematisiert die Dimensionen von Dichte und wie Flächen effizienter für die wachsenden Anforderungen der Städte genutzt werden müssen, um dem steigenden Bevölkerungszuwachs gerecht zu werden.

 

Anhand von Beispielen werden Lösungsansätze für die Verdichtung des Wohnraums präsentiert.

 

Wann: Freitag, 21. September 2018, 12:00 – 12:30 Uhr

Wo:  eWerk GmbH | Halle F | Mauerstraße 78-80 | 10117 Berlin

 

 

Weitere Informationen über die BEOS AG finden Sie unter: https://beos.net/beos-ag/wissen/beos-forum/

Add text
Read More

THOMAS WILLEMEIT BEIM BBSR SYMPOSIUM

  |   Neuigkeiten

Am Donnerstag, den 20. September 2018 hält GRAFT Gründungspartner Thomas Willemeit einen Impulsvortrag bei dem Fachsymposium des Bundesinstituts für Bau-, Stadt- und Raumforschung zum Thema „Variowohnungen“. Im Modellprogramm Variowohnungen werden effiziente und zukunftsweisende Wohnkonzepte für junge wie für ältere Menschen erprobt. Bezahlbarer Wohnraum, dem es nicht an architektonischer Qualität mangelt.  Im Angesicht einer globalen Wohnraumkrise, die durch übersteigerte Bodenpreise zu einem eklatanten Mangel an bezahlbarem Wohnraum in Ballungsgebieten geführt hat, ist das Thema Wohnen in den Mittelpunkt der gesellschaftlichen Debatte gerückt.

 

Wie lässt sich Wohnungsbau zukunftsfähig und gerecht gestalten? Braucht der Wohnungsbau grundsätzlich neue Ansätze oder kann nicht an Altbewährtem angeknüpft werden?

 

 

Wann: 20. September. 2018, 10:00 – 21:00Uhr
Wo: Hotel Oderberger Berlin

 

Weitere Informationen zu dem Programm, sowie das Anmeldeformular zu dem Seminar finden Sie unter: https://www.forschungsinitiative.de/variowohnungen/03-netzwerk/veranstaltungen/fachsymposium-wohnungsbau-092018/

Add text
Read More

EQUILALAND FEIERT ERÖFFNUNG

  |   Neuigkeiten

Nach GRAFTs Masterplan entstand die EQUILALAND-Erlebniswelt in München, ein Themenpark rund um die Welt der Pferde. Am 16.09 ist es endlich soweit, die offizielle Eröffnungsfeier der Parks findet statt und Besucher bekommen einen exklusiven Einblick hinter die Kulissen. Neben dem Showpalast München wurden fünf weitere Pavillons nach den Entwürfen von GRAFT realisiert.

 

Im „Pferde-Spa“ können die Pfleger bei der täglichen Pflege unter die Lupe genommen werden. Wem das an Wissen noch nicht genügt, der kann Platz nehmen in der „Kinder-Universität“, in der auf spielerische Art und Weise Wissen über die Welt der Pferde vermittelt wird.

 

Für mehr Informationen zu der EQUILALAND Erlebniswelt besuchen Sie bitte: www.cavalluna.com/equilaland

Add text
Read More

STADTENTWICKLUNG UND ZUKUNFTSPLANUNG IN EUROPA

  |   Neuigkeiten

Im Rahmen des DAAD Alumni Seminars zur „Stadtentwicklung und Zukunftsplanung Europa“ hält GRAFT Gründungspartner Wolfram Putz einen Impulsvortrag  über seine Analyse guter Beispiele moderner Wohnungsbaukonzepte und urbaner Interventionen in der Stadt.

 

Die zweitägige Veranstaltung startet am Freitag, den 14.09.18, mit Impulsvorträgen und einem Abendprogramm zum Austauschen und Netzwerken. Themen sind unter anderem die Vulnerabilität und Resilienz in Städten und Architektur, am Menschen orientierte Stadtplanung sowie internationale Stadtentwicklung.

 

Wann: Freitag, 14.September.2018, 14:40-15:15 Uhr
Wo: Gaggenau, Landesakademie Schloss Rotenfels / BRD

Add text
Read More

LARS KRÜCKEBERG IST STIPENDIAT DER VILLA MASSIMO ROM

  |   Neuigkeiten

Lars Krückeberg wurde als einer von neun Stipendiaten der Deutschen Akademie Villa Massimo Rom ausgewählt. Die Stipendiaten treten ihre Stellen in dieser Woche an und gehören zur Elite deutscher Künstler und Kreativer. Den Komponisten, Schriftstellern, Architekten und Bildenden Künstlern soll der Aufenthalt in Rom Inspiration und künstlerische Neuorientierung ermöglichen.

 

GRAFT wünscht Lars Krückeberg das Beste auf seiner Reise – wir freuen uns auf viele Schnittstellen, Synergien und neue Pläne aus Rom.

Für mehr Informationen über die Villa Massimo und die weiteren Stipendiaten besuchen Sie bitte:
http://villamassimo.de/de

Add text
Read More

BRLO BRWHOUSE GEWINNT DEN INTERNATIONAL ARCHITECTURE AWARD 2018

  |   Neuigkeiten

Im August diesen Jahres, hat das Chicago Athenaeum Museum of Architecture and Design, zusammen mit dem European Centre for Archtiecture Art Design und Urban Studies GRAFTs Projekt BRLO BRWHOUSE als Gewinner für den International Architecture Award für die beste neue internationale Architektur 2018 ausgewählt.

 

Der International Architecture Award reflektiert den Wandel von globaler Architektur, stellt neue Designrichtungen von führenden Architekturbüros dar und schafft einen globalen Überblick neuer Entwicklungen in den verschiedenen typologischen Bereichen.

 

Für mehr Information über den Award, besuchen Sie bitte die englische Website des Chicagoe Anthenaeum museum of Architecture and Design www.chi-athenaeum.org

Oder die des European Centre for Architecture Art Design and Urban Studies www.europeanarch.eu

Add text
Read More

BRICKS FEIERT RICHTFEST

  |   Neuigkeiten

Am Freitag, den 20.07.2018 weihte GRAFT zusammen mit dem Bauherrn Trockland und den Baufirmen den Rohbau BRICKS an der Schöneberger Hauptstraße ein.

Die beiden Neubauten stehen im Kontext der bereits durch GRAFT renovierten ehemaligen Postgebäude, die sich über den ganzen Block zwischen der Schöneberger Hauptstraße und der Belziger Straße erstrecken. Mit den beiden Neubauten, die sich an gegenüberliegenden Seiten des Blocks befinden, wird dieser komplettiert und die zwei verbliebenen Baulücken werden geschlossen.

Die beiden Neubauten umfassen insgesamt 128 Wohnungen und bieten Raum für Gewerbe und Einzelhandel. Das Gebäude an der Hauptstraße öffnet seine Fassade und schafft einen Zugang zu den Innenhöfen des Areals für die Öffentlichkeit.

Add text
Read More

EXPO DUBAI 2020

  |   Neuigkeiten

Der GRAFT Wettbewerbsbeitrag zum deutschen Pavillon auf der Expo in Dubai 2020 ist mit fünf weiteren Projekten in die engere Auswahl gekommen.

 

Die Architektur des Pavillons schafft eine Symbiose aus Effizienz und Innovation, gepaart mit landschaftlicher Schönheit und einem umfassenden Nachhaltigkeitsgedanken.

 

Besonderes Augenmerk liegt auf der Nachhaltigkeit der Konstruktion: sämtliche Komponenten und Materialien sind aufgrund der gewählten Konstruktions- und Verbindungsprinzipien leicht zu demontieren und sortenrein trennbar. Die gesamte Struktur kann an anderer Stelle in einem zweiten Lebenszyklus wiederverwendet oder dem Recyclingkreislauf zugeführt werden.

Add text
Read More

INTERNATIONALE BAUKULTURTAGE VENEDIG

  |   Neuigkeiten

GRAFT Gründungspartner Lars Krückeberg wird am 28. Juni im Zuge der Internationalen Baukulturtage eine Delegation von 60 Teilnehmern durch den deutschen Pavillon in Venedig führen und das Ausstellungskonzept von UNBUILDING WALLS, dem deutschen Beitrag auf der 16. Architekturbiennale in Venedig erläutern.

Vom 26. Juni bis 28. Juni 2018 finden in Venedig die internationalen Baukulturtage „Brücken bauen“ statt. Die Bundesstiftung für Baukultur lädt während des dreitägigen Rahmenprogramms zu verschiedenen Vorträge und Symposien sowie Ausstellungsbesuchen zur kulturellen Entwicklung der Baulandschaft ein.

Die Ausstellung UNBUILDING WALLS reagiert auf aktuelle Debatten über Nationen, Protektionismus und Abgrenzung. Mit Bezug auf die diesjährige Zeitengleiche der 28 Jahre, die die innerdeutsche Mauer stand und nun nicht mehr existiert, werden die Auswirkungen von Teilung und der Prozess der Heilung als dynamisches räumliches Phänomen untersucht.

 

Wann: 26.-28.06.2018, UNBUILDING WALLS, 28.06.2018, 12:30 Uhr

Wo: Deutscher Pavillon im Giardini der Biennale di Venezia

 

Für mehr Informationen über das Programm, besuchen Sie bitte folgende Website https://www.bundesstiftung-baukultur.de/veranstaltungen/internationale-baukulturtage-venedig-2018

Add text
Read More

DEUTSCHER PAVILLON BEIM ZENTRUM FÜR BAUKULTUR SACHSEN

  |   Neuigkeiten

„Mauern sind immer Bauwerke auf Zeit. Was passiert danach? Denn auch wenn Mauern verschwunden sind, hinterlassen sie zumeist besondere Räume.“

GRAFT Gründungspartner Lars Krückeberg erläutert in seinem Vortrag am 26. Juni im sächsischen Zentrum für Baukultur wie diese Thematik in der Ausstellung UNBUILDING WALLS auf der Architekturbiennale in Venedig behandelt wird. GRAFT kuratiert zusammen mit der Bürgerrechtlerin und Politikerin Marianne Birthler den diesjährigen Beitrag des Deutschen Pavillons.

Der Vortrag findet im Rahmen der der Rauminstallation und des Programms „Semper, Selbermachen und andere Stichworte zur Baukultur“ des Zentrums für Baukultur Sachsen statt.

 

Wann: 13.-30.06.2018, UNBUILDING WALLS, 26.06.2018, 18:00 Uhr

Wo: ZfBK – Zentrum für Baukultur Sachsen, Schloßstraße 2, Dresden

Eintritt frei

Für mehr Informationen über das Programm, besuchen Sie bitte folgende Website http://www.zfbk.de/portfolio/unbuilding-walls/

Add text
Read More

TAG DER ARCHITEKTUR 2018

  |   Neuigkeiten

Am kommenden Wochenende, den 23. und 24. Juni findet der diesjährige Tag der Architektur 2018 unter dem Motto „Architektur bleibt!“ statt. In ganz Deutschland öffnen Architekten ihre Büros oder laden zu Führungen durch ihre Projekte ein.

 

GRAFT bietet am Samstag, den 23. Juni 2018 Führungen durch das URBAN NATION MUSEUM FOR URBAN CONTEMPORARY ART in Berlin und in die Schierker Feuerstein-Arena in Sachsen Anhalt an. Die jeweiligen Projektleiter erläutern das Architektur- und Designkonzepte der Projekte.

 

Berlin

Samstag, 23.06.2018

URBAN NATION MUSEUM FOR URBAN CONTEMPORARY ART, Bülowstraße 7, 10783 Berlin
Offene Führungen um 13:30 und 15 Uhr
Treffpunkt: Zietenstraße vor dem Museum

 

Sachsen-Anhalt

Samstag, 23.06.2018

Feuerstein Arena, Am Winterbergtor 2, 38879 Wernigerode
Offene Führungen um 13, 14:30 und 16 Uhr

 

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

 

Das gesamte Programm zum Tag der Architektur 2018 mit allen Projekten inklusive Führungen deutschlandweit finden Sie auf folgender Internetseite:

http://www.tag-der-architektur.de/

Add text
Read More

MAKE CITY 2018 STUDIO TALK: UNBUILDING WALLS

  |   Neuigkeiten

Am Mittwoch, den 20. Juni 2018, richtet GRAFT in seinen Berliner Büroräumen  im Rahmen des Make City Festivals ein Studio Talk zu „Unbuilding Walls“, dem Deutschen Beitrag der 16. Architekturbiennale in Venedig aus.

 

Mit dem Beitrag „UNBUILDING WALLS“ der Kuratoren Marianne Birthler, Lars Krückeberg, Wolfram Putz und Thomas Willemeit von GRAFT reagiert die Schau auf gegenwärtige Debatten über Nationen, Protektionismus und Abgrenzung.

 

Anhand von herausragenden stadträumlichen und architektonischen Projekten wird das Leben mit Mauern, auch mit aktuellen Beispielen jenseits der nationalen, historischen Perspektive, sichtbar und erlebbar gemacht.

In diesem Kontext werden ausgewählte Projekte des Pavillons vorgestellt und die Auswirkungen von Teilung und der Prozess der Heilung als dynamisches räumliches Phänomen untersucht.

 

Die Veranstaltung ist anmeldepflichtig!

 

Anmeldungen bitte an pr@graftlab.com

Wann: Mittwoch, 20. Juni 2018, 18.30 – 20.00 Uhr
Wo: GRAFT Gesellschaft von Architekten mbH
Heidestraße 50
10557 Berlin

Für mehr Informationen und ein Programm des Make City Festivals besuchen Sie bitte:

http://makecity.berlin/

Add text
Read More

UNBUILDING WALLS BEI DER KONFERENZ „EISERNER VORHANG UND GRÜNES BAND“/h2>

  |   Neuigkeiten

Am Sonntag, den 17. Juni 2018, findet die Konferenz „Eiserner Vorhang und Grünes Band. Netzwerke und Kooperationsmöglichkeiten in einer europäischen Grenzlandschaft“ in dem Besucherzentrum der Gedenkstätte Berliner Mauer statt.

 

Als Teil des Kuratorenteams des Deutschen Pavillons auf der diesjährigen La Biennale di Venezia werden GRAFT Gründungspartner Thomas Willemeit und Marianne Birthler einen Vortrag über die Ausstellung „Unbuilding Walls“ halten.

 

Die Ausstellung untersucht die Auswirkungen von Teilung und den Prozess der Heilung als dynamisches räumliches Phänomen und bezieht sich konkret auf architektonische Projekte auf dem ehemaligen Grenzstreifen. Darunter auch die Bernauerstraße, die zu den wenigen Orten zählt, an dem die Originalstrukturen noch weitgehend erhalten sind.

 

Veranstaltet wird die Konferenz vom Deutschen Nationalkomitee von ICOMOS e.V., IUCN, der Stiftung Berliner Mauer, dem Landesdenkmalamt Berlin, dem BUND, dem Brandenburgischen Landesamt für Denkmalpflege und dem Archäologischen Landesmuseum.

 

 

Wann: 17.-19.06.2018, Unbuilding Walls 17.06.2018, 20:00 Uhr

Wo: Gedenkstätte Berliner Mauer – Besucherzentrum

Bernauer Straße 119

13355 Berlin

 

Für mehr Informationen über das Programm, besuchen Sie bitte folgende Website https://sharingheritage.de/veranstaltungen/konferenz-iron-curtain-and-green-belt-das-erbe-des-eisernen-vorhangs-2-2/

Add text
Read More

GRAFT KEYNOTE BEIM IMMOEBS-IMMOBILIENFORUM 2018

  |   Neuigkeiten

Am Freitag, den 15. Juni 2018, findet das diesjährige Immobilienforum veranstaltet von dem IMMOEBS e.V. unter dem Thema „CROSS INNOVATION“ statt.

 

Innerhalb der Veranstaltung hält GRAFT Gründungspartner Thomas Willemeit einen Vortrag mit dem Titel „Heimat und Identität, Aufbruch und Experiment – Was Architektur und Städtebau in Zukunft prägen wird“. Dabei spricht er über die Entwicklungen von Städten, deren physische sowie digitalen Räume und Themen, die für zukünftiges Bauen immer relevanter werden und stellt verschiedene zukunftsorientierte Projekte von GRAFT vor.

 

Ziel des Immobilienforums ist es, Unternehmen mit Hilfe von Experten aus Wissenschaft und Praxis über die Möglichkeit, Potenziale fremder Industrien mit einzubinden, zu informieren und zu unterstützen.

 

Wann: Freitag, 15.06.2018, 9:45 Uhr

Wo: Evangelische Akademie Frankfurt, Römerberg 9, 60311 Frankfurt am Main

 

Für mehr Informationen über die Veranstaltung, besuchen Sie bitte https://www.my-immoebs.de/cms.260/show/immobilienforum

Add text
Read More

GRAFT VORTRAG BEIM ROMA ARCHITEKTURTAG

  |   Neuigkeiten

GRAFT Gründungspartner Wolfram Putz hält am 14. Juni 2018 einen Vortrag halten beim ROMA Architekturtag in Burgau.

Mit dem Titel „Living Spaces – Living Communities“ thematisiert er die Entwicklungen im Bereich des Wohnungsbaus in Bezug auf Bevölkerungszuwachs in den Städten und was dies zur Folge für Flächennutzung, Wohnraumverdichtung und Architekturkonzepte hat. Dabei stellt er verschiedene Lösungen von GRAFT vor, die dieser Entwicklung entsprechen.

 

ROMA ist eine führende Marke für Sonnenschutzsysteme mit hohem Anspruch an Funktionalität, Ästhetik und Langlebigkeit. Neben GRAFT sind vier weitere Architekturbüros vertreten, die ihre Ideen und Arbeiten vorstellen und über das Thema diskutieren.

 

Wann: 14.06.2018, 15:00 Uhr

Wo: ROMA Forum, Industriestraße 38, 89331 Burgau

 

Mehr Informationen zu der Veranstaltung und Anmeldung finden Sie unter http://at.roma-campus.de/

Add text
Read More

LARS KRÜCKEBERG BEIM DEUTSCHEN IMMOBILIENTAG 2018

  |   Neuigkeiten

Am Donnerstag, den 14. Juni 2018 referiert GRAFT Gründungspartner Lars Krückeberg bei dem diesjährigen Deutschen Immobilientag.

In seinem Vortrag „Grenzenlos denken, Räume gestalten“ wird er über Architektur in der Zukunft mit Hinblick auf Energieintelligenz, Digitalisierung und Mobilität sprechen und wie Architektur die Qualität unserer Lebensräume steigern kann. Dabei stellt er ausgewählte Projekte von GRAFT vor.

 

Über zwei Tage (14. Und 15. Juni) öffnet sich der Deutsche Immobilientag in Hamburg mit dem diesjährigen Thema „Tor zur Zukunft“ einem breiten Publikum und verbindet Fachwissen mit Networking. In einem umfangreichen Programm werden zahlreiche Fachexperten über aktuelle Themen der Branche informieren und diskutieren.

Eröffnet wird der Kongress von Jürgen Michael Schick (Präsident Immobilienverband IVD) und moderiert wird das Mittagsprogramm am 14. Juni von Radioeins und rbb Moderator Marco Seiffert.

 

Wann: 14. Juni 2018, 14:00 Uhr

Wo: Schuppen 52, Australiastraße 52, 20457 Hamburg

 

Die Teilnahme ist kostenlos. Für mehr Informationen über das Programm und die Anmeldung, besuchen Sie bitte: https://deutscher-immobilientag.de/programm/donnerstag/

Add text
Read More

LARS KRÜCKEBERG BEI FIANDRE ARCHITECTURAL SURFACES

  |   Neuigkeiten

Am 13. Juni 2018 referiert GRAFT Gründungspartner Lars Krückeberg als Teil des Kuratorenteams des deutschen Beitrags zur aktuellen La Biennale di Venezia auf der Abendveranstaltung der Fiandre Architectural Surfaces in Berlin.

 

Eröffnet wird die Veranstaltung durch Dr. Stefano Luconi (Iris Ceramica Group), die den Teilnehmern Impressionen von der 16. Internationalen Architekturausstellung in Venedig und eine Diskussionsrunde bietet, welche das diesjährige Biennale Thema „FREESPACE“ thematisiert.

Lars Krückeberg stellt dabei das Thema „Unbuilding Walls“ des deutschen Pavillons, den GRAFT zusammen mit Marianne Birthler kuratiert, und die Rolle der Architektur bei der Heilung der innerdeutschen Teilung vor.

Mit dem Thema des italienischen Pavillons „ARCIPELAGO ITALIA. Projekte für die Zukunft der inneren Territorien des Landes“ verbindet Kurator Mario Cucinella (MCA) „FREESPACE“ mit der Revitalisierung der ländlichen Gegenden Italiens.

 

Als Präsidentin der Architektenkammer untersucht Christine Edmaier den Blick von GRAFT und Marianne Birthler im Umgang mit dem Thema FREESPACE näher und erläutert diesen.

Im Anschluss an die Gesprächsrunde gibt es bei einem Empfang die Möglichkeit, sich mit den Rednern und Beteiligten auszutauschen.

 

Wann: Mittwoch, 13. Juni 2018, 18:30 Uhr

Wo: FAB Architectural Bureau

In den Sarotti-Höfen/ Mehringdamm 55, 10961 Berlin, Hof 3, Eingang D

 

Mehr Informationen zu der Veranstaltung und dem Programm finden Sie unter http://www.fab-architectural.de/events/berlin/event-22-berlin/186

Add text
Read More

UNBUILDING WALLS BEI DEN GROHE DIALOGEN

  |   Neuigkeiten

Die Kuratoren des Deutschen Pavillons bei der diesjährigen La Biennale di Venezia, GRAFT Gründungspartner Lars Krückeberg, Wolfram Putz und Thomas Willemeit gemeinsam mit Marianne Birthler, berichten bei den Grohe Dialogen am Donnerstag, den 07. Juni 2018 im Berliner Kabbalah Centre über ihren Biennale Beitrag.

Das Kuratorenteam stellt die Ausstellung „Unbuilding Walls – Vom Todesstreifen zum Freien Raum“ vor und diskutiert über Schnittstellen, die für die Entwicklung der Kultur und das Zusammenleben entscheidend sind.

 

Als Partner der Ausstellung veranstaltet die GROHE Deutschland Vertriebs GmbH die Grohe Dialoge 2018 unter dem Thema „trends, thesen, typologien“, welche von dem Direktor des S AM Schweizerisches Architekturmuseum Andreas Ruby und Sabine Gotthardt (Director Business Development, Architecture & Real Estate, Central and West Europe) moderiert werden.

 

Wann: Donnerstag, 07, Juni 2018, Einlass 18:45 Uhr, Beginn 19:30 Uhr

Wo: Kabbalah Centre, Hauptstr. 27, 10827 Berlin – Eingang E, 4. Etage

 

Mehr Informationen zu der Veranstaltung und Anmeldung finden Sie unter https://www.grohe-dialoge.de/sixcms/detail.php?id=18383085

Add text
Read More

GRAFT VORTRAG BEI BLACKROCK REAL ESTATE OFFSITE

  |   Neuigkeiten

GRAFT Gründungspartner Lars Krückeberg hält am Donnerstag, den 07. Juni 2018 einen Vortrag zur Zukunftsthemen in der Architektur und Städtebau bei einem Unternehmenskongress der Firma BlackRock in London.

BlackRock ist einer der führenden Anbieter von Investment-Management, Risikomanagement und Beratungsdienstleistungen für institutionelle und Privatkunden.

Innerhalb seines Vortrags mit dem Titel „Zukunft der Architektur“, spricht Lars Krückeberg über aktuelle Trends und Entwicklung innerhalb der Branche und stellt verschiedene Projekte von GRAFT vor.

 

Wann: Donnerstag, 07. Juni 2018, 10 Uhr

Wo: Drapers Gardens, London EC2N 2DL, Vereinigtes Königreich

Add text
Read More

SHOWPALAST MÜNCHEN GEWINNT DEN IDA DESIGN AWARD

  |   Neuigkeiten

GRAFTs Projekt „Showpalast München“ konnte bei der 11 Ausgabe der jährlichen international Design Awards (IDA) überzeugen und gewann Gold in der Kategorie Architectural Designs. Die offizielle Preisverleihung fand am Dienstag, den 22. Mai statt, um besondere Projekte aus den Bereichen Architektur, Interieur-, Produkt-, Grafik- und Modedesign zu würdigen und zu feiern.

 

2007 etablierte die Farmani Group die IDA, die heute einer der größten Design Awards in den Vereinigten Staaten sind und über hunderte Designer jedes Jahr auszeichnen.

 

Für mehr Informationen über die IDA besuchen Sie bitte: www.idesignawards.com

Add text
Read More

VORTRAG „UNBUILDING WALLS“ AN DER BAUHAUS-UNIVERSITÄT WEIMAR

  |   Neuigkeiten

Im Rahmen des Seminars „Freespace“ an der Professur Theorie und Geschichte der modernen Architektur der Bauhaus-Universität Weimar berichtet GRAFT Gründungspartner Lars Krückeberg als Mitglied des Kuratorenteams am Donnerstag, den 31. Mai 2018 über den diesjährigen deutschen Beitrag zur Internationalen Architekturausstellung – La Biennale di Venezia. Neben dem gestalterischen Konzept geht er auf die Inhalte und Produktion der Ausstellung „Unbuildings Walls“ ein.

 

Interessierte sind herzlich zum Vortrag eingeladen. Der Eintritt ist frei.

 

Wann: Donnerstag, 31.Mai.2018, 19:00 Uhr
Wo: Oberlichtsaal, Bauhaus-Universität Weimar
Geschwister-Scholl-Straße 8
99423 Weimar

 

Für mehr Informationen besuchen Sie bitte:
https://www.uni-weimar.de/en/architecture-and-urbanism/news/news/titel/unbuilding-walls-vortrag-von-lars-krueckeberg-buero-graft-zum-deutschen-pavillon-auf-der-diesjaehr/?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail

Add text
Read More

ARCHITEKTURBIENNALE VENEDIG – ERÖFFNUNG VON „UNBUILDING WALLS“

  |   Neuigkeiten

Am Freitag, den 25. Mai findet die offizielle Eröffnung des deutschen Pavillons auf der La Biennale di Venezia statt, die dieses Jahr unter dem Thema „FREESPACE“ steht. Mit dem Beitrag „UNBUILDING WALLS“ der Kuratoren Marianne Birthler, Lars Krückeberg, Wolfram Putz und Thomas Willemeit von GRAFT werden die Auswirkungen von Teilung und der Prozess der Heilung als dynamisches räumliches Phänomen untersucht.

 

28 Jahre lang ist Deutschland vereint, exakt so lange, wie die Berliner Mauer (1961–1989) bestand. Diese Zeitengleiche nahmen GRAFT und Marianne Birthler zum Anlass im Deutschen Pavillon auf der 16. Internationalen Architekturbiennale in Venedig die Ausstellung „Unbuilding Walls“ zu zeigen, welche die Auswirkungen von Teilung und den Prozess der Heilung als dynamisches räumliches Phänomen untersucht.
Die Ausstellung reagiert auf gegenwärtige Debatten über Nationen, Protektionismus und Abgrenzung. Bezugnehmend auf das übergeordnete Biennale-Thema „Freespace“ der Architektinnen von Grafton, liegt besonderes Augenmerk auf herausragenden stadt-räumlichen und architektonischen Beispielen. Ganz konkret wird anhand von architektonischen Projekten auf dem ehemaligen Grenzstreifen untersucht, was in den letzten 28 Jahren auf diesem beispiellosen Leerraum inmitten einer neuen Hauptstadt passiert ist. Die Heterogenität verschiedenster Ansätze, Typologien, Akteure und Resultate zeigt die Breite der Architekturdebatten und Lösungen.

Die Ausstellung soll das Leben mit Mauern sichtbar und erlebbar machen. Neben der deutschen Mauer-Erfahrung geht es deshalb auch um aktuelle Barrieren, Zäune und Mauern jenseits dieser nationalen Perspektive. Im Zuge der Vorbereitungen zu Unbuilding Walls bereiste ein Journalistenteam Grenzmauern in aller Welt. Die Arbeit wird im Deutschen Pavillon präsentiert.

 

 

TERMINE AM FREITAG, 25.05.2018

11 Uhr
Pressekonferenz, Deutscher Pavillon, Giardini della Biennale, 30122 Venedig

Es sprechen Staatssekretär Gunter Adler sowie die Kuratoren Marianne Birthler, Lars Krückeberg, Wolfram Putz und Thomas Willemeit

 

12:30 Uhr
Eröffnung des Deutschen Pavillon, Giardini della Biennale, 30122 Venedig

Die offizielle Eröffnung wird begleitet von Reden des Staatssekretärs Gunter Adler sowie dem Bundesratspräsidenten Michael Müller und den Kuratoren des Deutschen Pavillons Marianne Birthler, Lars Krückeberg, Wolfram Putz und Thomas Willemeit.

 

Weitere Informationen zur Ausstellung sowie Pressematerial stehen auf der Website www.unbuildingwalls.de zur Verfügung.

 

Die 16. Internationale Architekturbiennale wird vom 26. Mai bis zum 25. November im Giardini sowie im Arsenale und an weiteren Orten in Venedig/ Italien gezeigt.

Weitere Informationen zur Biennale sowie Tickets für die Ausstellung finden auf der Website http://www.labiennale.org/

Add text
Read More

VILLA M GEWINNT DEN DEUTSCHEN TGA-AWARD 2018

  |   Neuigkeiten

Am 20. Februar tagte die Jury des diesjährigen TGA-Awards im Verlagshaus Berlin und legte die Gewinner für 2018 fest. GRAFTs Wohnungsbauprojekt „Villa M“ konnte in der Kategorie „Neubau“ überzeugen und ist als diesjähriger Sieger ausgewählt worden.

 

Die offizielle Preisverleihung fand am 08. Mai in der IHK Berlin, während der „Berliner Energietage“ statt, die jährlich einen Überblick über politische, wirtschaftliche und technische Entwicklungen rund um Energieeffizienz, erneuerbare Energien, Energieversorgung und Energiedienstleistungen in Deutschland bieten.

 

Veranstalter des Deutschen TGA-Awards 2018 ist die HUSS-MEDIEN GmbH, welche als Teil der HUSS-Unternehmensgruppe zu den großen konzernunabhängigen Fachverlagen gehört.

 

Mehr Informationen über den Deutschen TGA-Award finden Sie unter http://www.tga-praxis.de/

Add text
Read More

NAX-AUSSTELLUNG „CONTEMPORARY ARCHITECTURE. MADE IN GERMANY.“ IN TIANJIN

  |   Neuigkeiten

Das Netzwerk Architekturexport NAX präsentiert während der Tianjin International Design Week die Ausstellung CONTEMPORARY ARCHITECTURE.MADE IN GERMANY., in der auch GRAFT vertreten ist. Insgesamt werden 50 Ausstellungstafeln Deutscher Architekturbüros mit über 100 Projekte gezeigt.

Die Tianjin International Design Week zeigt vom 11. bis zum 16. Mai 2018  unter dem diesjährigen Thema „EAST X WEST – from region to culture“ verschiedene Ausstellungsstücke.

Die offizielle Eröffnungsfeier fand am 11.05.2018 statt unter der Teilnahme Bürgermeisters von Tianjin.

 

Wann: 11.05.2018 bis 16.05.2018

Wo: Tianjin international Design Week,

23 Beining Park

North Zhongshan Road

Hebei District, Tianjin, China

 

Mehr Informationen zu der NAX-Ausstellung finden Sie unter http://www.nax.bak.de/termine-service/veranstaltungskalender/nax-goes-tianjin/

Add text
Read More

THOMAS WILLEMEIT IST JUROR BEI LEAF AWARDS 2018

  |   Neuigkeiten

GRAFT Gründungspartner Thomas Willemeit sitzt in der diesjährigen Jury für die „ABB Leading European Architects Forum AWARDS 2018“. Die LEAF Awards sind eine jährliche Preisverleihung, die 2001 gegründet wurden und namhafte Architekten, Designer, Entwickler und Hersteller aus ganzer Welt zusammenbringen um die besten internationalen Architekturprojekte zu küren. Ausgezeichnet werden innovative Projekte, die einen Maßstab für die Architektur der nächsten Generation setzt. Die nominierten Projekte werden einer Jury aus renommierten Branchenexperten in der jeweiligen Kategorie bewertet, die von der Auszeichnung der besten Fassadenausführung bis zu dem besten städtebaulichen Konzept reichen, wobei das Gebäudedesign eine große Rolle spielt. Normalerweise erhalten die LEAF Awards über 200 Bewerbungen aus ganzer Welt.
Neben Thomas Willemeit wird die Jury mitunter vertreten durch Kai-Uwe Bergmann (Bjarke Ingels Group),  Sir Peter Cook (Crab Studio, Gewinner des Preises „Lifetime Achievement of the Year“ 2017),  Werner Frosch (Hennig Larsen) und Viviana Muscettola (Zaha Hadid).

 

Die Preisverleihung wird am Donnerstag den 18. Oktober 2018 in Deutschland stattfinden.

 

Für mehr Informationen über die LEAF Awards besuchen sie bitte:

http://www.arena-international.com/leafawards/

Add text
Read More

PODIUMSDISKUSSION „LICHT UND ARBEIT“ IN BERLIN

  |   Neuigkeiten

Am Donnerstag, den 19. April findet das Fach-Symposium „Zukunft der Arbeit“ der Gegenbauer Holding SE & Co. KG in Kooperation mit dem Bauhaus Council Berlin statt und behandelt aktuelle Fragestellungen rundum neue Arbeitsmodi und die Veränderungen durch künstliche Intelligenz.

Eröffnet wird die Veranstaltung von Hartmut Engler (Mitglied des Vorstands der Gegenbauer) und von der leitenden Kuratorin des Bauhaus Archivs Dr. Sibylle Hoiman.

 

GRAFT Gründungspartner Lars Krückeberg wird innerhalb des Symposiums an einer Podiumsdiskussion teilnehmen, die sich mit dem Thema „Licht und Arbeit“ auseinandersetzt.

 

Wann: Donnerstag, 19. April 2018 ab 16Uhr

Wo: Bauhaus Archiv Berlin, Klingelhöferstraße 14, 10785 Berlin

Add text
Read More

TRILUX PARELIA LED

  |   Neuigkeiten

Wir freuen uns, mitteilen zu können, dass die Parelia LED Lampe in Zusammenarbeit mit TRILUX realisiert wurde.

Die neue TRILUX Parelia LED ermöglicht die Realisierung attraktiver, bauachsenparalleler Beleuchtungskonzepte – was gerade bei modernen Office-Architekturen ein großes Plus bedeutet. Zugleich gewährleistet ihr hoher indirekter Lichtanteil perfekte, normgerechte Arbeitsbedingungen im Inneren des Büros. Dank ihrer einzigartigen Bauform mit seitlicher Lichtlinie kann die Leuchte zentral über dem Schreibtisch platziert werden, ohne dass es zu Blendreflexen auf spiegelnden Oberflächen kommt. Die Parelia LED wurde in Zusammenarbeit mit TRILUX entwickelt und mit dem Good Design Award 2018, dem Design Plus Award 2018 und German Design Award 2018 ausgezeichnet.

 

Für mehr Informationen besuchen Sie bitte:  https://www.trilux.com/products/de/Innenbeleuchtung/Haengeleuchten/Parelia-LED-Haengeleuchte/

Add text
Read More

DREIFACHNOMINIERUNG FÜR DEN DAM PREIS 2019

  |   Neuigkeiten

Mit einer Dreifachnominierung tritt GRAFT in die Auswahl zum DAM Preis 2019, der seit 2007 jährlich von dem Deutschen Architekturmuseum DAM verleiht wird. Zu über 100 nominierten Bauten für bemerkenswerte Architektur in Deutschland zählen das BRLO BRWHOUSE in Berlin, das Natureisstadion „Feuerstein Arena“ in Schierke, sowie das Hotel & Spa „Seezeitlodge“am Bostalsee. Die Bekanntgabe des Preisträgers, die Preisverleihung und Eröffnung einer Ausstellung zu den Bauten finden Ende Januar 2019 im Deutschen Architekturmuseum in Frankfurt am Main statt. Ebenfalls werden alle nominierten Projekte in dem jährlichen „Architekturführer Deutschland“ veröffentlicht.

 

Für mehr Informationen über den DAM Preis besuchen Sie bitte: http://www.dam-preis.de/de/

Add text
Read More

WAVE FEIERT RICHTFEST

  |   Neuigkeiten

Am 22. März 2018 feierten die Bauleute gemeinsam mit dem Bauherrn Bauwerk Capital und den Architekten von GRAFT die Fertigstellung des Rohbaus als wichtigen Meilenstein des Wohnprojektes WAVE Waterside Living in der Stralauer Allee in Berlin.

Der Projektentwickler Bauwerk Capital mit Hauptsitz in München brachte für das Richtfest bayerische Gastlichkeit und Stimmung mit an die Spree. Gefeiert wurde mit insgesamt 200 Gästen

Der zweiteilige Gebäudekomplex WAVE Waterside Living Berlin mit 161 Eigentumswohnungen wird bis zum Frühjahr 2019 fertiggestellt sein.

 

Foto: Die Kreuzberger Jodelkönigin Doreen Kutzke wird umrahmt von Thomas Willemeit, Wolfram Putz und Lars Krückeberg, alle Gründungspartner GRAFT Architekten, Jens Portale, Polier KoHa AG, Jürgen Schorn, geschäftsführender Gesellschafter Bauwerk Capital, Roderick Rauert, geschäftsführender Gesellschafter Bauwerk Development und Alexander Sälzle, Projektleiter Bauwerk Development (von links nach rechts).

 

© obs/Bauwerk Capital GmbH & Co. KG/conpic.net

Add text
Read More

IMPULSVORTRAG – NEW WORKING: ARBEITSWELTEN 4.0

  |   Neuigkeiten

Der Büroflächenumsatz in Berlin ist im Jahr 2017 zum dritten Mal in Folge auf einen neuen Rekordwert geklettert, während der Leerstand bei Büroflächen weiter sinkt. Wie kann der Bedarf angesichts dieser zugespitzten Lage weiter bedient werden und welche Anforderungen werden an das Büro der Zukunft gestellt?

 

Am Dienstag, den 20. März 2018 findet im Hotel de Rome in Berlin das Real Estate Forum statt. Mit seinem Impulsvortrag „New working: Arbeitswelten 4.0“ geht GRAFT Gründungspartner Thomas Willemeit den Anforderungen und Konzepten der Büros von morgen auf den Grund gehen.

 

Wann: 20. März 2018, ab 17 Uhr

Wo: Hotel de Rome, Behrenstraße 37, 10117 Berlin

Add text
Read More

AKTION „DENK MAL AN FREIHEIT!“

  |   Neuigkeiten

Vor dem Eingang des Berliner Hauptbahnhofs soll ab Mai 2018 auf dem Washingtonplatz ein riesiger Schriftzug als Denkmal für die Freiheit entstehen. Getreu der „be Berlin “-Kampagne unter dem Thema der Freiheit wird #FREIHEITBERLIN in etwa 25 mal 2,5 Meter den Platz prägen und die Botschaft der Freiheit vermitteln. Der Schriftzug wird von GRAFT in Kooperation mit Graft Brandlab entworfen.

 

Michael Müller, Berlins regierender Bürgermeister, Berlin Partner und Kunstschaffende aus der deutschen Hauptstadt rufen die Berlinerinnen und Berliner auf, an der Gestaltung mitzuwirken: „Berlin lebt und liebt die Freiheit. Wir Berlinerinnen und Berliner werden nie vergessen, dass Frieden und Freiheit nicht selbstverständlich sind. Mit dieser Aktion bekennt sich die deutsche Hauptstadt zu ihrem Selbstverständnis von Freiheit und setzt damit in dem Jahr, in dem die Berliner Mauer genau so lang verschwunden ist wie sie stand, ein kreatives Zeichen für Weltoffenheit und Toleranz.“

 

Über die Aktion „Denk mal an Freiheit“ sagen die drei Gründungspartner Lars Krückeberg, Wolfram Putz und Thomas Willemeit: „Berlin ist und bleibt rebellisch und immer noch suchend. Die Kunst und der Mut, Grenzen zu überschreiten und Mauern abzubauen, liegen im Wesen der Stadt – hier liegt ihr größtes Potenzial für die Zukunft. Das Projekt #FreiheitBerlin bildet genau dies ab.“

 

Für den ersten Teil #FREIHEIT suchen die Macher von „THE HAUS“, der Verein Berlin Art Bang nach künstlerischen Mitgestaltenden. „Nachdem das Team von Berlin Partner uns von der Idee erzählt hat, war für uns direkt klar, dass wir dabei sind. Berlin ist unsere Stadt und wir unterstützen alle, die sich für Freiheit, Kunst und einen fairen Umgang miteinander einsetzen“, sagen Marco Bollenbach, Jörn Reiners und Kimo von Rekowski von Die Dixons.

 

Für die sechs Buchstaben BERLIN kann sich jede und jeder bewerben. Es gibt eine Bedingung: die Designs müssen auf jedem Buchstaben umgesetzt werden können und das Thema Freiheit behandeln.

 

Die Installation wird im Rahmen des ersten Berlin Mural Festivals vom 14. bis 21. Mai 2018 gebaut und gestaltet.

Interessierte können ihre Designidee bis Freitag, 13. April auf www.be.berlin einstellen.

Add text
Read More