Villa A

Zurück
villa a
villa a
villa a
Residential
Projektart
Villa, Einfamilienhaus
Status
Design
Ort
Toskana, Italien
Zeitraum
Aktuell
Auftraggeber
privat

GRAFT wurde beauftragt, eine Villa auf der Spitze einer Klippe mit Blick auf den südlichen toskanischen Archipel zu entwerfen. Das Grundstück liegt unterhalb der Ruinen einer antiken römischen Stadt, die vor 2000 Jahren von ihrer Akropolis aus 113 Meter über dem Meeresspiegel die Gegend beherrschte.

villa a

Das Design der Villa zielt darauf ab, Architektur und Landschaft fließend miteinander zu verbinden, während es den Blick auf das spektakuläre Thyrrenische Meer einrahmt. Wenn man das Anwesen durch den Garteneingang betritt, fügt sich der Blick auf die Villa nahtlos in die Landschaft ein. Eine Treppe führt auf eine große Terrasse mit Blick auf das Meer. Der Besucher wird eingeladen, eine weitere Treppe hinaufzusteigen zu einer Terrasse mit einem 360-Grad-Blick.

Das Gebäude mit seinen Treppen und Terrassen wirkt wie eine domestizierte Landschaft, bedeckt mit Pozzolana aus Travertin und erdigen lokalen Materialien und Farben.

villa a

Es inszeniert die Ausblicke auf die Sonnenuntergänge über dem Meer und den umliegenden Bergen. Das Gebäude der Villa A selbst ist in geteilten Ebenen organisiert, so dass jede Auf- oder Abwärtsbewegung eine neue Perspektive auf den Wasserhorizont bietet.

Project Partners
Lars Krückeberg, Wolfram Putz, Thomas Willemeit
Project Lead
Riccardo Russo
Project Team
Fabian Leiwe, Julia Korpacka, Marco Falzoni, Mathilde Dewavrin