Title Image

Loft Hamburg

Projekttyp: Wohnbau

 

Standort: Hamburg

 

Zeitraum: 2010

 

Bauherrin: Vanessa Kullmann

 

Status: Fertiggestellt

 

Kosten: 200.000€

 

Fotos: GRAFT

Wie bei allen Renovierungen, mussten die vorhandenen Gebäudestrukturen in das neue Gesamtkonzept integriert werden. Das wurde im Hamburger Loft durch eine freistehende Walnussholz-Konstruktion geschaffen, die das Herz des Apartments bildet. Diese Konstruktion beinhaltet die Küche, das Badezimmer und Schrank. Vorteilhaft bei der Umgestaltung war die Nähe der Anschlüsse an der vorhergesehenen Position. Teile der Konstruktion wurden entfernt, um das Licht durchscheinen und tief in das Loft eindringen zu lassen.

 

Die Versorgungswände, die die Walnuss-Konstruktion flankieren, sind weiß und bieten daher einen Kontrast zu dem dunklen Holz. Sie enthalten die restlichen Funktionen der Wohnung und sind in der Nische untergebracht, um die flexible Raumaufteilung zu gewährleisten, um arbeiten, entspannen, baden und schlafen zu können. Die Flexibilität des Designs wurde durch deckenhohe, raumteilende Schiebewände erreicht- das erlaubt verschiedene Konfigurationen von privaten und nicht-privaten Räumen innerhalb des Lofts. Die geöffneten Schiebewände verschwinden völlig in den Wänden.