Mystery Bay

Zurück
Mystery Bay
Mystery Bay
Mystery Bay
Mystery Bay
Mystery Bay
HospitalityUrban Planning
Projektart
Masterplan, Tourismusentwicklung
Status
Design
Ort
Hainan, China
Zeitraum
2013
Größe
55.800m²
Auftraggeber
Chengdu Wide Horizon Investment Group Co., Ltd.

Die Mystery Bay im Süden der Lingshui Bay bietet besonders gute Eigenschaften für ein Hotelresort. Zusätzlich zu den unberührten Stränden bietet die abgelegene Bucht des Resorts, die auf natürliche Weise von einem steilen Bergkamm im Nordosten und steilen Klippen an beiden Enden umschlossen wird, einen Vorteil gegenüber anderen Stränden in Hainan. Privatsphäre und Abgeschiedenheit sind hier garantiert.

Mystery Bay

Im Gegensatz zu vielen Resorts, wo diese Art von Privatsphäre durch eine große Entfernung zu jeglichen Unterhaltungsangeboten ausgeglichen wird, ist Mystery Bay nur 5 Autominuten von einem Golfclub und 10 Autominuten von der neuen Stadtentwicklung Lingshui Bay mit ihrem Hochhaus-CBD, Galerien in der Kanalstadt, Kongresszentren, Themenparks und Unterhaltungseinrichtungen entfernt.

Das Design des Resort-Hotels antwortet auf diese Umgebung mit einer cinematografischen Strategie, die durch ihr Storyboard die besondere Qualität des Ortes hervorhebt und verstärkt. Gäste, die aus der geschäftigen Siedlung Lingshui kommen, verlassen die Hochhäuser und die Autobahn und fahren durch kleinere Siedlungen, bevor sie an einem landschaftlich schön gelegenen Golfplatz vorbeikommen und ein enges Tal hinauf in den Berg Bai Nui fahren, wo sie zu einem Tunnel gelangen. Wenn sie am anderen Ende des Tunnels ins helle Sonnenlicht treten, sehen sie das Meer und einen großen See, dessen Ende wie ein Infinity-Pool in den Himmel verschwimmt. Auf der spiegelnden Oberfläche scheinen Buchstaben zu schweben, die den Namen des Hotels buchstabieren. Die Straße scheint weiter in den See zu führen, bevor sie sich spiralförmig unter der Wasseroberfläche zu einem Ort unterhalb des Sees hinunterschraubt, wo die Temperatur kühler ist und das blendende Licht einem komplizierten Spiel von Schatten und hellen Flecken weicht. Im Hotel angekommen, genießen die Gäste von der Rezeption aus einen 270-Grad-Panoramablick auf den Ozean.

Mystery Bay
Mystery Bay

Nach dem Einchecken ändert sich die Szenerie: Der Gast steigt hinab in einen kühlen Canyon mit üppiger tropischer Vegetation auf der landwärtigen Seite und Zugang zu den Hotelzimmern mit Blick auf das Meer. Die Temperatur ist kühl, das Licht angenehm schattig, die Luft erfüllt von den Geräuschen der tropischen Vögel, die im "Canyon" leben. Betritt der Gast sein Zimmer, sieht er zunächst grünliches, reflektiertes Licht, doch beim Öffnen der farbigen Glasfensterläden wird er mit dem gleichen 270-Grad-Blick auf die Bucht begrüßt. Da alle Zimmer nur von einer Seite aus zugänglich sind, hat jedes Zimmer diesen spektakulären Blick.

Mystery Bay
Mystery Bay
Mystery Bay

Nach der Ankunft können die Gäste das Resort erkunden. Der kühle, höhlenartige Pool und der Spa-Bereich sind in den Berghang gebaut und über einen Durchgang in der tropischen Schluchtwand erreichbar. Der Beach Club hingegen wird über einen "Inclinator" erreicht, eine schräg fahrende Aufzugskabine auf einer Schiene, die den steilen Berghang zwischen Hotel und Strand überwindet. Restaurants, Bars und Pools sind im Schatten von Palmen angeordnet, und die vorhandenen natürlichen Felsbrocken entlang des Strandes werden genutzt, um unterschiedlich große Terrassen zu schaffen.

Mystery Bay

Alternativ können die Gäste einen gewundenen Wanderweg vom Hotel zur Strandbar nehmen, der an einem botanischen Garten und einem Terrarium mit lokaler Fauna und Flora vorbeiführt. Ein besonderes Highlight ist die Cocktailbar am Strand mit einem Swimmingpool als Dach. Besucher können sich entspannen und einen Cocktail genießen, während sie wie vom Meeresgrund aus die Schwimmer über sich hinwegziehen sehen.

Die Oase ist nur einen kurzen Spaziergang vom Beach Club entfernt und nutzt ein großes, flaches Stück Land am Südende der Bucht. Jede Oasis Suite besteht aus einem einzelnen Pavillon. Zwei verschiedene Typologien von Pavillons reagieren auf die Topographie: Pavillons direkt am Strand, die wie futuristische Schiffe aussehen, und über dem Strand und der Vegetation zu schweben scheinen; und Pavillons am Hang, die als Cabana-ähnliche Gebäude auf Terrassen in der Topographie gruppiert sind und allmählich den Hang hinaufsteigen. Weiter oben am Berghang oberhalb des Hotels befinden sich die Resort-Villen. Jede ist zwischen 1200m² und 2500m² groß und schmiegt sich in das steile Gelände.