Kanera Sinks

Zurück
GRAFT Kanera Sinks-  Revolutionizing a Spatial Concept Ever since the late 19th century – in other words ever since private bathrooms have existed – washbasins have tended to be wall-mounted or positioned next to a wall. Now the washbasin can be moved to the centre of the bathroom. In this respect, the KANERA 1 D double washbasin presents a revolutionary spatial concept: for the first time, a double washbasin has been designed as a standalone installation within the bathroom. It not only offers the shared experience of the poetry of water, but also enables completely new room layouts.
Product Design
Projektart
Möbel
Zeitraum
2008
Auftraggeber
Kanera GmbH & Co. KG.
Fotos
Kanera GmbH & Co. KG.
Auszeichnungen
Gewinner des Stahlinnovationspreises 2009, Gewinner Red Dot Award, Produktdesign 2008

Seit dem Ende des 19. Jahrhunderts, der Zeit also seit der es private Bäder gibt, hängen oder stehen Waschbecken größtenteils an Wänden. Doch jetzt endlich rückt das Waschbecken an die Position, die es nicht zuletzt aufgrund seiner Nutzungshäufigkeit verdient hat: in das Zentrum des Bades. Insofern darf das Doppelwaschbecken KANERA 1 D als Revolution eines Raumkonzepts bezeichnet werden. Denn es ist das erste Doppelwaschbecken, das für eine freistehende Installation im Raum entwickelt wurde.

Kanera Sinks

Zusammen mit seinem neu gegründeten Unternehmen hat Christian Kaldewei dieses starke, neue, holistische Konzept des Badezimmerdesign initiiert. Wie das KANERA 1 E, das den Red Dot Award gewonnen hat, Produktdesign 2008, wurde KANERA 1 D von den kreativen Architektenköpfen von GRAFT entworfen. Im Jahr 2009 wurde KANERA 1 D der Stahlinnovationspreis verliehen, der renommierteste Preis in Deutschland.

Kanera sinks
kanera sinks

KANERA 1E

Ein Waschbecken wie das KANERA 1 E, das am 14. März mit dem renommierten red dot award: product design 2008 des Design Zentrums Nordrhein Westfalen ausgezeichnet worden ist, ist die Königsdisziplin des Industriedesigns. Es muss erstens „funktionieren“ und zweitens eine Form haben, die die ganze Funktion so verpackt, dass es Begehrlichkeiten weckt. Damit das Spiel mit den Sinnen immer wieder aufs Neue Emotionen auslöst und die Erwartungen dauerhaft übertrifft, braucht es in jeder Phase des Entstehungsprozesses unterschiedliche Qualifikationen auf höchstem Niveau. So reifte das impulsive Design des KANERA 1 E in einem etwa einjährigen, inspirierenden Wechselspiel von Emotion und Wirtschaftlichkeit, von Kreativität und Machbarkeit und nicht zuletzt von Mensch und Material.

KANERA 1E
KANERA 1H

KANERA 1H

GRAFT wurde von KANERA, einer Marke, die zu CKM gehört, beauftragt ein Waschbecken zu entwickeln- auf die traditionelle Weise, indem ein Metallblech geprägt und emailliert wird. In diesem Design testete GRAFT die Möglichkeiten des Materials aus und schaffte ein topografisches Stück, das nicht nur Möbelstück, sondern eine freistehende Einheit ist. Das neue Waschbecken ist eine Landschaft, in der das Wasser über verschiedene Ebenen läuft, wo Zahnbürste und Seife einen natürlichen Ruhepunkt finden, wo die natürliche Bewegung des Wassers ihren formalen Ausdruck findet: ein pastorales Design, das den Menschen mit dem natürlichen Fluss verbindet und durch die kleinen täglichen Routinen in einen größeren Kontext stellt.


KANERA 1H
KANERA 1H